Chatrooms – Regeln für das Flirten im Chat

Heute sind Chatrooms ja eher integriert in Freundesnetzwerke oder Singlebörsen und da werden sie wohl auch ausreichend genutzt. Den Unterschied zu „früher“, als man sich noch in einen Chatroom einloggte, in dem sich viele unbekannte Menschen rumtrieben, gibt es heute eher den Aspekt von Partnersuche und Chat oder eben das Pflegen von Freundschaften im Chat.

Flirten im Chatroom – Darauf sollte man achten

Wer im Chat flirten möchte sollte einige Regeln beachten und damit ist nicht die allgemein übliche Netiquette gemeint, denn die setze ich mal bei jedem Menschen voraus. Gerade beim Flirten im Chatroom gilt, dass der andere einen nicht sieht, sondern eben nur die Worte interpretieren kann und das kann sehr leicht schiefgehen. Neigen Sie beispielsweise zu Zynismus oder Sarkasmus, würzen Sie ihre Worte gerne auch mal mit einer Prise Ironie? Diese Eigenschaften können im normalen Alltag wunderbar funktionieren, sie bedürfen aber, um Verstanden zu werden, einer ganzen Menge an nonverbalen Kommunikationsmitteln und die sind ja im Chatroom eher schwierig einzusetzen. Sicher, es gibt die Smileys und andere Internetabkürzen (LOL, ROFL, GG…) aber die ersetzen unsere über die gesamte Geschichte der Menschheit in mühsamer Kleinstarbeit aufgebaute und teilweise auch natürliche nonverbale Kommunikation nur zum Teil. Einige Signale können nicht transportiert werden und das mag im freundschaftlichen Chat nicht weiter stören, wer Flirten will, sollte sich aber vorsehen.

Schick im Chatroom

Gerade beim Onlinedating sind die meisten Menschen der Meinung, dass sie sich nicht schön machen müssten, denn der andere sieht einen ja beim Chatten nicht. Das stimmt, aber wer in alter Jogginghose und fettigen Haaren vor dem Rechner sitzt, ist selten in Flirtlaune und das  kann sich leider auch beim Gegenüber bemerkbar machen. Es sind möglicherweise sehr kleine Signale, die der Chatpartner unbewusst aufnimmt, aber denken Sie an die Macht kleiner Gesten und auch an die Psychologie der Selbstwahrnehmung!

Schick im Chat ist also Pflicht, Sie müssen sich ja nicht im Abendkleid vor den Rechner setzen aber ein wenig zurechtgemacht sollte man schon sein. Dann hat man nämlich im Fall der Fälle auch noch die Möglichkeit, den reinen Chatroom zu verlassen und sich dem Anderen bei gegenseitiger Sympathie auch per Videochat zu präsentieren.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.