Castle of Magic: Jump and Run für das iPhone

Castle of Magic“ von Gamesloft zeigt auf dem Apple iPhone ein Spiel, wie man es noch aus den Anfangszeiten der Konsolen kennt: Ein klassisches Jump’n Run, das mit hochwertiger Grafik traditionellen Spielspaß bringt. Doch die Steuerung auf dem Touchscreen des Handys ist leider nicht so präzise, wie auf einer Konsole, was zu leichter Frustration führen könnte, wenn das Game nicht so hübsch anzusehen wäre.

Farbenfrohe Fantasywelt bei Castle of Magic

Um seine kleine Figur über den Touchscreen des Apple Smartphones zu bewegen, wird dort ein Steuerkreuz eingeblendet, sowie zwei Buttons, um damit springen zu können und weitere Aktionen durchzuführen. So weit, so gut. Doch dummerweise scheint die gesamte Programmierfähigkeit bei Gamesloft in die wunderschöne Umgebung geflossen zu sein, die Steuerung jedenfalls kann wenig überzeugen.

Doch genau das ist natürlich bei einem Jump’n Run in schönster Super Mario Manier von wesentlicher Bedeutung. Wenn der Gamer von verhunzten Sprüngen und dem anschließenden Fall in die Tiefe schnell frustriert wird, nützt ihm die gesamte Pracht der Grafik nicht viel. Doch glücklicherweise haben die Programmierer daran gedacht, genügend Power-Ups im Spiel zur Verfügung zu stellen, um die Einschränkungen durch den Touchscreen wieder auszugleichen.

Ein gelungenes Jump and Run auf dem iPhone und dem Nintendo DSi

Das im App Store verfügbare Spiel versucht wirklich alles aus dem iPhone herauszuholen. Spielidee, Leveldesign, Story und Grafik können mühelos mit Titeln für andere Handheldkonsolen mithalten. Doch leider gibt es bei der Steuerung über das virtuelle Steuerkreuz Abzüge in der B-Note.

Im Oktober wird „Castle of Magic“ übrigens auch als DsiWare verfügbar sein. Auf diese Weise kann man über den Download-Titel von der besseren Steuerung auf dem Nintendo DSi profitieren.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.