Cassandra Steen – Darum Leben Wir

Bei mir als alten Glashaus-Fan weckt die  29-Jährige Stuttgarter Sängerin natürlich gleich die alten Erinnerungen an Songs wie „Bis dann“ oder „Nur du„. Im Vergleich dazu erscheinen die Solopfade  kommerzieller, chartkompatibler und reifer. Dennoch, der Pathos, der schon in 3p-Zeiten manchmal fast etwas zu schwer wog, aber immer zur glockenhellen Kopfstimme passte, ist auch hier wieder deutlich hör- und spürbar.

Der Song verrät uns alles über die Schönheit des Moments und macht klar, warum es zu leben lohnt. Die Botschaft wird, das werden Fans nicht anders erwartet haben, über Umwege transportiert und bezieht sich scheinbar metaphorisch auf Goethes Faust ( „Werd‘ ich zum Augenblicke sagen:
Verweile doch! du bist so schön!’“):

„Und ich sag zu dem Moment: geh nicht vorbei.

Bleib noch
Du bist viel zu schön“

Die schönen Augenblicke im Leben vermitteln Freude, wirkliche Offenbarung scheinen aber nur die Situationen zu enthalten, die uns im tiefsten Herzen treffen. Über das Spürbare erzählte uns Cassandras Stimme auch schon auf ihrem ersten Soloalbum aus dem Jahre 2003 mit dem Titel „Seele mit Herz“. Damals sang sie „Nichts hält mich„ in einer Kollaboration mit den Rappern Azad und Kool Savas und dieses Motto wird hoffentlich auch für das neue Album gelten. Wenn das nämlich so klingt, wie die erste Single, stehen uns in Deutschland soultechnisch endlich neue Zeiten bevor.

Am 13. Februar singt Cassandra Steen beim Bundesvision Song Contest in Potsdam für ihr Heimatbundesland Baden-Württemberg an. Ernst zu nehmende Konkurrenz wird sie meiner Meinung nach im Berliner Musiker Peter Fox finden, der 2006 mit seiner Kombo Seeed bereits  den Siegerpokal Heim tragen durfte.

3 Meinungen

  1. Ja ich muss auch sagen, dass ich es auch „angepasster“ finde, aber trotzdem klingt es immernoch ganz eindeutig nach Glashaus. Trotzdem ist es einfach sehr schön, mal wieder was neues von ihrer so mitreissenden und packenden Stimme zu hören. Hoffe wir bekommen noch ein Paar kostprobem ihres Könnens in der Zukunft.

  2. Ich finde den Song auch voll schön und es ist doch gar nicht so schlimm, wenn es schon so ein ähnliches Lied gibt oder Songs gecovert werden, schließlich ist es ja eine Neuinterpretation und das kann doch nicht schlimm sein.

  3. das lied ist einfach klasse!! vielleicht hole ich mir au das album von ihr..

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.