Cairns Tropical Zoo: Eintritt, Anfahrt und Insidertipps

Der Cairns Tropical Zoo ist die perfekte Verbindung von Natur und Kultur Australiens. Wer einmal australisches Getier hautnah erleben möchte, der ist mit dem Zoo in Cairns gut beraten. Hier finden Sie allerhand australisches Wildleben, das dort unter sehr authentischen Lebensbedingungen leben kann.

Wo ist der Cairns Tropical Zoo?

Nur 20 Autominuten vom Stadtzentrum Cairns entfernt finden Sie alles, was man als Tourist in Australien erwartet. Der Zoo ist sehr zentral am Cook Highway gelegen, den man auf der Weiterreise nach Cooktown oder Cape Tribulation durchfährt. Auch mit dem sogenannten Sunbus kann man den Cairns Tropical Zoo problemlos erreichen.

Was gibt es im Zoo zu sehen?

Ob Känguru, Koala, Wombat, Ameisenigel und Dingos oder Cassowaries, Papageien, Krokodile und Schlangen, hier findet jeder Tiernarr das richtige Tier für sich zum Anschauen.  Das Gelände ist  mit einer Fläche von 6 Hektar tropischer Landschaft einzigartig in North Queensland. Nirgendwo sonst finden Sie ein so großes Repertoire an verschiedenen wilden Tieren wie im Cairns Tropical Zoo.

Tägliche Shows erfreuen den Besucher und machen Lust auf mehr. So können sich Besucher des Cairns Tropical Zoo eine Vogelshow ansehen, Kängurus und Pelikane füttern und zudem einen Koala auf Ihrem Arm halten.

Eintritt, Anfahrt und Co: Was muss ich als Tourist noch wissen?

Sicherlich ist für Sie noch interessant, dass der Eintritt für Erwachsene 32 AUD und für Kinder 16 AUD kostet. Dabei haben Sie noch die Gelegenheit, für weitere 16 AUD entweder eine Boa oder aber einen Koala zu halten. Wer möchte nicht gern solch einen Schnappschuss mit zurück nach Deutschland bringen?

Mit diesen Preisen können Sie sich ruhig glücklich schätzen, denn im Australia Zoo allein würde der Eintritt schon fast das Doppelte kosten.

Mehr zum Cairns Tropical Zoo erfahren Sie hier.

Insidertipp: Wenn Sie sich nun also 20 Autominuten nördlich von Cairns befinden, sollten Sie nicht die Chance missen, einen kleinen Ausflug nach Port Douglas, Cape Tribulation oder auch – wenn es Ihre Zeit zulässt – nach Cooktown zu unternehmen. Es lohnt sich.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.