Bushmill´s – älteste Whiskey-Brennerei der Welt

family: ‚Calibri‘,’sans-serif'“>Seinen exklusiven Geschmack und seine einzigartige Farbe erhält der Bushmill´s Whiskey durch seine spezielle Lagerung. In drei unterschiedlichen Bourbon- und Sherryfässern muss das „Wasser des Lebens“ reifen, um den charakteristischen Bushmill´s-Geschmack zu erhalten. Viel wird den Besucher bei der Besichtigung der Brennerei nicht verraten, nur so viel, je länger der Whiskey lagert, umso dunkler wird seine Farbe. Von einem längeren Aufenthalt ist generell abzuraten, denn durch die Verdunstungen bei der Lagerung reichen schon wenige Atemzüge aus, um den Alkoholgehalt einer Flasche konsumiert zu haben.

family: ‚Calibri‘,’sans-serif'“>In Irland legt man auch sehr großen Wert auf die Differenzierung zum schottischen Whiskey. Der schottische Whiskey ist wesentlich rauchiger im Geschmack und wird lediglich zweimal destilliert, der irische hingegen dreimal. Aber wie soll es auch anders sein, um den Geschmack wirklich testen zu können, benötigt man eine Bar und diese wurde eigens für die Besucher errichtet. Das obligatorische Tasting gehört nun einmal dazu und spätestens wenn man alle Stufen des Whiskeys durchlaufen hat, weiß man den Bushmill´s Whiskey zu schätzen. 

9 Meinungen

  1. DU machst die Charts?Na Mensch, merkt doch keiner, wenn…Der Mangel an gutem Geschmack zeigt sich doch schon in der Tatsache, dass BILD die meist“gelesene“ Zeitung Deutschlands ist. Und daran, von wem wir uns immer wieder regieren lassen. Und…

  2. nomadyss……du sprichst mir aus dem Herzen. Allerdings denke ich mal das es nicht an mangelndem Geschmack liegt sondern an mangelnder Intelligenz.

  3. Ein guter Tipp (Tip!?) ist da immer noch http://www.tonspion.de !

  4. Schottischer Whisky wird ohne e geschrieben. Dadurch schmeckt er besser ;-)GrussAchimMember of „The Islay Whisky Club“

  5. Dem kann ich nur beipflichten, man muss ihn probiert haben.Und der Einstieg ist nicht mal teuer, den 10jährigen bekommt man schon für kleines Geld, zum Beispiel hierhttp://www.bottleworld.de/whiskey/index2.htmlMit besten Grüßen

  6. Wirklich ein sehr guter Whisky. Den sollte man unbedingt probieren.
    Unter Kenner wird er gerade wegen seines guten Preisleistungsverhältnisses sehr geschätzt.

    Ich kaufe ihn mir meist bei meinem OnlineShop des vertrauens:

    Grüße

    Eure Sandra

  7. Klingt sehr interessant, der Besuch der Brauerei. Schade ist nur, dass man nicht wirklich viel über die Herstellung des Whisky erfährt, das wäre noch ein wichtiger Punkt, den man ausbauen sollte. Das heißt ja nicht, dass man gleich sämtliche Betriebsgeheimnisse ausplaudern muss, aber ein wenig Hintergrundinfos und die Besucherzahlen würden ansteigen.

  8. Als mir dieser Whiskey zum ersten Mal empfohlen wurde dachte ich mir nichts dabei. Habe ich mich etwas im Internet umgesehen und dann wollte ich mich mal schlau machen, wo man so eine Flasche kaufen kann. Nun ja, ich habe natürlich Händler gefunden, die diesen Whiskey vertreiben. Aber ich dachte nicht, dass dieser so teuer ist. Natürlich war mir klar, dass es ein guter Tropfen ist und bestimmt nicht billig, aber gleich so teuer? Ich habe aber eine Flasche gekauft. Sie lebt noch und ich genieße jeden Tropfen. Rentiert hat sich der Kauf schon.

  9. Leider liegt ja wie so oft nicht alles in Elternhand.

    Wenn man sich anschaut, was viele Schulen von den Kindern abverlangen- da kann man als Eltern ja gar nichts gegen tun. Bei 7 Heften, 4 Büchern und den Sportsachen ist die Gewichtsgrenze schnell überschritten. Schließfächer in der Schule helfen da sehr, nur leider haben das die wenigsten Schulen.

    Der Artikel ist aber auf jeden Fall gut geschrieben und sehr hilfreich für den Bereich auf den Eltern Einfluß haben 🙂

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.