Bundesvision Song-Contest in Köln: Das sind die Teilnehmer

Als der Bundesvision Song-Contest im Jahr 2005 startete, konnte sich wohl auch Stefan Raab nicht ganz sicher sein, ob das Konzept funktionieren würde. Doch wie alles, was der ProSieben-Titan anfasst, wurde auch dieses Projekt zu Gold. Durch eine gelungene Mischung aus bekannten Künstlern, etablierten Bands und (meist) erstaunlich guten Newcomern ist die kleine Schwester des Eurovision Song-Contest mittlerweile vor allem beim jungen Publikum der favorisierte Musikerwettstreit. Stars wie Peter Fox solo, Peter Fox mit Seed, Juli, Fettes Brot oder Sido traten schon beim Bundesvision Song-Contest an. Auch in diesem Jahr ruft Raab wieder auf, sich dem Länderwettkampf zu stellen. In diesem Jahr findet das Spektakel in Köln statt, und wer sich dieses Mal aufmacht, für sein Bundesland die deutsche Krone der Musik zu beanspruchen, erfahren Sie bei uns. Ein Überblick über Favoriten, bekannte Namen und interessante Neulinge. Denn eines ist sicher, der Bundesvision Song-Contest 2011 bietet neben Altbekanntem und Bewährtem jede Menge Genres, Exoten und eine Prise Zündstoff (Sachsen!).

Bundesvision Song-Contest: Die Teilnehmer!

1

Die großen Namen

Die gute Nachricht vorne weg, Peter Fox tritt dieses Jahr nicht an, von daher steht der Sieger nicht schon im Voraus fest. Doch trotzdem sind auch beim Bundesvision Song-Contest 2011 einige Bands und Künstler am Start, die durch ihren hohen Bekanntheitsgrad und ihre enorme Fanbase wohl mit ein paar gefühlten Pluspunkten ins Rennen gehen. Hier die großen Namen:

  • Sie waren die Gewinner der ersten Stunde: 2005 konnte die Band Juli für ihr Bundesland Hessen den allerersten „BuViSoCo“ gewinnen. Mit ihrem Song „Geile Zeit“ waren sie damals auf dem Höhepunkt einer neuen deutschen Popwelle. Seitdem ist es ruhiger um Juli geworden, dementsprechend treten Sie 2011 nun auch mit einer Ballade erneut an, ihr Titel heißt „Du lügst so schön“.
    [youtube u_OQhtgClDE ]
  • Auch Mecklenburg-Vorpommern kann mit einer bereits etablierten Band auf Bundesebene antworten: Mit Jennifer Rostock wird eine Prise Indie-Rock in den Wettbewerb geschmissen, doch auch sie performen mit „Ich kann nicht mehr“ einen für sie eher ruhigen Song, der trotzdem noch laut wird – gute Mischung:
    [youtube 3Unyn5f6-xA ]
  • Das Hamburger Urgestein und Tomte-Frontmann Thees Uhlmann tritt für die Hansestadt an. Und wenn es denn den Preis für den, nunja, interessantesten Musiktitel gäbe, hätte das Nordlicht den Contest auch schon gewonnen. Mit „Zum Laichen und Sterben ziehen die Lachse den Fluss hinauf“ gibt es Deutsch-Rock-Pop mit gewohnt poetischem Text.
    [youtube GwwaYX1oG6g ]
  • Ganz vorne muss man natürlich die großartigen Jupiter Jones nennen, die für Rheinland-Pfalz an den Start gehen. Seit Jahren tourt die Indie-Band mit großartigen Songs durch die deutschen Lande, mit „ImmerfürImmer“ haben sie eine gute Nummer am Start, die gerade beim Live-Auftritt gute Chancen hat, auch Nicht-Fans mitwippen zu lassen. Geheimfavorit!
    [youtube oRiCqxc-iiU ]
  • Sie verteidigen den Titel, den Unheilig letztes Jahr holte, für Nordrhein-Westfalen: Frida Gold treten mit „Unsere Liebe ist aus Gold“ an, Pop-Elektro-Mix, Hauptaugenmerk auf Frontfrau Alina, aber kein Kracher-Text.
    [youtube OL3coGBQtVU ]
  • Was kann eine Band wie Bosse, die sowieso schon bekannt ist, noch draufsetzen? Genau, noch einen bekannten Namen zum Duett einladen. Gemeinsam mit Silly-Sängerin und Schauspielerin Anna Loos performen sie für Niedersachsen „Frankfurt Oder“, ein kleines Schmuckstück: Prägnante Stimmen, gute Melodie, netter Text. Auch diese Kombo könnte klappen, wenn das Publikum des Song-Contests nicht zu jung ist
    [youtube Mg3CdijJe24]

2

Die interessanten „Unbekannten“

Doch man muss nicht schon Chartsplatzierungen, Bundesvision-Siege oder fünf Platten veröffentlicht haben, auch einige, ebenfalls schon bekannte Bands, die aber auch einige nicht ganz so bekannte Bands überzeugen in diesem Jahr mit ihren Songs

  • Das Saarland kann auf jeden Fall für gute Laune und Abwechslung sorgen. Mit ihrem (ach so passenden) deutsch-französischen Freundschaftsbeitrag von Pierre Ferdinand et les Charmeurs wird es swingig, chansonartig und anders: Mit „Ganz Paris ist eine Disco“ kann ihnen ein Überraschungscoup gelingen, vor allem, wenn Sänger Pierre seine LED-blinkende Sonnenbrille aufzieht.
    [youtube fiDBjyzzFLA ]
  • Es bleibt zweisprachig, denn das ist die Sängerin der Alin Coen Band ebenfalls, und auch Thüringens Beitrag bleibt wie viele ruhig. Fein-melancholische Texte präsentiert die in Weimar gegründete Band, gut abgestimmter Soul-Pop und eine prägnante Stimme.
    [youtube ISzR497W0W0 ]
  • Überraschung – es bleibt ruhig! Auch wenn der Künstlername Flo Mega, der das Bundesland … vertritt, erstmal nach Elektro-Mucke klingen mag, präsentiert sich hier feiner Songwriter-Pop gepaart mit einer kräftigen Stimme – „Zurück“ heißt die Nummer.
    [youtube iVL5p61Suwg ]

3

Wer sonst noch dabei ist

  • Ebenfalls schöner und ruhiger Deutsch-Pop kommt aus Sachsen-Anhalt: Flimmerfrühstück präsentieren mit „Tu's nicht ohne Liebe“ eine nette, kurzweilige, nach Sommer klingende Nummer.
    [youtube HXrqVsC4NMc]
  • Und auch Bayern schickt die anscheindend sehr beliebte Singer-Songwriter-Variante ins Rennen, mit dem Augsburger Andreas Bourani und dessen Song „Eisberg“ bleibt es auch hier…genau, ruhig!
    [youtube HANTwVPCKWM]
  • Ganz anders dagegen kommt Schleswig-Holstein daher, „Essen geh'n“ wollen die Muttersöhnchen, und das nicht gerade leise. Elektro ist angesagt, zumindest wird die Nummer neben all den netten Pop-Nummern auffallen.
    [youtube ZDL10ZOpfYI]
  • Baden-Württemberg macht einen auf „The Ting Tings“ und schickt mit dem Duo Glasperlenspiel und derem Beitrag „Echt“ einen elktronisch gefärbten Pop-Song ins Rennen. Guter Beat, aber eher mauer Text.
    [youtube TLnvzMyTjRw]
  • Noch viel dramatischere Lyrics hat da Sido-Freundin Doreen zu bieten, die für Brandenburg mit ihrer Liebes-Herzschmerz-Powerballade „Wie konntest du nur?“ antreten wird.
    [youtube 4RAEdF8FspA]

4

Pro Berlin – Contra Berlin

  • Für das bisher erfolgreichste Land, nämlich für Berlin, tritt Tim Bendzko an. Ruhiger Gitarrenpop und schöne Stimme: „Wenn meine Worte Sprache wären“ ist ein schöner Titel, und kann gerade wegen seiner Einfachheit weit vorne landen, denn viele Mädels werden wohl für den Jungstar anrufen.
    [youtube RC4xVQwNuro ]
  • Kontrastprogramm auf der anderen Seite: Definitiv keine Punkte wird es wohl für Sachsens Beitrag von der HipHop-Indie-Band Kraftwerk aus der Hauptstadt geben, denn ihr Song heißt „Ich will nicht nach Berlin“. Lustig auf alle Fälle, wie die Chemnitzer sich über den Mega-Hype um Deutschlands Hauptstadt lustig machen, über Friedrichshainer Hipster und jedes andere Klischee. Wenigstens Stimmung wird da reinkommen
    [youtube h72muPltq0c ]

Tipps und Hinweise

  • Der Bundesvision Song Contest 2011 wird am Donnerstag, 29. September, live aus Köln ab 20.15 Uhr auf ProSieben übertragen.

Eine Meinung

  1. wird des nicht vom stefan raab gemacht??#der hatte doch so viel erfolg mir Lena ?LG

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.