Bobotie: Nationalgericht aus Südafrika

Der Hackfleischauflauf Bobotie wird nicht nur in Südafrika mit Vorliebe gegessen. Wie üblich haben großartige Gerichte auch großartige Verbreitung. So auch hier der Fall. Bereits seit dem 17. Jahrhundert ist das Mahl bekannt. Es verdankt seine geschmackliche Internationalität, seinem ebenso internationalen Ursprung. Dieser Ursprung liegt nicht ausschließlich auf dem afrikanischen Kontinent. Bobotie wurde von malaysischen Immigranten beeinflusst und ist auch mit einer indischen Geschmacksrichtung versehen. Ein Gericht bestehend aus Hackfleisch und einer pikanten Soße. Doch das ist längst nicht alles. Für diese  Mahlzeit fehlt noch ein entscheidendes Highlight: Erst mit dem Safranreis als Beilage, wird Bobotie zum geschmacklichen Erfolgsgarant.

Bobotie: Die Zutatenliste

Zutaten für zwei Personen

  • 300 g Hackfleisch vom Rind
  • 2 Tassen Safranreis
  • 3 Scheiben Weißbrot
  • 5 ml Aprikosenmarmelade
  • 1 Zwiebel
  • 100 ml Milch
  • 40 g Butter
 

  • Currypulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • 10 ml Essig
  • 1 gehobelte Mandel
  • 1 Ei
  • 2 Lorbeerblätter

 

Bobotie: Die Zubereitung

1

Zwiebeln schneiden, Weißbrot einweichen

Zuerst wird die Zwiebel in kleine Würfel geschnitten und dann in der Pfanne glasig gebraten. Das Weißbrot kommt zum Einweichen in die Milch und im Anschluss daran auch zu den Zwiebeln in die Pfanne.

2

Von der Pfanne in die Form

Nun gesellen sich zu den Zwiebeln und dem Weißbrot nach und nach die Marmelade, der Essig, Curry, Salz, Pfeffer und die gehackten Mandeln hinzu. Das Hackfleisch wird in kleine Teile gezupft und in die Pfanne gegeben. Je nach Belieben wird das Fleisch eine bestimmte Zeit gebraten. Im Anschluss wieder würzen und das gesamte Gemisch in eine Auflaufform geben und glatt streichen.

3

In Schichten sortiert

Die restliche Milch wird mit dem Ei verrührt. Im Anschluss wird die Flüssigkeit über die Masse in der Auflaufform verteilt. Nachdem alles geschichtet wurde, kommen die Lorbeerblätter ins Spiel. Sie werden zum Schluss einfach in die Masse gesteckt.

4

Backen im Ofen

Der Hackfleischauflauf wird bei 160 Grad circa eine halbe Stunde gebacken. Der Safranreis wird in der Zwischenzeit gekocht und zusammen mit dem fertigen Auflauf serviert. Auch Bananenstücke können dazu gereicht werden.

Tipps und Hinweise

  • Immer kräftig umrühren, die Hackfleischmischung brennt sehr schnell an!
  Zubereitungszeit: 60 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.