Bilderbücher für die kalten Tage: Miniedition ist sehr winterlich

Wenn man in diesem Januar Bilderbücher für die kalten Tage sucht, dann wird man schnell bei minedition  fündig. Besonders nachdenklich ist „Ein Apfel für alle“ von Feridun Oral. Es geht um einen kleinen Hasen, der Hunger hat. Und so gerne den Apfel hätte, der aber zu hoch für ihn hängt.

Stück für Stück geht er auf andere Tiere zu und am Schluss schaffen sie es gemeinsam, die kleine Maus, der verfrorene Fuchs, der große Bär und eben der Hase. Der dann natürlich auch redlich teilt. Und die Erfahrung macht, dass es genauso aus dem Wald herausschallt, wie man hineinruft.

Noch ein bisschen restweihnachtlicher ist „Das Schlittschuhrennen“ von Kate Westerlund und Eve Tharlet, beide alles andere als Unbekannte auf dem Bilderbuchmarkt. Hier geht es um Ehrgeiz, Stolz und letztendlich um wahre Freundschaft. Denn obwohl Jack, das äußerst flinke Kaninchen so gerne gewinnen möchte, lässt er seine Freunde nicht im Stich, als es darauf ankommt. Und wird so doch noch Sieger – eben einfach nur auf eine andere Art.

Magritte lässt grüßen: Woher kommt der Wind?

Ein ganz außergewöhnliches Bilderbuch, das komplett aus dem Rahmen fällt, ist „Woher kommt der Wind?“ von Claudia Carls. Es hat etwas surrealistisches, wie Theresa den fliegenden Frosch fragt, woher der Wind kommt und dieser ihr die wahnwitzigsten Antworten gibt. Zumindest, bis er und seine Kumpels vom Nordwind einen Anschiss kassieren. Dabei hätte es doch sein können, dass Wind entsteht, wenn Wölfe niesen, Gespenster in den Spiegel sehen oder Drachen atmen. Faszinierend, was es alles zu entdecken gibt und wie viele Themen dieses Buch aus der Reihe „Bilderbücher für die kalten Tage“ in sich aufgreift. Ein Spaß für die ganze Familie und alle Altersklassen.

Bilderbücher für die kalten Tage, alle von minedition, alle erschienen im September 2010, alle kosten 12,95.

2 Meinungen

  1. Bilderbücher sind wirklich eine optimale Möglichkeit um es sich bei eisigen Temperaturen mit dem Kind zuhause gemütlich zu machen. Gerade in der heutigen Zeit geraten sie leider immer öfter in Vergessenheit, weil Fernseher, Computer oder Spielkonsole viel anziehender für die Kleinen sind! Schade, denn Bilderbücher sollten meiner Meinung nach ein fixer Bestandteil jeder Kindheit sein! Favoriten aus meiner Kindheit waren Klassiker wie die Raupe Nimmersatt oder die drei Stanisläuse :). Auch heute noch ein netter Zeitvertreib für die kalte Winterabende!

  2. Bilderbücher sind wirklich eine optimale Möglichkeit um es sich bei eisigen Temperaturen mit dem Kind zuhause gemütlich zu machen. Gerade in der heutigen Zeit geraten sie leider immer öfter in Vergessenheit, weil Fernseher, Computer oder Spielkonsole viel anziehender für die Kleinen sind! Schade, denn Bilderbücher sollten meiner Meinung nach ein fixer Bestandteil jeder Kindheit sein! Favoriten aus meiner Kindheit waren Klassiker wie die Raupe Nimmersatt oder die drei Stanisläuse :). Auch heute noch ein netter Zeitvertreib für die kalte Winterabende!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.