Bergamo: Sehenswürdigkeiten der Stadt östlich von Mailand

Etwa 50 Kilometer nordöstlich von Mailand liegt, am Fuße der Alpen, die Stadt Bergamo. Die Stadt liegt romantisch auf einem Hügel (380m über dem Meeresspiegel) und hat knapp 120.000 Einwohner (Ende 2011). Wer diesen Ort nicht kennt, sollte ihn unbedingt kennenlernen! Denn diese Provinz ist neben der wundervollen Natur und den historischen Bauten berühmt für ihre traumhafte Polenta (beispielsweise die Süßspeise „Polenta e Osei“), den wunderbaren italienischen Weichkäse Taleggio und das berühmte Stracciatella-Eis, denn hier wurde es erfunden. In der idyllischen Region der Lombardei liegt hier dieses italienische Juwel versteckt. Auch besitzt Bergamo einen Flughafen und sehr attraktive Hotels – einem Urlaub in dieser wunderschönen italienischen Region, gute 50 Minuten von Mailand entfernt, steht also nichts mehr im Wege. Und was Bergamos Sehenswürdigkeiten noch so alles bieten und was es noch alles zu erkunden gibt, erfahren Sie hier!
[youtube 7XypGrCuYHQ]

Bergamos Sehenswürdigkeiten: So wird's gemacht!

1

Die Città Bassa und die Città Alta

Die Altstadt ist in Unter- und Oberstadt aufgeteilt. Die Città Bassa (Unterstadt) ist dabei eher großstädtisch mit dem Bahnhof, den Einkaufsstraßen und den Geschäftsvierteln. Die Città Alta (Oberstadt) liegt dagegen auf einem Hügel und ist das historische Zentrum. Die wunderbar pittoreske Altstadt Bergamos steht heute komplett unter Denkmalschutz und kann nicht mit dem Auto befahren werden. Sie liegt sehr idyllisch entlang eines Hügels und ist von einer in etwa fünf Kilometer langen Stadtmauer umgeben. Ganz zentral in der Altstadt liegt der wichtige Piazza Vecchia, an dem alle wichtigen Bauten liegen. Also ist Bergamo im Süden flach und im Norden sind bereits bis zu 1.000 Meter hohe Berge zu finden. Der Blick auf die Poebene ist dabei traumhaft schön. Hier heißt es, wenn in Bergamo die rote Sonne im Tal versinkt…
[youtube ZMp6dhuRzuc]

2

Das Rathaus Palazzo Vecchio (della Ragione)

Das wunderschöne mittelalterliche Rathaus mit dem Stadtturm ist in dem Altstadtkern zu finden und auch zu besichtigen.

3

Piazza Duomo

Der Dom von Bergamo mit einer prunkvollen Kuppel wurde bereits Ende des 14. Jahrhunderts begonnen, die Fassade wurde im 18. Jahrhundert gebaut und erst im letzten Jahrhundert konnte der Bau an dem Dom fertiggestellt werden. Diese etappenweise Bauweise ist normal für viele alte Bauwerke und macht es umso spannender die Gebäude zu besichtigen. Schauen Sie doch auch, ob Sie all diese Bauphasen an dem Piazza Duomo in Bergamo wiedererkennen.
[youtube 4HTaCByxJZ8]

4

Die Kirche Santa Maria Maggiore und die Cappella Colleoni

Eine ganz besondere unter Bergamos Sehenswürdigkeiten ist die Kirche Santa Maria Maggiore. Sie ist im romanischen Stil um 1173 erbaut worden und besitzt zahlreiche Gräber und Denkmäler von besonderen Menschen längst vergangener Tage. Beispielsweise ist hier auch das Grab des Musikers Musiker Gaetano Donizetti zu finden. Gleich nebenan wurde die prunkvolle Cappella Colleoni gebaut, die wiederum Gräber beispielsweise des Generals Bartolomeo Colleoni beherbergt.
[youtube QnAShSN8c18]

5

Kirche San Michele al Pozzo Bianco

Die kleine, sehr beschauliche Kirche San Michele al Pozzo Bianco ist östlich in Bergamo gelegen. Geradezu berühmt ist diese kleine Kirche für die Fresken des bekannten Malers der Renaissance Lorenzo Lotto.

6

Die Augustiner-Kirche Ex Chiesa di San Agostino

Ende des 13. Jahrhunderts wurde diese Kirche von Augustiner-Mönchen gegründet und Ende des 17. Jahrhunderts wurde sie wieder aufgelöst. Sie ist der einzige gotische Kirchenbau in der Città Alta und hat eine Fassade aus Sandstein.

7

Das Bergamo Kastell

Das Bergamo Kastell ist eine schöne Sehenswürdigkeit von Bergamos Sehenswürdigkeiten. Direkt auf dem Hügel San Vigilio liegt das Bergamo Kastell. Von hier aus hat man einen bezaubernden Blick über die Stadt.
[youtube Kxfc_Adc620&feature=related]

8

Die Accademia Carrara

Die Accademia Carrara liegt in der Città Bassa und beherbergt wertvolle Gemälde von Raffael, Peter Paul Rubens, Sandro Botticelli und Antonio Pisanello. Das sollte man sich auf gar keinen Fall entgehen lassen!
[youtube puIXDDVN-yQ]

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.