Benjamin Becker – Deutsches Tennisass

Anders als der Name vermuten lässt ist Benjamin Becker keinesfalls mit dem mehrfachen Wimbledon-Gewinner Boris Becker verwandt. Allerdings ist auch dieser Becker sehr erfolgreich, wie er derzeit im Gerry Weber Open in Halle unter Beweis stellt.

Saarländer Benjamin Becker schlägt sich durch

Benjamin Becker wurde im Saarland geboren und schon früh zog es ihn zum Tennissport. Allerdings entschloss er sich erst 2005, tatsächlich Tennisprofi zu werden und schon das nächste Jahr wurde sehr erfolgreich für den Tennisspieler. Er kam in diesem Jahr zum ersten Mal unter die Top 100 auf der Weltrangliste.
Ab 2007 spielte er für die deutsche Davis-Cup-Mannschaft unter Patrik Kühnen und schlug sich recht erfolgreich durch. Teilnahmen bei den French Open oder Wimbledon waren von da an zwar nicht immer von Erfolg gekrönt, aber dennoch war er bei den wichtigen Turnieren stets vertreten.

Gerry Weber Open: Erfolg für Becker

Derzeit spielt Benjamin Becker bei den Gerry Weber Open und erreichte bereits das Viertelfinale. Wie man seiner Webseite entnehmen kann, kam er mit einer Wildcard nach Halle. Derzeit belegt Becker Platz 83 auf der Weltrangliste und wird nach dem Turnier in Halle auch in Wimbledon vertreten sein.
Auch sonst ist der Tennisspieler sehr sportlich wie man seiner offiziellen Homepage entnehmen kann, sind seine Hobbys Fußball und Basketball. Für Fans ist die Seite sicherlich interessant, da es einen sehr ausführlichen Steckbrief gibt, in dem man auch erfährt, dass Andre Agassi, das große Vorbild von Benjamin Becker ist.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.