Baukunst der Renaissance: Stil und Merkmale

Louvre

Im Stil der Renaissance wurden vor allem die Werte der Antike wiederbelebt. Dies wurde besonders anhand der Architektur deutlich, welche sich stark von den Bauwerken des Spätmittelalters unterschieden. Einflussreichster Baumeister seiner Zeit war der Florentiner Filippo Brunelleschi (1377-1446). Seine Bauwerke gelten als bahnbrechend, was den damaligen Kirchenbau und insbesondere die kreuzförmigen Zentralbauten betraf.

Architektur im 15. und 16. Jahrhundert: Merkmale

In der Renaissance-Architektur wird die horizontale Linie stark betont und die einzelnen Stockwerke durch Gurtgesimse gegliedert. Auf einem Sockel aus Mauerwerk befindet sich ein Putzbau oder eine Fachwerkstruktur. Weitere Merkmale dieser Epoche waren die Säulenordnungen, welche von den Griechen übernommen wurden. Dabei schmücken dorische, ionische und korinthische Säulen als Wandvorlage die Fassade. Die Eingangsportale der in dieser Zeit entstandenen Bauwerke erinnern an römische Rundbögen. Oberhalb der Fenster befinden sich Dreiecks- oder Sprenggiebel.

Die unterschiedlichen Stile

Die klassizistische Epoche kennzeichnet sich dadurch, dass die strengen Formen der Antike wiederbelebt wurden. Bei den Grundrissen orientierte man sich an einfachen geometrischen Formen wie Kreisen oder Quadraten. In Italien wurde die Hochzeit dieser Epoche um 1500 durch den Architekten Donato Bramante erreicht. Diese Zeit wird auch als Hochrenaissance bezeichnet. Die Merkmale der analogischen Renaissance bestanden darin, die aus der Antike entlehnten Elemente mit Kennzeichen der mittelalterlichen Baukunst zu kombinieren. Die antiken Elemente wie Gebälke, Kapitelle oder Profile wurden dabei nicht mehr in der gleichen Strenge verwendet. Ein dritter Stil ist die Renaissance-Gotik oder auch Nachgotik. Hier wurden vor allem gotische Elemente verwendet, welche moderner wirkten als diejenigen der Antike. Ein Beispiel hierfür ist der Westflügel des Louvre. Zu Beginn des 17. Jahrhunderts wurde diese Ära durch die aufkommenden Stile des Barock abgelöst.
[youtube wLHBHA0sVgE]

Foto: ann triling – Fotolia

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.