Bau Dein eigenes Google!

Frank Patalong hat in seinem launig geschriebenen Artikel auf Spiegel Online den eigentlichen Clou der "Costum Search Engine" von Google nicht wirklich erkannt. Für ihn ist es offenbar etwas Neues, dass man Googles Suchtechnologie nun in die eigene Seite integrieren kann, dass das Layout anpassbar ist und Google auf Wunsch nur auf der eigenen Seite sucht.

Das, lieber Spiegel-Redakteur, ist ein alter Hut.

Die interessante Neuerung an Googles Angebot ist, dass man nicht nur die Wahl zwischen einer Suche auf der eigenen Seite und im Web hat, sondern sich praktisch ein eigenes Web zusammenbasteln kann, in dem Google sucht. Eine Vielzahl von Internetseiten kann integriert werden. Das eigene Google sucht dann entweder nur dort oder bevorzugt Suchtreffer von diesen Seiten. Das kann man entweder allein bewerkstelligen oder mit anderen gemeinsam.

Die Möglichkeiten sind immens. Man braucht, wie immer, nur noch eine passende Idee, um zum Marktführer in der selbst gemachten Nische zu werden. Matt Cutts von Google schreibt es in seinem Blogbeitrag: Mache die erste Suchmaschine nur zum Thema "Biking" und Du könntest ganz vorn mitmischen.

Googles Hintergedanken bei dem Projekt sind jetzt nicht wirklich schwer zu durchschauen. Offiziell geht es um die Vermittlung und Verbreitung von Informationen, das Zugänglichmachen von Wissen – bla, bla, bla. Wichtiger dürfte sein, dass auf den individuellen Googles auch Werbung eingeblendet werden kann. Immerhin: Man kann sich an den Einnahmen beteiligen lassen – per AdSense-Konto, sofern man eins hat. Ansonsten richtet man gleich eins ein. Und das ist wirklich spannend, denn die Klickraten bei Suchabfragen sind wesentlich höher als bei Anzeigen, die einfach auf Inhalteseiten erscheinen. Insofern könnte das eigene Google eine interessante Idee zum Geld verdienen sein. Reich wie Sergey Brin und Larry Page wird man damit aber wohl nicht.

Nur leider, leider versteht sich das neue Angebot noch nicht auf deutsche Seiten. Aber wer schlau ist, macht es sich schon einmal in den Startlöchern bequem…

Keine Meinungen

  1. ich möcht gerne ein blog erstellen nur ich weis nicht wie
    was soll ich nun tun

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.