Battlestar Galactica: Beta-Version des Browsergames kann kostenlos gespielt werden

Battlestar Galactica sorgte schon 1978 als TV-Serie für Furore und konnte mit dem Remake ab 2003 sogar noch mehr an Schwung gewinnen. Nun stellt sich ein Browsergame vor, dass auf den Abenteuern der letzten Überlebenden der Menschheit basiert.

Die offene Beta-Version kann seit kurzer Zeit kostenlos und ohne Download oder Installation gespielt werden und man darf sich schon jetzt entscheiden, ob man wie Commander Adama die koloniale Flotte von Caprica befehligt oder ob man sich auf die Seite der Zylonen schlägt.

Battlestar Galactica Online: Browsergame zum Serien-Remake

Dreh- und Angelpunkt bei Battlestar Galactica Online ist der Kampf um Rohstoffe, um entweder die Suche nach dem 13. Stamm der Menschheit voranzutreiben oder den Zylonen die Möglichkeit zu geben, die Überlebenden Menschen zu vernichten. Bei taktischen Gefechten im Weltraum, Action und Strategie kann man in dem Browserspiel auch Territorien für sich erkämpfen. Daneben locken Missionen mit eigenen und neuen Story-Inhalten und die Freude, liebgewonnene Charaktere der Serie wiederzutreffen.

So tauchen im Verlauf des Kampfstern Galactica MMO nicht nur Adama, sondern auch Starbuck, Apollo und Chief Galen auf, sowie natürlich die Abfangjäger der Viper MK II Klasse, die Raptor-Kommandoschiffe und verschiedene Linienschiffe. Auf Seiten der Zylonen trifft man auf Raider, Marauder, Banshees und andere größere und kleinere Flottenverbände, während man nach einem Notfallsprung in einem fremden Sektor gestrandet ist.

[youtube L94LxePsETo]

Angriff der Zylonen als Beta-Version

Mit gefälliger 3D Graphik, Upgrade-, Mikrozahlungs- und Individualisierungsoptionen kann man in Battlestar Galactica Online sich mit einem beherzten „Bei den Göttern von Kobol!“ mitten in Weltraumschlachten stürzen. Um in der Open Beta mitmischen zu können, muss man sich nur für eine Seite entscheiden – Menschen oder Roboter, Kolonialisten oder Zylonen. Man gibt sich einen Usernamen und ein Passwort, loggt sich ein und schon stehen einem die gewaltigsten Kampfsterne, Basisschiffe und Jäger zur Verfügung, mit denen man die Entscheidungsschlachten der Galactica nachstellen kann.

Die Open Beta von Battlestar Galactica Online wird seit Februar 2011 von Bigpoint druchgeführt.

3 Meinungen

  1. Magaly Quispe Rojas

    Nicht nur die östlichen Methoden fussen auf einem ganzheitlichen „Coaching“. Hier in Peru lehren wir die ganzheitliche Auffassung in allen Lebensbereichen unseren schamanischen Schülern, denn ohne nicht jeden Aspekt zu berücksichtigen und die Zusammenhänge zu erkennen oder zu wissen ist ein Leben im Einklang mit uns selbst und den Kräften der uns umgebenen Energien kaum möglich. Das ganzheitliche Verstehen ist der erste Schritt auf dem schamanischen Pfad.Grüsse aus Peru,MagalySchamanin

  2. Ein Coaching verändert viele individuelle Betrachtungsweisen und öffnet oftmals auch neue Wege um mit Konfrontationen, Problemstellungen und unterschiedlichen Lebenshürden klarzukommen.

    Ist man fähig die notwendigen Werkzeuge fürs Leben entsprechend anzuwenden findet man immer wieder die Möglichkeit in schmerzhaften Lebensabschnitten zurück in die Balance zu gelangen.

  3. Die selbstgebastelten Laternen sind einfach schöner und persönlicher als die gekauften. Noch einfacher geht es, wenn man statt der Pappe einfach eine Käseschachtel als Boden und Oberteil verwendet: http://www.mamagie.de/2011/11/07/st-martin-einfach-laterne-basteln/ Ausserdem würde ich gerade bei kleinen Kindern kein echtes Teelicht verwenden, sondern einen elektrischen Laternenstab, das wäre mir sonst zu gefährlich.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.