Ballgefühl und Ballkoordination verstärken: Die besten Übungen und Tipps für das Fußballtraining

Eine gute Technik macht einen Spieler nicht nur besser, sondern auch gefährlicher. Denn so ist ein Spieler schnell in der Lage, den Ball in verschiedenen Situationen besser zu passen oder den Gegner mit einer Körpertäuschung zu umspielen. Auch die Spielweise eines Technikers ist unbefangener, da er während des ganzen Spiels für Überraschungsmomente sorgen kann und von der gegnerischen Mannschaft schwer einzuschätzen ist.

Daher sollte beim Training regelmäßig an der Ballkoordination gearbeitet werden. Um das Ballgefühl verstärken zu können, gibt es zahlreiche Übungen.

Ballgefühl verstärken: Was wird benötigt?

  • Fußball, Hütchen

 

Ballgefühl verstärken: So wirds gemacht!

1

Individueller Doppelpass

Ein Spieler läuft mit dem Ball und spielt sich diesen im Wechsel mit dem linken und rechten Innenrist zu. Dabei kann die Frequenz, bzw. die Geschwindigkeit variiert werden.

2

Lupfen ins Tor

Ballgefühl verstärken mit lupfen? Ja, es funktioniert. Der Ball muss aus einer bestimmten Distanz mit viel Gefühl über einen Gegner ins Tor gelupft werden. Am Anfang aus dem Stand, dann mit kurzem Anlauf. Eine sehr variable Übung, bei der der Ball volley, liegend, auf Zuwurf oder Pass, sowie mit dem Kopf gelupft werden kann.

3

Jonglieren bzw. Hochalten

Den Ball hochhalten ist ein Klassiker aller Technikübungen. Ob alleine, zu zweit oder in der Gruppe. Auch bei dieser Übung sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. So kann der Ball nur mit den Füßen, Knie oder Kopf jongliert werden. Auch als Wettkampfform (wer schafft die meisten Ballkontakte) möglich.

4

Dribbeln im Parcours

Diverse Dribbel-Übungen sind ideal, um das Ballgefühl verstärken zu können. Am besten man errichtet einen Parcours. Ob aus Hütchen oder kleinen Toren, je nachdem, was für das Fußballtraining zur Verfügung steht. Dabei können zahlreiche Variationen durchgeführt werden: den Ball nur mit einem Fuß führen, rückwärts laufen, als Wettkampf in Staffelform usw.

5

Zuspiel auf Anweisung

Diese Übung aus der Kategorie Ballkoordination erfolgt als Paarübung. Zwei Spieler stehen sich gegenüber. Ein Spieler wirft den Ball zum Partner und gibt per Zuruf die Anweisung, wie der Ball zurückgespielt werden soll – per Kopf, Brust, Knie, Volley mit der Fußinnenseite usw. Neben Technik ist auch gute Reaktion gefragt. Dabei muss der Zuspieler aber sehr genau werfen. Um den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen, kann der Rückspieler auch mit dem Rücken zum Zuspieler stehen.

  Zeitaufwand: 20-30 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.