Babytrage: Der ultimative Einkaufsführer für Eltern

Welche Babytrage darf´s denn sein?

Die Babytrage bildet eine große und wichtige Kategorie auf dem noch größeren Markt der Baby-Artikel. Groß deswegen, weil allein schon die Methoden, sein Kind zu tragen, so vielfältig sind. Wichtig deswegen, weil die Babytrage über die sensiblen Punkte Körpernähe und Haltung mit verantwortlich ist.

Bauchtrage, Rückentrage oder Baby Tragetuch?

Die Babytragen lassen sich in drei Unterkategorien aufteilen: Bauchtrage, Rückentrage oder Wickeltuch. Für welche Art des Tragens Ihres Babys Sie sich entscheiden, hängt wiederum von Ihren Aktivitäten und Ihrem eigen Typ ab. Erfahrungsgemäß liegt der Schwerpunkt auf den Bauchtragen. Sind Sie eine Baby Tragetuch- Mutter oder eher eine Baby Björn-Mutter? Sind Sie sportlich und gehen oft wandern?

Ich empfehle, bei den Babytragen unbedingt auf die Qualität zu achten und keine Billig-Produkte zu kaufen. Der gesparte Betrag schlägt sich meist nieder in der mangelhaften Haltung der Babys. Und die gilt es behutsam und optimal zu unterstützen. Die bekannten Marken, die sie sich seit Jahren etabliert haben, sind nicht ohne Grund beliebt.

Die Bauchtrage

Für mich wäre die Babyzeit ohne Bauchtrage undenkbar gewesen. Trotz zierlicher und modischer Kinderwägen heutzutage: es gibt im Alltag immer wieder Plätze, an denen man mit einem Kinderwagen verzweifelt. Man möchte zum Bankautomaten, zu ihm führen acht Treppenstufen und keiner kann anpacken? Der Bioladen ist so schmal, dass man gerade einmal selbst durchpaßt? Wie wendig dagegen ist man dagegen mit Baby in der Trage…

Es gibt viel Auswahl in diesem Produkt-Segment. Die Palette reicht von reinen Bauchtragen über kombinierte Bauch-Rückentragen bis hin zu Tragetüchern. Jede Bauchtrage hat ihre individuellen Vorteile. Im Anhang habe ich meine Einkaufstipps aller wichtigen und auch bewährten Bauchtragen und -Marken aufgelistet.

Das Baby Tragetuch

Auch ein solches darf ich mein Eigen nennen. Ich sage „immer noch“, denn trotz der verflossenen Babyzeit habe ich mein Tragetuch immer noch in Besitz und Gebrauch. Einerseits mochte ich es aus nostalgischen Gründen nicht weggeben. Andererseits hat es noch eine ganz praktische Bewandnis: mit Karabinerhaken läßt sich das Tragetuch ruckzuck zu einer tollen Hängematte umfunktionieren!

Die Rückentrage

Die Rückentrage ist nicht unbedingt eine Tragelösung für den täglichen Umgang und Alltag. Da ich jedoch ein sportlicher Mensch bin und unheimlich gern wandere: eine optimale Lösung für bewegte Unternehmungen. Ansonsten würde ich die Ausgabe scheuen, denn die sportlichen Tragen haben so ihren Preis, wie ich Ihnen unten kurz aufführen werde.

Babytrage -Diese Produkte gibt es:

1

Baby Björn

Eine klassische Bauchtrage. Das schwedische Produkt ist nicht zu Unrecht bekannt und beliebt. Es vereint Tragekomfort und eine schnelle Handhabung. Es gibt eine große Auswahl an modischen Dessins und Farben. Der Björn ist von 3-5 kg oder ab 53 cm Babygröße geeignet. Die Preise liegen zwischen 60 bis 110 Euro, je nach Laden.
2

Manduca

Immer beliebter wird die Marke Manduca. Die stilvollen Tragen lassen sich vorne, auf dem Rücken und auf der Hüfte tragen und wachsen mit. Die Materialien sind hochwertig, die Haltung für die Kinder optimal und auch für die Träger komfortabel. Die Kinder können in einer Manduca-Trage ab vier bis sechs Monaten bis hin zu 20 kg getragen werden. Qualität hat ihren Preis: um die 99 Euro möchten die Händler haben.
3

Cybex

Sehr sportlich, sehr modisch und aerodynamisch sieht eine Cybex-Bauchtrage aus. Das wesentliche Merkmal hier: das Baby kann, selbst wenn es frisch geschlüpft ist, schon in der waagerechten Liegeposition getragen werden. Später, mit etwa vier Monaten, sitzt es dann aufrecht. Komfortabel, gute Haltungsnoten. Von 3,5 kg bis 15 kg geeignet. Um circa 90 Euro.
4

Ergobaby (Bauchtrage und Rückentrage)

Auch diese Trage: sehr schick und so etwas wie ein Bauch-Accessoire. Und aus den folgenden Gründen sehr zu empfehlen: Anhock-Spreizhaltung, Tragen in drei Positionen möglich, verwendbar von fünf Monaten bis zum 5. Lebensjahr. Sie ist leicht zu handhaben, bequem und kostet um die 90 Euro.
5

Didymos Tragetuch

Der Klassiker aus Ökologisch korrekten Materialien in wunderschönen Dessins bekommt regelmäßig ein „Sehr gut“ bei Ökotest. Die Fröschchen-Haltung der Babys wird optimal unterstützt. Die Webart sorgt für eine Querelastizität, die findet man oft bei billigen Wickeltüchern nicht. Ein Wickeltuch ist direkt ab Geburt anwendbar und gibt ein Maximum an Körpernähe. Das Tuch ist bis zu drei Jahren (je nach Gewichtsklasse) verwendbar. Es gibt viele Tragemethoden vor dem Bauch, auf der Hüfte oder dem Rücken. Noch dazu ist Didymos ein frauen-und familienfreundlicher Betrieb und wurde mit dem Umweltpreis ausgezeichnet! Das gute Stück kostet je nach Länge und Design zwischen 70 und 130 Euro.
6

Amazonas Tragetuch

Die günstige Alternative zum hochpreisigen Didymos Tragetuch. Es ist ebenfalls querelastisch verwebt und somit äußerst flexibel und doch sehr belastbar. Auch die Schadstoffprüfungen hat es bestanden. Ansonsten gelten die allgemeinen Vorteile eines Tragetuchs. Jedoch hält es nicht der hohen Qualität des Didymos-Tragetuchs stand, da nicht aus kontrolliert biologischer Baumwolle. Auch die Dessins finde ich weniger einfallsreich. Allerdings macht sich die eingeschränkte Produkt-Palette deutlich im Preis bemerkbar: sie kosten bis zu 55 Euro in der maximalen Länge.
7

Rückentragen allgemein

Beliebte Marken für wanderfreudige Leute: Ergobaby (Bauchtrage und Rückentrage), Jack Wolfskin, Vaude, Cybex. Sie können bis 200 Euro kosten.
8

Achtung: Rückruf TK Maxx Babytrage!

Die Stiftung Warentest meldet:  „Die Ladenkette TK Maxx ruft Babytragebeutel der Marke Infantino vom Typ „SlingRider“ zurück. Es bestehe Erstickungsgefahr. Eltern sollen die Nutzung unverzüglich einstellen.“

Tipps und Hinweise

  • Stiftung Warentest Spezialheft Baby-Ausstattung http://www.test.de/shop/buecher-spezialhefte/ts0044000/
  • Eine gute Seite nur über Babytragen: http://www.babytragen.org/
  • Rückruf TK Maxx Babytragebeutel: http://www.test.de/themen/kinder-familie/meldung/Rueckruf-fuer-TK-Maxx-Babytrage-Erstickungsgefahr-1858932- 2858932/
Schwierigkeitsgrad:

16 Meinungen

  1. Ich selbst nutzte aktuell einen Tragesitz von Baby Björn und bin damit im Alltag voll zufrieden. Meine Befürchtungen, dass das Baby zu sehr eingeengt wird wurden zum Glück nicht bestätigt. Anfangs habe ich noch ein Tragetuch benutzt, doch dies möchte weder ich noch mein Kleiner so richtig. Die Kosten für den Tragesitz waren auf den ersten Blick zwar hoch, haben sich aber auf alle Fälle bezahlt gemacht.PS. Schöner Artikel

  2. Ich selbst nutzte aktuell einen Tragesitz von Baby Björn und bin damit im Alltag voll zufrieden. Meine Befürchtungen, dass das Baby zu sehr eingeengt wird wurden zum Glück nicht bestätigt. Anfangs habe ich noch ein Tragetuch benutzt, doch dies möchte weder ich noch mein Kleiner so richtig. Die Kosten für den Tragesitz waren auf den ersten Blick zwar hoch, haben sich aber auf alle Fälle bezahlt gemacht.PS. Schöner Artikel

  3. Hallo

    Also generell würde ich von ihren Empfehlungen nur das Tragetuch, die Manduca und den Ergo Baby Carrier weiter empfehlen. Die Manduca und den Ergo jedoch erst ab Sitzalter und das Tuch nicht so gebunden. Gerade bei Didymos ist eine so tolle Anleitung dabei, in Heftform und auf DVD. Die Trageweise nach Vorne ist nicht nur schlecht für Babys Hüfte, sondern auch noch für den Rücken.
    Der Babybjörn und die Cybex Trage gewährleisten die wichtige Spreiz-Anhock-Haltung nicht, sie drücken den Rücken unnatürlich durch. Eine Tragehilfe sollte gewährleisten, dass der Rücken sich schön runden kann, das verlangt die Anatomie eines Baby’s bis zum selbstständigen Sitzen und darüber hinaus bis zum Laufalter. Erst dann hat die Wirbelsäule die doppelte S-Form wie bei uns Erwachsenen und der Rücken muss sich in einer Tragehilfe nicht mehr zwangsläufig runden. Besser wäre es dennoch.

    Ab Geburt kann ganz ohne Bedenken das Tragetuch benutzt werden, allerdings nur in der dem Alter entsprechenden Trageweise, jedoch auf keinem Fall mit dem Blick nach Vorne.
    Das ist obendrein bei kleinen Babys nicht so gut, weil sie durch die vielen Einflüsse übervordert werden, sie können sich nicht an Mamas Brust zurückziehen, wenn es zuviel wird. Schlafen ist auch nicht bequem möglich. Sich so ein, von seiner Umwelt übervordertes, Schreikind anzuerziehen ist fast garantiert

    Eine Trageberatung bei einer Zertifizierten Trageberaterin ist sehr zu empfehlen. Neben den Komforttragen gibt es noch allerhand andere Möglichkeiten wie zum Beispiel MeiTai’s, die man als Alternative zum Tragetuch wählen kann. Eine gut ausgestattete Trageberaterin kann in der Regel sehr viele verschiedene Tragetücher und Tragehilfen zum Probieren anbieten. Hoppediz, Girasol und Natibaby sind noch einige Marken, die sehr gute Tragetücher anbieten, die auch gut zu bezahlen sind. An Tragehilfen zum Binden oder mit Schnallen, ist der Markt sehr groß, Babybjörn und Cybex und alles was die selbe Haltung zur Folge hat, kann sich ungünstig auf die anatomische Entwicklung des Kindes auswirken und ist NICHT zu empfehlen.

    Viele Grüße von einer zertifizierten Trageberaterin, die selber drei Kinder aus dem Kreissaal ins Leben getragen hat und noch trägt.

  4. Hallo

    Also generell würde ich von ihren Empfehlungen nur das Tragetuch, die Manduca und den Ergo Baby Carrier weiter empfehlen. Die Manduca und den Ergo jedoch erst ab Sitzalter und das Tuch nicht so gebunden. Gerade bei Didymos ist eine so tolle Anleitung dabei, in Heftform und auf DVD. Die Trageweise nach Vorne ist nicht nur schlecht für Babys Hüfte, sondern auch noch für den Rücken.
    Der Babybjörn und die Cybex Trage gewährleisten die wichtige Spreiz-Anhock-Haltung nicht, sie drücken den Rücken unnatürlich durch. Eine Tragehilfe sollte gewährleisten, dass der Rücken sich schön runden kann, das verlangt die Anatomie eines Baby’s bis zum selbstständigen Sitzen und darüber hinaus bis zum Laufalter. Erst dann hat die Wirbelsäule die doppelte S-Form wie bei uns Erwachsenen und der Rücken muss sich in einer Tragehilfe nicht mehr zwangsläufig runden. Besser wäre es dennoch.

    Ab Geburt kann ganz ohne Bedenken das Tragetuch benutzt werden, allerdings nur in der dem Alter entsprechenden Trageweise, jedoch auf keinem Fall mit dem Blick nach Vorne.
    Das ist obendrein bei kleinen Babys nicht so gut, weil sie durch die vielen Einflüsse übervordert werden, sie können sich nicht an Mamas Brust zurückziehen, wenn es zuviel wird. Schlafen ist auch nicht bequem möglich. Sich so ein, von seiner Umwelt übervordertes, Schreikind anzuerziehen ist fast garantiert

    Eine Trageberatung bei einer Zertifizierten Trageberaterin ist sehr zu empfehlen. Neben den Komforttragen gibt es noch allerhand andere Möglichkeiten wie zum Beispiel MeiTai’s, die man als Alternative zum Tragetuch wählen kann. Eine gut ausgestattete Trageberaterin kann in der Regel sehr viele verschiedene Tragetücher und Tragehilfen zum Probieren anbieten. Hoppediz, Girasol und Natibaby sind noch einige Marken, die sehr gute Tragetücher anbieten, die auch gut zu bezahlen sind. An Tragehilfen zum Binden oder mit Schnallen, ist der Markt sehr groß, Babybjörn und Cybex und alles was die selbe Haltung zur Folge hat, kann sich ungünstig auf die anatomische Entwicklung des Kindes auswirken und ist NICHT zu empfehlen.

    Viele Grüße von einer zertifizierten Trageberaterin, die selber drei Kinder aus dem Kreissaal ins Leben getragen hat und noch trägt.

  5. Also als Trageberaterin zieht es mir bei den Bildern die Schuhe aus!
    Das Kind nach vorne tragen ist ein absolutes no go!!!
    Und Baby Björn, cybex und Co. ist der horror jedes Orthopäden!
    Ich Hoffe Eltern investieren etwas Zeit in eine vernünftige Beratung und lernen das tragetuchbinden!

  6. Also als Trageberaterin zieht es mir bei den Bildern die Schuhe aus!
    Das Kind nach vorne tragen ist ein absolutes no go!!!
    Und Baby Björn, cybex und Co. ist der horror jedes Orthopäden!
    Ich Hoffe Eltern investieren etwas Zeit in eine vernünftige Beratung und lernen das tragetuchbinden!

  7. Baby Björn und Cybex sind schrott !

  8. Baby Björn und Cybex sind schrott !

  9. Movom Babybjörn ab?

    Ihr schreibt von der „Fröschchenhaltung“ und ratet nicht

  10. Movom Babybjörn ab?

    Ihr schreibt von der „Fröschchenhaltung“ und ratet nicht

  11. schon frech, so ein bild mit einem TT von der firma didymos zu veröffentlichen, obwohl diese explizit auf ihrer homepage davon abrät, babys so zu tragen….

  12. schon frech, so ein bild mit einem TT von der firma didymos zu veröffentlichen, obwohl diese explizit auf ihrer homepage davon abrät, babys so zu tragen….

  13. Hallo.

    Also, bei diesen Bilder läuft mir ein eiskalter Schauer den Rücken runter!
    Ein Kind mit dem Blick nach vorne zu tragen geht mal gar nicht!!!
    Genauso wenig wie das Tragen in Vorrichtungen wie dem BabyBjörn, Cybex, Chicco, Hauck & Co.
    Hat es sich denn immer noch nicht herumgesprochen, dass solche Tragen Tragling und Träger massiv schaden können?

    Mein Tipp für alle tragewilligen und trageinteressierten Eltern: Erkundigt euch nach einer Trageberatung. Oder schaut euch auf fundierten Internetseiten zum Tragen nach Informationen um (z.B. http://www.stillen-und-tragen.de).
    Diese Seite hier gibt keine Informationen, sie gibt eher eien Anleitung zum nachhaltigen Falsch-Tragen. 🙁

  14. Hallo.

    Also, bei diesen Bilder läuft mir ein eiskalter Schauer den Rücken runter!
    Ein Kind mit dem Blick nach vorne zu tragen geht mal gar nicht!!!
    Genauso wenig wie das Tragen in Vorrichtungen wie dem BabyBjörn, Cybex, Chicco, Hauck & Co.
    Hat es sich denn immer noch nicht herumgesprochen, dass solche Tragen Tragling und Träger massiv schaden können?

    Mein Tipp für alle tragewilligen und trageinteressierten Eltern: Erkundigt euch nach einer Trageberatung. Oder schaut euch auf fundierten Internetseiten zum Tragen nach Informationen um (z.B. http://www.stillen-und-tragen.de).
    Diese Seite hier gibt keine Informationen, sie gibt eher eien Anleitung zum nachhaltigen Falsch-Tragen. 🙁

  15. Ich hoffe die erste Mama (Stefanie) hat das hier gelesen und den Babybyörn ausrangiert und den anderen stimme ich voll zu aber der Hammer ist das Bild mit dem Didymos Tragetuch.
    GRAUSAM und DREIST! Ich hab nicht wenig Lust Didymos was dazu zu schreiben, was hier mit einer falschen Trageweise unter ihrem Namen den Müttern und Vätern erzählt wird.
    Leute nehmt euch erstmal eine Fachfrau an die Seite, bevor ihr so einen Müll schreibt! Das ist kein Journalismus das ist Beihilfe zur Körperverletzung an Kindern und Erwachsenen die den Quatsch glauben.

  16. Ich hoffe die erste Mama (Stefanie) hat das hier gelesen und den Babybyörn ausrangiert und den anderen stimme ich voll zu aber der Hammer ist das Bild mit dem Didymos Tragetuch.
    GRAUSAM und DREIST! Ich hab nicht wenig Lust Didymos was dazu zu schreiben, was hier mit einer falschen Trageweise unter ihrem Namen den Müttern und Vätern erzählt wird.
    Leute nehmt euch erstmal eine Fachfrau an die Seite, bevor ihr so einen Müll schreibt! Das ist kein Journalismus das ist Beihilfe zur Körperverletzung an Kindern und Erwachsenen die den Quatsch glauben.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.