Schuhe putzen: So werden Sneaker und Co. wieder sauber

Egal ob Sneaker, Stoffschuhe oder Lederschuhe, allen bedarf hin und wieder eine Reinigung. Damit Ihr auch Erfolg habt beim Thema Schuhe putzen gebe ich Euch zu den verschiedenen Schuhen Hinweise und Tipps wie man’s richtig macht.

Schuhe putzen: Was wird benötigt

  • Spülmittel
  • Wasser
  • Radiergummi
  • Lederpflege
  • Schuhbürste
  • Microfasertuch
  • Glanzschwamm
  • kleiner weicher Putzschwamm
  • Waschmaschine
 

Schuhe putzen: So wirds gemacht!

1

Stoffschuhe

Stoffschuhe sind sehr anfällig für Schmutz. Meine Canvas Schuhe kann ich getrost in die Waschmaschine geben, ohne dass der Schuh beschädigt wird. Zuerst werden die Schnürsenkel entfernt. Zum Schutz der Schuhe werden sie in einen Waschsack gegeben. Bei 40 Grad und kleinstem Schleudergang werden sie dann mit normalem Waschmittel gewaschen. Anschließend an der Luft trocknen. So lasst Ihr ganz einfach die Waschmaschine Eure Schuhe putzen 🙂
2

Sneaker putzen

Sneaker putzen ist manchmal von Nöten, gerade wenn sie weiß sind, dann fällt der Schmutz besonders auf. Das Glattleder der Sportschuhe wird mit einem kleinen weichen Schwamm und einer Wasserlösung aus Spülmittel gereinigt. Das Wasser sollte lauwarm sein, so dass sich der Schmutz löst. Den getrockneten Schmutz in den Sohlen könnt ihr mittels Klopfens auf der Terrasse entfernen.
3

Glattlederschuhe

Glattlederschuhe müssen häufig geputzt werden. Denn gerade solche Schuhe haben einen lange Lebensdauer wenn man sie pflegt. Da Leder viel Wasser aufsaugt solltet ihr nur mit einem angefeuchteten Schwamm die groben Schmutzstellen entfernen. Anschließend wird mit einer Lederpflege, welche die Farbe Eurer Schuhe hat, großzügig der Schuh eingerieben. Die Pflege sollte ca. 10 Minuten einwirken. Danach könnt Ihr noch einen Leichten matten Film auf dem Schuh sehen. Mittels eines Microfasertuchs wird dieser sanft abgetragen. Das Polieren erfolgt durch die Schuhbürste und den Glanzschwamm als Finish.
4

Wildleder richtig putzen

Wildleder ist ein besonders empfindliches Material und sollte keines Falls mit Wasser gereinigt werden, da sonst das Leder beschädigt wird. Diese Lederschuhe reinigen ist eigentlich das Einfachste, wenn man weiß wie. Mein Tipp: benutzt einfach einen weißen und weichen Radiergummi.

Tipps und Hinweise

  • Als Waschsack kann man ruhig einen alten Kopfkissenbezug verwenden
  • Die Schuhe nicht im Trockner trocknen sonst laufen sie nämlich ein!

3 Meinungen

  1. Mich würde kurz interessieren, ob du „Converse Chucks“ zu Stoffschuhen zählst oder Sneakers? Ich wasche meine Chucks nämlich immer in der Waschmaschine und das geht auch wunderbar einfach ohne folgende Schuhschäden…

  2. ganz genau. deine chucks kannst du auch problemlos in die waschmaschine tun. allerdings bei den KEDS schuhen ist das nicht möglich. denn dann löst sich der kleber und somit auch die sohle. welche stoffschuhe du in die waschmaschine tun kannst erfährst du aber auch immer beim kauf!

  3. Ich habe meine Stoffschuhe auch in die Waschmaschine gegeben, aber dann hat sich der obere Teil der Umrandung unten an der Sohle vom Stoff gelöst. War also leider keine gute Idee. Jetzt zieh ich sie nur noch abends beim Gassi gehen an^^

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.