Babel

Geiler Film.. ! Auch wenn ich so eine 'Kritik' nicht gerne starte. Zwar werden hier drei Geschichten gleichzeitig erzählt, die sich erst recht spät vernetzen, doch eigentlich ist es nur eine Geschichte : Die einer Waffe, ihrer Reise um die Welt, und die Schicksale, die sie nach sich zieht. Als ob sie selbst eine Seele hätte, und nicht die Menschen, die was mit ihr anstellen.
Selten gab's in letzter Zeit einen Film, bei dem man so sehr den Charakteren helfen wollte – wohl weil es sich um eine Ansammlung verlorener Menschen handelt, deren Hauptproblem ist, daß man Ihnen nicht zuhört. Verkrochen in einer inneren Ecke, unfähig mit den unterdrückten Komplexen umzugehen, machen sie meist einen Fehler nach dem anderen, sind sich stets komplett ihrer Taten bewußt, "wird schon nicht so schlimm sein", bis die Situationen schließlich eskalieren. Offene Vergebung und Eingeständnis sind hier die einzige Haltung, die hilft. Wenn's nur auch in der Realität so wäre. Aber manchmal ja schon 🙂 Ein sehr menschlicher, moderner Film, ohne erzwungene Story – klasse.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.