Ausbildung zum Bürokaufmann

Anforderungen für eine Ausbildung zum Bürokaufmann:

Es hängt immer vom jeweiligen Ausbildungsbetrieb ab, doch meist wird eine Mittlere Reife, teilweise auch eine Fachhochschulreife vorausgesetzt. Die Ausbildung zum Bürokaufmann (duale Ausbildung im Betrieb und Berufsschule) dauert normalerweise 3 Jahre, kann aber bei bestimmter schulischer Vorbildung unter Umständen auf 2 Jahre verkürzt werden. Man sollte organisatorisches Geschick und eine gute Auffassungsgabe vorweisen können, ein hohes Maß an Eigenorganisation und guten Umgangsformen besitzen.

Aufgabenbereich eines Auszubildenden zum Bürokaufmann:

Eine Ausbildung zum Bürokaufmann schafft Kompetenz für alle kaufmännischen und verwaltungstechnischen Belange eines Betriebes. Dies umfasst Schriftverkehr, allgemeine Büroorganisation, Kalkulationsdurchführung, Rechnungswesen, Buchung Geschäftsvorfälle, Kontrolle Zahlungsverkehr Ein- und Ausgang, Auftragssachbearbeitung, Lagerbestände verwalten, Terminierung, Umgang mit modernen Kommunikationsmitteln und natürlich Kundenbetreuung.

Vergütung 1. Lehrjahr: ca. 400- 700 Euro
Vergütung 2. Lehrjahr: ca. 500 – 770 Euro
Vergütung 3. Lehrjahr: ca. 600- 850 Euro

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.