Audi Customizing Club

Die beim Audi Customizing Club eingereichten Vorschläge erstreckten sich über viele Spielarten des Audi Tuning. Auffällig ist jedoch, dass es sich bei den Entwürfen um Car Chops, am Computer designte und nicht real existierende Tuning Autos handelt. Besonders bemerkenswert ist der Gewinnerbeitrag in der Lack-Kategorie von Micha_H: Sein Vorschlag sieht vor, das unlackierte Außenblech des Fahrzeuges für Grafiken um 90° verdreht zum Rest-Blech zu bürsten. Alternativ regte er an, reine Liniengrafiken ohne Drehung per Laser-Strahl aufzubringen. Die Oberfläche gedenkt Micha_H klar zu lackieren oder zu eloxieren.

Audi A3 Hot Rod

Der Audi A3 „Hot Rod“ fährt ähnlich nach dem Prinzip „Weniger ist mehr“. Das deutlich von der Old School-Custom Car Szene inspirierte Fahrzeug greift mit mattgrauen Lack, dezentem Pinstriping, Weißwand-Reifen auf Stahlrädern statt 20 Zoll Alufelgen klar die Details der 50er und 60er Jahre Hot Rods auf. Der ebenfalls der Lack-Kategorie zugehörige Beitrag von HP6Nturbo besticht, abgesehen von der vermutlich mittels eines Airride-Systems erzielten gewaltigen Tieferlegung, durch die Seriennähe: Tuning Teile wie ein massives Bodykit wurden nicht verbaut, selbst die Außenspiegel sind Audi Teile und keine runden Old Skool Chromspiegel.

Audi Single Frame Grill verunglimpft

Die Audi Customizing Club Jury, bestehend aus Stefan Sielaff (Leiter Audi Design), Heinz Hollerweger (Leiter Gesamtfahrzeug), Michael Dick (Mitglied des Vorstands, technische Entwicklung) und Audi DTM Werksfahrer Matthias Ekström, überraschte in der Kategorie „Grilleinsätze“ mit der Siegerehrung des Beitrags von alexanderchrist. Seine RS-Frontschürze kürzt den Einsatz von Audis unumgänglichen Single Frame Grill auf Stoßstangenhöhe.

Darunter belibt der Grillrahmen leer und erinnert ein wenig an die Zeit des Audi 80. Der verbliebene Grilleinsatz und die Bremskühlungseinlässe sind rein vertikal (!) vergittert, daneben kommt großflächig-plump feines Netzgewebe zum Einsatz. Was die Jury zu dieser Entscheidung bewog ist unklar: Folgt die von vielen lang erwarterte Abkehr vom Single Frame Grill?

Eine Meinung

  1. Da kann man nur staunen auf welche Gedanken die Audi Designer kommen. Aber es ist ein super Effekt.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.