Lange Nacht der Weiterbildung 2010 in Hamburg

Die 15. Lange Nacht der Weiterbildung steht ganz im Zeichen der Förderung des Selbstbewusstseins und der Maximierung der eigenen Chancen. Dazu muss man diese aber erst einmal lernen zu erkennen; man muss sich Wissen aneignen, auf einer soliden Basis bauen und herausfinden, wo die eigenen Stärken und Schwächen liegen. An der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität Hamburg wird dies neben den regulären Angeboten zur Weiterbildung vermittelt.

Berufliche Chancen bei der Langen Nacht der Weiterbildung

Berufsbegleitend werden Studiengänge und Seminarreihen organisiert, um den Absolventen das nötige Know-how beizubringen und Vorwissen um neue Erkenntnisse zu bereichern. Dabei wurden am Institut für Weiterbildung eigene Methoden der Didaktik entwickelt, die den Dozenten helfen, auf geschickte und erfolgreiche Weise ihre Tipps und Tricks weiterzugeben.

Die Lange Nacht in Hamburg nun wird einen Einblick in eben jene Methoden geben, einen Überblick über das Lehrangebot geben und in die Weiterbildung einführen. In Workshops und mit Vorträgen wird ein besonderes Augenmerk darauf gelegt, mit Rückschlägen in der Bewerbung, bei der Karriere und bei beruflichen Aufgaben umzugehen und sie in positives umzuwandeln. Widerstandskraft und Durchsetzungsvermögen sind dabei die Hauptpunkte.

Lange Nacht der Weiterbildung: Informationen und ein reichhaltiges Programm

Ein besonderes Highlight im reichhaltigen Programm ist die Vorstellung des weiterbildenden Studiengangs „Kriminologie“, in dem man den Master of Arts erlangen kann. Am 27. November 2009 lädt das Institut für Weiterbildung in die Universität Hamburg, Von-Melle-Park 9 auf dem Campus. Zwischen 18.30 Uhr und 23.30 Uhr kann man sich bei der 15ten Langen Nacht der Weiterbildung kostenlos mit seinen beruflichen Chancen auseinandersetzen und sich informieren lassen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.