am Besten oder am besten?

„Am Besten“ oder „am besten“? – wie wird das bloß geschrieben?! Der kleine Rechtschreibratgeber hilft!Am besten groß oder Kleinschreibung – es ist eines der am häufigsten verwendeten Wörter mit der am Häufigsten Fehlerquote. Dadurch führt die Schreibweise von „am Besten“ immer wieder zu Unwohlsein. Denn viele fragen sich immer wieder: am besten groß oder klein? – wie wird es nun geschrieben? Die ganz gewieften unter uns suchen sich schnell ein Synonym für „am Besten“. Bedauerlicherweise passt nicht immer ein „Ersatzwort“ für „am besten“. Wir kommen also nicht umhin, uns einmal genauer mit der Schreibweise von „am Besten“ oder „am besten“ zu befassen. Am Besten groß, könnte man meinen. Gemäß den Regeln der Substantivierung.

„Am besten“ groß oder Kleinschreibung – wie ist es richtig?

Um eines vorweg zu nehmen: Es ist nicht immer falsch, „am Besten“ zu schreiben. Zum Beispiel, wenn man sich „am Besten“ zu messen hat. Dann ist nämlich eine Person gemeint, und deshalb wird aufgrund der Präposition „an dem“, zu „am“ zusammengezogen, substantiviert. Insofern ist es nur logisch, die Großschreibung zu verwenden. Am besten Duden – der Blick in die Rechtschreibfibel hilft immer! Denn der verrät, dass die vorangestellte Behauptung falsch ist. Denn die Schreibweise ist in der deutschen Sprache eindeutig geregelt. Richtig heißt es „am besten“. Denn „am besten“ leitet sich von dem Adjektiv „gut“ als höchste Steigerungsform ab. Und der Superlativ wird korrekt mit der Präposition „am“ gebildet. Die Wortgattung bleibt also ein Adjektiv, das Wort wird kleingeschrieben. Besser so!

„Am besten“ Rechtschreibung – gleich sitzt die richtige Schreibweise!

Wann immer das Adjektiv „gut“ gesteigert wird, heißt es „am besten“. Dann kann man die Wie-Frage stellen. Wenn man aber die Woran-Frage stellen kann, wird der substantivische Gebrauch vorliegen. „Woran scheitert das Projekt?“ – „Am Gröbsten.“ Denn auf „Woran?“ wird mit „an (der/den/dem/…)“ geantwortet. „Am besten“ Rechtschreibung – ab sofort dürfte es in diesem Punkt keine Ungereimtheiten mehr geben.

Bild: Thinkstock, iStock, Abadonian

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.