Aktuelle Umfrage: Mehrheit für Gastro-Rauchverbot in Restaurants und Cafés

Fast zwei Drittel der Deutschen wollen einer Umfrage zufolge ein Rauchverbot in Restaurants und Cafés, aber nicht in Bars und Discotheken. Etwa 62 Prozent der Befragten haben sich für ein Rauchverbot in Restaurants und 59 Prozent für ein Rauchverbot in Cafés ausgesprochen. Das ergab eine Erhebung des Offenbacher Meinungsforschungsinstituts Marplan mit rund 2500 Teilnehmern (vom 6. bis zum 26. Oktober 2006). Für Bars und Discotheken wird ein Verbot des Tabakqualms dagegen überwiegend abgelehnt. Für ein Rauchverbot in Bars plädierten lediglich 37 Prozent und in Discotheken rund 41 Prozent. Etwa 25 Prozent sagten, sie würden Bars bei einem Rauchverbot seltener oder gar nicht mehr besuchen, bei Discotheken wollten 15 Prozent zeitweise oder dauerhaft verzichten. Restaurants und Cafés würden dagegen bei einem Rauchverbot für die Besucher attraktiver. 14 bis 15 Prozent der Erwachsenen sagten, sie würden dann häufiger dorthin gehen. Frauen stehen einem Rauchverbot in der Gastronomie der Umfrage zufolge aufgeschlossener gegenüber als Männer. Die Zahl der Befürworter eines Rauchverbots wächst außerdem deutlich mit ihrem Bildungsgrad.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.