Aktiendepot vergleichen: Welche Werte sind wichtig, wie beurteilt man?

Ein Depot eröffnen kann man sowohl in der Bank selber als auch in vielen Fällen online. Ein Wertpapierdepot ist ein Vertrag zwischen der Depotbank und dem Depotkunden. Kaufpreis, Zinsen und Erlöse werden jedoch über ein Girokonto abgewickelt.

Das eigene Aktiendepot vergleichen lohnt sich auch, wenn man bereits Inhaber ist, denn die Bedingungen der Anbieter ändern sich mit der Zeit.

Aktiendepot vergleichen: Was wird benötigt?

  • Internetzugang
  • Personalausweis

 

Aktiendepot vergleichen: So wirds gemacht!

1

Aktiendepot vergleichen

Inzwischen gibt es viele Anbieter von Wertpapierdepots, seien es Onlinebroker oder Direktbanken. Ein wichtiges Kriterium fuer die Auswahl des richtigen Anbieters, sollten die Ordergebühren sein, die bei jedem Auftrag anfallen. Die Depoteröffnung ist fast immer kostenlos, das Aktiendepot vergleichen im Internet auch.

2

Depot eroeffnen

Hat man sich fuer ein Konto entschieden füllt man einen Antrag im Internet aus, druckt ihn aus und lässt sich seine Identität mit einem PostIdent und seinem Ausweis bei einer Filiale der deutschen Post dokumentieren. Der Antrag wird dann von der Post weitergeleitet und die Informationsunterlagen des Depots erreichen einige Tage später ihren Empfänger. Hat man einen Freistellungsauftrag gegeben sollte man auch seine Steuernummer angegeben haben.

3

Aktiendepot nutzen

Ist das Depot freigeschaltet, sollte man sich informieren, wann und wo welche Handelszeiten herrschen und welche Aktien gehandelt werden. Prognosen sowie Chartanalysen und Echtzeitticker finden sich auf den Homepages des jeweiligen Anbieters. Dort kann man beobachten wie die Aktie in der Vergangenheit gelaufen ist und ob es sich lohnt diese zu kaufen. Gute Informationen bieten auch Zeitungen wie die Financial Times und das Handelblatt, die auch ein Aktiendepot vergleichen.

Tipps und Hinweise

  • Im Internet gibt es bereits Seiten, die Aktiendepots unter verschiedenen Aspekten vergleichen.
  • Das Aktiendepot vergleichen kann auch ein Banker, der aber im Normalfall für seine Bank sprechen wird.
  Zeitaufwand: 60 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.