ADAC Reiseführer Marokko: Abenteuer Orient

ADAC ist für seine detaillierten Reiseführer und ausgereiften Straßenkarten bekannt und bietet viele Erklärungen zu Marokko, dem Land orientalischer Sehenswürdigkeiten und Andenken.

Marokko – zwischen Meer und Wüste

Das Königreich Marokko liegt im Norden Afrikas und ist durch die Straße von Gibraltar von Europa getrennt. Geographisch gesehen befindet sich Marokko zwischen Meer und Wüste, was die Vielfalt des Landes unterstreicht.

Acht verschiedene Attraktionen, darunter zwei Städte, fünf Medinas sowie eine Ausgrabungsstätte, in Marokko wurden bereits zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt.

Marokko – Städtetrips

Besonders zu empfehlen ist der Besuch der vier Königsstädte Fès, Meknès, Marrakesch und Rabat, die Sehenswürdigkeiten islamischer Kunst und Kultur sowie Überreste aus der Glanzzeit der marokkanischen Königsdynastie aufweisen. Alte Stadttore, Moscheen und Koranschulen prägen das Stadtbild von Marokko.

Wenn man schon mal in Marokko ist, sollte man die gleichnamige Stadt des Kultfilms Casablanca besuchen und auf den Spuren von Humphrey Bogart und Ingrid Bergmann wandeln.

Der kürzlich verstorbene König Hassan II. ließ zu seiner eigenen Erinnerung ein Denkmal errichten, die zweitgrößte Moschee des Islams.

Marokko – Wüstenzauber

Zwischen Quarzazate und Tinehir stehen uralte Lehmburgen (Kasbahs), die einst von kriegerischen Berberstämmen errichtet wurden. Besonders verlockend sind ebenfalls die Ausläufer der Sahara mit ihren grünen Oasen.

Küstenregionen wie Agadir eröffnen weitreichende weiße Sandstrände, die zu einem ausgiebigen Spaziergang einladen. Ein Kontrast dazu bieten die Skigebiete in den westlichen Regionen des Hohen Atlas.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.