Achtung: Das neue Hörspiel von Heinz Strunk ist ?Mit Hass gekocht?

Bei Studio Braun hat der Hamburger Heinz Strunk (alias Jürgen Dose) seine Wortgewandtheit bereits am Telefon bewiesen, nun kommt er ganz groß raus. Nach seinem Bestseller „Fleisch ist mein Gemüse" und dem darauf basierenden Theaterstück „Phoenix – Wem gehört das Licht" bastelt Strunk an seiner Hörspielkarriere. Alle Rollen seiner Kurzhörspiele werden von ihm selbst gesprochen, nach bester Helge Schneider Manier. Dabei versetzt er sich höchst glaubhaft in stupide rülpsende Kerle, in Terror-Klofrauen, die Männern hinterher stellen und „dreimal abschütteln" für Onanie halten („Ich hab's genau gesehen!") oder einen Typen der nach Bad Segeberg zieht, weil er das Autokennzeichnen (SE-X) so toll findet. Oft bleibt einem das Lachen im Halse stecken, bis es dann mit noch größerer Wucht aus einem heraus bricht.

Heinz Strunk schafft auf minimalistische Weise eine Stimmung aus Mitleid, Ekel und Lachen. Er selbst sagt in einem Interview: „Es geht um Kompression, kein Wort zu viel und keines zu wenig. […] Augenblicke der Wahrheit, in denen ein ganzes Menschenleben auf eine einzige signifikante Szene reduziert wird." Und damit ist eigentlich auch alles gesagt.

Das Hörspiel „Mit Hass gekocht" ist eine Art Best of aus den Jahren 1992 bis 2004. Daher sind auch einige Stücke von Strunks erster CD „Einz" (ich glaube von 2003) wieder mit dabei. Eine CD, die sich laut Strunk „sagenhaft beschissen" verkauft hat, so dass eine Wiederverwertung der Highlights nur recht und billig sei.

Ich konnte nicht über alles lachen, habe mich aber insgesamt gut amüsiert. Mein absolutes Lieblingsstück ist gleich das erste: „Die Zugansage". Als häufiger Bahnfahrer kennt man derartige Ansagen zu Genüge, denkt man anfangs, bis der Zugführer so richtig loslegt. Ich kann mir das bildlich vorstellen.

Der Strunk-Humor ist sicher nicht jedermanns Sache, aber wer es mal versuchen will: Reinhören kann man hier. Wer das Ganze auch noch sehen will, sollte sich die Tourdaten für seine Lesung mal anschauen.

Tourtermine ("Mit Hass gekocht" ):

21.09.06 Rostock, Mono

22.09.06 Lübeck, Filmhaus

23.09.06 Schwerin, Capitol Kino

24.09.06 Göttingen, Junges Theater

19.10.06 Kiel, Pumpe

22.10.06 Lüneburg, Vamos Kulturhalle

27.10.06 Bremen, Junges Theater Übersee

28.10.06 Bielefeld, Kamp

31.10.06 Hamburg, Zeise Kinos

02.11.06 Flensburg, Max

07.11.06 Halle, Neues Theater/ Kulturinsel Halle

08.11.06 Erlangen, E-Werk

20.12.06 Heidelberg, Karlstorbahnhof

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.