Ab heute Nichtraucher!

Aber: So langsam wendet sich das Blatt. Das Rauchen ist auf dem besten Weg, absolut uncool zu werden. Gut für unsere Kinder, gut für unsere eigene Gesundheit, schlecht für die Seele. Denn die kämpft bei den Nichtrauchern in spe gewaltig mit der Abhängigkeit. Da hilft es auch nichts, sich zu sagen, dass man in zehn Jahren das gleiche Lungenkrebsrisiko haben wird, wie ein Schon-immer-Nichtraucher. Zehn Jahre sind lang und Aufhören ist schwer. Sehr schwer. Jetzt gibt es da ja die verschiedensten Methoden. Eine davon ist Hypnose und ein Spezialist auf diesem Gebiet ist Paul McKenna. Wenn man seinen Buchtiteln Glauben schenken mag, so kann er einen nicht nur in sieben Tagen glücklich machen, sondern auch reich und dünn. Inklusive geheiltem Herz, sollte es gebrochen sein. Fast schon automatisch steht man einem solchen Tausendsassa des Glücks skeptisch gegenüber. Und jetzt behauptet er auch noch, man könne problemlos mit dem Rauchen aufhören ohne zuzunehmen! Und damit wäre ja manchem Raucher eins seiner besten Argumente gestohlen.

Das Büchlein ist eher unscheinbar. Hat es aber in sich. Denn Herr McKenna redet einem gewaltig ins Gewissen. Und reden kann er, schließlich hat er seine Wurzeln beim Radio. Er macht dem Noch-Raucher klar, dass er von Zigaretten bestimmt wird und nicht andersherum. Mithilfe von NLP-ähnlichen Übungen setzt er so genannte Anker, die helfen sollen, sich selbst sozusagen auf Knopfdruck positive Gefühle zu verschaffen. Er verändert die inneren Bilder und greift so die liebgewordenen Gewohnheiten an. Eine in der Regel so einfache wie wirksame Methode. Er bekämpft seiner Aussage nach direkt die Ursachen des Rauchens und nicht dessen Symptome. Und verspricht so, dass es keine Heißhungerattacken geben wird. Wenn man Paul McKenna glauben mag, dann muss man sein Programm nur konsequent durchhalten, keine Übung auslassen und die beigelegte CD mindestens zwei Wochen lang täglich hören – dann wird man nicht mehr rauchen wollen und so Stück für Stück nicht nur zu einem gesünderen, sondern auch zu einem attraktiveren Menschen werden.

Das mit der CD allerdings gestaltete sich in der Praxis schwieriger als erwartet. Denn bereits zu Beginn wird darauf hingewiesen, dass man sich während des Hörens in einer Art Wachzustand befinden wird, von dem man ganz leicht wieder auftauchen kann. Ich bin kaum je über diesen Satz hinausgekommen, könnte nicht einmal sagen, wie lange die CD dauert oder was sonst noch darauf vorkommt. Denn ich habe jedes Mal bereits nach kürzester Zeit tief und fest geschlafen. Und beim Aufwachen immer einen Riesenappetit gehabt. Aber immerhin: Nach Nikotin war es mir nicht.

3 Meinungen

  1. Das mit der Geselligkeit ist für viele Raucher ein wichtiger Punkt. Bei uns in der Firma gibt es sogar Leute, die BEWUSST Raucherpausen einlegen, um durch Rauchergespräche ihre Karriere zu fördern. imho sollte das Rauchen von den Firmen verboten werden.

  2. Na,
    in unseren „Raucher-vor-die-Tür-Zeiten“ wohl ein wichtiger Titel !

  3. Habe lange mit dem Rauchen gerungen und schon mehreres probiert, aber dieses Buch war der Bringer! Durchgelesen und die CD gehört und was waren nochmal Zigaretten??? Kein Schmachter, kein Frustfressen, keine Probleme, nebenbei noch abgenommen. Das ist jetzt zwei Monate her und ich kann es einfach nur empfehlen!!!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.