8 Zoll Toshiba Tablet mit 3D ohne Brille

Man mag den künstlich erzeugten Hype um 3D nur ungern unterstützen, doch wenn es Fortschritte gibt, die uns weg vom Brillenzwang bringen, dann soll dies nicht unerwähnt bleiben. Was bei Fernsehern vorgestellt und bei der Nintendo 3DS bereits Realität ist, hält nun dank Toshiba auch Einzug bei den Tablets.

Toshiba betritt die dritte Dimension, ohne Brille

Das Toshiba Tablet mit seiner ungewöhnlichen Größe von 8 Zoll löst mit 800 x 480 Pixeln (WVGA) auf. Die Art der dreidimensionalen Umsetzung gleicht dem Prinzip der zuvor erwähnten Nintendo 3DS (kurz N3DS) Handheld-Konsole. Das zeitversetze, sequentielle Verfahren simuliert die dritte Ebene in das Display hinein statt nach Außen und fühlt sich an, als ob im Inneren des Gerätes eine eigene Welt vorhanden wäre. Durch den Wegfall der Brille beim Toshiba Tablet ist das 3D Erlebnis viel erträglicher als nach spätestens zwei Stunden genervt von der Brille zu sein, schlimmstenfalls sogar mit Kopfschmerzen aus dem Erlebnis zu gehen.

[youtube 9ZKM2_mqi_Y]

Weitere technische Daten und Eintritt in den Handel

Wer sich das Video an der richtigen Stelle angehalten hat, der wird gelesen haben, dass die beste Distanz für ein dreidimensionales Gefühl zwischen 25 und 70 cm liegt. Recht nahe, aber wir reden hier auch von einem Tablet. Viel interessanter wird die Angabe der Helligkeit des Bildschirms. Satte 400 cd/m² verspricht das Toshiba Tablet von sich zu strahlen und wäre folglich heller als so manch hochwertiges Panel, welches der angebissene Apfel benutzt. Ein marktreifes Tablet Produkt sollte der Kunde aber nicht vor kommenden Jahr erwarten.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.