WM-Halbfinale: Niederlande vs. Argentinien – Vorbericht und Analyse

Im zweiten WM-Halbfinale treffen die Niederlande auf Argentinien. Dabei erwartet uns ein durchaus offenes Spiel mit einem kleinen Duell zwischen Lionel Messi und Arjen Robben. Bislang aber konnte keine der Mannschaften so richtig überzeugen.

Die Konter-Holländer

Mit Abpfiff der Gruppenphase und dem Weiterkommen Oranjes wurde das Team von Louis van Gaal als Kontermannschaft verschrien. Die komplette Spielweise der Mannschaft ist generell sehr untypisch für den ehemaligen Bayerntrainer. Ihr Angriffsrhythmus ist eher vertikal und im Zehnerraum haben sie wenig Präsenz. Der lange Ball bleibt aber meist ohne Wirkung.

Van Gaal lässt seine Mannschaft eher abwarten, das Spiel wirkt nahezu drucklos und inkonsequent. Zudem leidet die Ballzirkulation am lahmen Spiel im Mittelfeld. Van Persie muss besser ins Spiel eingebunden werden.

Das zeigte sich auch im Viertelfinale gegen Costa Rica. Zwar versuchte Oranje mit Druck die Defensive der Mittelamerikaner zu knacken, doch das gelang nicht und so stand es nach 120 Minuten noch immer 0:0.

Die unorthodoxe defensive Fünferkette aber kann auch gegen Argentinien zum Schlüssel werden, wenn Robben vorne den Raum findet und zum Abschluss kommt.


Argentinien mit Stärken im Ballbesitz

Auch Argentinien konnte bislang kaum glänzen. Überzeugend ist hier einzig und allein Superstar Lionel Messi. Allerdings ist Argentinien das Team unter den letzten Mannschaften mit dem meisten Ballbesitz (61,3%). Dabei aber sind Spiele wie gegen den Iran zu berücksichtigen…
Auffällig ist das fast träge Spiel der Südamerikaner, das, wenn überhaupt, von Messi und di Maria aufgebrochen wurde. Der Muskelfaserriss di Marias kommt daher mehr als ungelegen. Der Star von Barcelona baute etwas Druck nach vorne auf. Damit fehlt Messi ein wichtiger Partner im Zuspiel.

Generell ist das argentinische Spiel auf Superstar Lionel Messi ausgerichtet, der als höchster Spieler agiert und sich nur selten zurückfallen lässt.

Mit Fernando Gago und Javier Mascherano hat Argentinien aber zwei starke Sechser und auch Gonzalo Higuain trauen wir zu, die Rolle di Marias zu übernehmen.

Unsere Prognose:

Das Spiel zwischen den Niederlanden und Argentinien wird sehr eng. Die Niederlande werden wahrscheinlich zu Beginn versuchen, die Argentinier kommen zu lassen und nehmen die abwartende Rolle ein. Dabei wird die van Gaal-Elf probieren, Lionel Messi zu decken. Das aber kann problematisch werden, wenn der Argentinier einen seiner schnellen Sprints einlegt.

Kontersituationen könnten das geeignete Mittel dieser Partie werden. Wir erwarten aber ein eher torarmes Spiel, das hauptsächlich im Mittelfeld und über den Ballbesitz ausgetragen wird.

Am Ende aber wird die entscheidende Frage sein: Wer schießt das erste Tor – Lionel Messi oder Arjen Robben?

Video: YouTube

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*