Nürnberger Wintermärchen

Nürnberg hat eine schwache Hinrunde hinter sich. Als Pokalsieger herrschten bei etlichen „Experten" große Erwartungen an die Clubberer. Jeder klar denkende Fussballfan sollte sich klar gewesen sein, dass der FCN eine überragende Saison hinter sich hatte, in der sie über ihrem Potenzial gespielt haben. Dass sie aber so abstürzen, hätte ich persönlich nicht unbedingt gedacht. Bei den Nürnbergern bleibt nun die Hoffnung, wieder durch glückliche Wintereinkäufe einen Umschwung zu erzielen. Ganz nach dem Vorbild Galasek.

Dabei stehen die Nürnberger erneut vor einem riesigen Coup. Der FCN soll kurz vor der Verpflichtung von Jan Koller stehen. Der tschechische Sturmtank ließ verlauten, dass er spielen muss, wenn er zur EM will. Der Bundesligist braucht einen treffsicherer Angreifer. Dass Koller das sein kann, bewies er schon zu Dortmunder Zeiten. Zudem pflegt er eine enge Freundschaft zu Galasek, was den Transfer realistisch erscheinen lässt. Koller wäre eine sensationelle Verstärkung und ein riesigen Pfund im Kellerkampf.

Der erste Neue ist auch schon da: Abardonado soll die Abwehr verstärken. Vielleicht wird ja auch er die große Überraschung in der Nürnberger Rückserie. Dem Trainerfuchs Hans Meyer wäre es zu wünschen…

6 Meinungen

  1. Ob nun Koller oder Charisteas – das sind doch nur noch Spieler, die von ihrer Vergangenheit nicht aber von der Gegenwart leben.

  2. Was den Koller-Transfer anbelangt, da bin ich noch skeptisch. Einige im Verein sind mir allzu auskunftsfreudig und ich befürchte sehr, dass der Transfer möglicherweise gerade verplappert wird.Und eine kleine Statistik über Charisteas: Der hat in zehn Ligaspielen drei Tore und drei Torvorlagen zu verzeichnen. Gegenwärtig schaut das doch gar nicht schlecht aus für einen Spieler, dem die allermeisten miserable Leistungen für den Club unterstellen. Was für eine Bilanz wird der wohl vorweisen, wenn der erstmal seine Normalform erreicht.

  3. Meine persönliche Meinung als “Franke” ist, der Club muss sich verstärken, ob es aber mit Koller ist, habe ich so meine Zweifel !Hinweis: Wir – spor9 sind Sportveranstalter zum Beispiel bieten wir u.a. eine Fanreise zum Club an.Mehr Infos auf unsere Webseite.

  4. Diese Koller Geschichte kommt mir ein wenig so vor wie damals der Transfer von Davor Suker zu 1860; Koller ist genauso wie damals Suker ein Spieler der eher auf dem absteigenden Ast ist; kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass FCN/Koller wirklich eine erfolgreiche Partnerschaft wird.

  5. Ich denke schon, dass es passen könnte… Mit Saenko/Vittek (wenn wieder fit) und Adler auf den Flügeln hätte Koller vorne im Zentrum gute Flankengeber zur Seite stehen… aus dem Mittelfeld kommt Mintal, der sich sicher über einen Spieler freut, der die Bälle annehmen, abschirmen und verteilen kann…Koller wird sicher nicht verpflichtet, um Kilometergeld zu erhalten. In der Nürnberger Mannschaft sollte es reichen, wenn er vorne steht, anspielbar ist und noch einige Buden macht. Mit seiner Körpergröße ist er auch im Luftkampf unverzichtbar…Für ein Spitzenteam reicht es wohl nicht mehr, aber in Nürnberg sollte er eine wichtige Stütze werden…

  6. Mit Koller wird der Club einen gewaltigen Schritt nach vorne machen. Jetzt hat man im Sturm endlich eine Altenative. Wenn jetzt noch Vittek zurück kommt wird der Club ganz schnell dort unten raus sein.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*