Materazzi, was hast du bloß zum Fussballgott Zidane gesagt?

Der italienische Abwehrmann und spätere Weltmeister Marco
Materazzi muss in der 110. Minute des Finalspiels in die allertiefste Schublade
gegriffen haben, um den größten Fussballer der vergangenen Jahre dazu zu bewegen so dermaßen auszuflippen.
 
Viele Experten behaupteten nach der Tätlichkeit des französischen
Ausnahmespielers: „Zidane war ja schon immer ein Linker…!“ Sicherlich hat
Zidane in seiner Karriere durch hinterhältige und versteckte Fouls hin und
wieder auf sich aufmerksam gemacht und wurde wegen Aktionen dieser Art auch des
Öfteren gesperrt. Aber kann mir mal wer erklären, was an diesem Foul link war? Gar
nichts!!!
 
Diese Kopfnuss und geballte Faust Zidanes waren ja nicht
mehr zu übersehen. Null versteckt, nichts linkisches, einfach nur
offensichtliche Aggression pur! Rot war die einzig richtige Entscheidung. Jedoch
war dieses Foul nicht nur ein Zeichen der Verantwortungslosigkeit Zidanes,
sondern es zeigte auch, dass er „nur“ ein Mensch ist, der mal zornig werden kann,
nachdem er in einem nervenaufreibenden Spiel wahrscheinlich bis aufs Tiefste
beleidigt wurde.
 
Einfach schade, dass immerzu nur Tätlichkeiten und rüde
Fouls bestraft werden und verbale Attacken unter der Gürtellinie, wie diese,
der Herr Materazzi eventuell verwendet hat, nicht geahndet werden. Ein Unding!
Langsam sollte auch bei der Fifa darüber nachgedacht werden, wie es womöglich
machbar wäre, die Persönlichkeit und Ehre der Spieler ebenso zu schützen, wie
deren Gesundheit. Mikrochips in den Trikots werden ja schon seit Ewigkeiten in
betracht gezogen.  

46 Meinungen

  1. link is dann wenn man den gegner angreift ohne vorwarnung. sich mit worten oder fussballerischen taten nicht mehr wehren kann. was er ihm wohl gesagt hat ? “HEY ZISU KEINE SORGE, DU BEKOMMST NEN SENIORENPREIS FÜR DIE PIZZAS DIE WIR EUCH GLEICH REINSCHIEBEN”:

  2. Dieses Ende seiner Karriere hat sich Zidane selbst zu verdanken. Sicherlich, Materazzi hat seinen Teil auch dazugetan, aber die Schuld trägt Zidane. Es ist schade und bedauerlich, dass ein solcher Ausnahmespieler so abtreten muss. Aber ein Fußballer muss auch in solchen Situationen die Nerven bewahren.

  3. Adiö le blöhttp://tonaz.altervista.org/zidane.html(Flah-Game)

  4. UNGLAUBLICH !!! Unabhängig vom Spielausgang wäre er DER JAHRHUNDERT HELD GEWESEN. Sicher wird er (und verdient er auch zweifelsfrei) als SUPERSTAR gefeiert werden. Aber dieser fade Beigeschmack wird immer bleiben. Den Titel als wertrvollster Spieler hätte er aufgrund dieser Szene nicht bekommen dürfen. Gerade weil er in der wichtigsten Phase sein Team einen Bärendienst erwiesen hat um seine persönlichen Rachegelüste zu stillen. Für mich der Spieler des Tuniers CANNAVARO. Weltbesterinnenverdeitiger der fast alle Zweikämpfe elegant gewonnen hat und als Abwehrspieler mit sehr sehr wenigen Fouls auskommt.

  5. Ich stimme Justin zu: physische Fouls können mit gelben und roten Karten geahndet werden, gegen verbale Attaken kann man dagegen nur mit Selbstjustiz vorgehen. Und was heißt hier, ein Fussballer wie Zidane hätte die Nerven bewahren müssen? Wie tickt ihr denn? Kohl hat auch nicht die Nerven bewahren können, als er mit Eiern beschmissen worden ist. Selbst Joschi, unser alter Außerminister, hat randaliert. Hat’s ihm geschadet? Erst danach begann seine Karriere als Minister … Also, es sind alles nur Menschen, und das zu sein, kann sich jeder leisten. Auch Zidane im Finale der Weltmeisterschaft 2006. Zidane, ich bin dein größter FAN!

  6. Stimme Justin und Nordperle voll zu! Zidane hat seinen Mann gestanden und Materazzi mal gezeigt wo der Hase lang läuft! Dass Italien die ganze WM über mit unfairen Mitteln gespielt hat, die dollsten Flugeinlagen präsentiert hat und gut schauspielern kann hat jeder im Spiel gegen Deutschland mitverfolgen können, dann aber noch diese Aktion Zidanes in seinem letzten Spiel herauszuprovozieren ist unterste Schublade. Möchte zu gern wissen was Materazzi ihm da ins Ohr flüsterte, so wütend wie Zidane da war. Mein Glückwunsch an Italien, ihr habt glanzlos die WM gewonnen, und mein vollster Respekt an Zidane, das macht dich noch mehr zum Helden!

  7. P.S.: gestern sah man einen der wenigen berechtigten “Fälle zu Boden” der Italiener bei dieser WM!

  8. @MatzeDenkst du diesen Schwachsinn wirklich???Wenn so eine Geste noch gepriesen werden kanndann weiss Ich nichts mehr.Na ja, wahrscheinlich juckts noch wegen den Abgangder deutschen-Elf. Darf Ich dich daran erinnern, dass Zidane nicht neu ist in Sachenmiese Fouls und rote Karten.Ach ja, Frings wollte auch nur nett sein zu Cruz.Egal wer wen verpfeift. Tatsache ist, dass Fussball keine Reaktionen dieser Art tollerieren darf.Also denk mal nach bevor du Blödsinn laberst.

  9. @ AlexMich juckt der Abgang der deutschen Elf nicht, ich bin kein Deutscher. Danke, aber Materazzi geht überhaupt nicht zimperlich mit seinen Gegenspielern um, guck’ dir mal ‘n paar Videos von ihm an. Ausserdem war Frings Reagierender, von den Deutschen gingen diese “Attacken” nicht aus, warum auch, sie haben das Spiel entschieden. Ich toleriere sowas nicht, aber ohne Grund macht Zidane das nicht, erst recht nicht in seinem letzten Spiel. Ich bin nur auf der Seite der Gerechtigkeit, und die Italiener waren nun mal nicht fair, aber sie sind Weltmeister und gut ist. “Also denk mal nach bevor du Blödsinn laberst.”-> jeder sollte seine Meinung frei äussern dürfen! Also bitte…

  10. @Matze@NordperleIrgendwie schon komisch wie ihr daraus auch noch eine Heldentat macht. Sowas is kranker als das miese Foul. Schaut euch das mal als Ausschnitt vom FRANZÖSISCHEN SENDER an. Mein französisch reicht dafür noch aus das sogar der Franzose ENTSETZT WARUM WARUUUUM WAAAAAARUUUUM schreit. also mal schön den ball flach halten.

  11. ZIDANE wird immer ein grossartiger Spieler bleiben. Aber diese Aktionen sind absolut unwürdig für einen Spieler dieser Klasse. Traurig aber wahr leider nicht das erste mal. Die 14. rote Karte. Verstehe nicht wie man so dumm sein kann gerade wenn 1000 Kameras auf einen gerichtet sind.

  12. deutschland WM 2010

    Cool. Steht ja in jedem Fifa-Regelbuch. Ein Foul an einem Italiener is gut (hat er sich ja irgendwann mal verdient gehabt). Foul an einem Engländer auch gut. An einem deutschen ??? Neeee das geht ja mal garnicht. Das wär ja bösartig. Sagt mal habt ihr wirklich Hirnblähungen oder warum verdeitigt ihr sowas ? Vor den D-Jugendspiele geht das schon mit Beleidigungen und provokationen los. Da wird erwartet weg zu hören. Ein Vollprofi zumal von dem Format sollte da nur müde lächeln.

  13. Genau. Franzosen hatten es doch verdient im gegensatz zu den Italienern. Wer denkt da nicht an die glanzreichen Spiele gegen die Schweiz ? Südkorea ? 2 Tore gegen Togo ! Als Gruppenzweiter grade noch so reingerutscht. Bis auf die Brasilianer (Gääähn) haben die doch nichts wirklich bezwungen. Denen wurden doch die Elfer hinterher getragen. Italien hat es verdient. Weil das nur noch der Restkick zum Deutschlandspiel war (DAS WAR DAS FINALE). Gruppenerster und dann gegen Deutschland -den Argentinienbezwinger- gewonnen. Frankreich war feige mehr Stürmer zu bringen. Zisu aktion. Trezeguet wird nach dem verschossenem Elfer von keinem getröstet (EKELHAFT). Das musste ein Langhaarzottel-Italiener machen. Eine Schande diese Mannschaft in der es meiner Meinung nie wirklich stimmte und der Trainer nur eine Marionette von den 6 Alt-Weltmeister war. 100 Franzosen haben IHRE Mannschaft in Frankreich begrüsst *WÜRG*

  14. Sicher ist, dass Materazzi genau gewußt hat, dass man Zidane leicht auf die Palme bringen kann und er hat dies ausgenutzt. Wahrscheinlich haben die Italiener es öfters in diesem Spiel versucht und irgendwann war es bei Zidane halt mal so weit. Fair war das sicher nicht, jedoch rechtfertigt dies in keinster Weise Zidanes verhalten. Wenn er schon Materazzi schlägt, dann das nächste mal bitte so, dass er nicht mehr aufsteht. Wenn schon, denn schon!!

  15. zidane wir werden dich vermissen die scheis italiener die hatten so glück die ganze wm lang zidane hat es gut gemacht mit dem kopfnus zidane wir lieben dichhallo

  16. Onur heisst doch Stolz/Ehre oder ? Auf türkisch oder ? Bist du einfach nur sauer das ihr nicht dabei ward ? Weisste was ich grad richtig gebrauchen kann ? DEUTürken wie du. Weil die eigene Mannschaft gegen Schweiz mal richtig schön hingelangt hat findet man das ja harmlos einen Spieler mutwillig zu verletzen. Zum Glück gibts ja nen Zidane der im Sinne von euch noch mal richtig zulangt.

  17. Ich bin Italiener und liebe Zidane. Einen grösseren Gefallen hätte er uns doch garnicht machen können. Danke Zidane

  18. im september spielt der WELTMEISTER IN PARIS !!! da könnt ihr spackos wie du onur wieder den franzaken die daumen drücken. (aber du bist eh nur so ein teilzeitfan der nach der wm wieder am fliessband seinen frust schiebt). zweit- und drittligaspieler werden sie wieder niederstrecken. hehehehee

  19. Sogar die Franzosen schämen sich für sowas und dann kommen paar Teilzeitintellektuelle hier in den blog um das noch gut zu heissen. Prima !!!

  20. POLDIIIIIIIIII Torschüztenkönig !!!

    „Wie sollen wir Millionen Kindern erklären, was Sie, Zinedine, gestern im Finale getan haben?“, fragt die französische Sportzeitung „L´Equipe“ in einem offenen Brief an den Rotsünder. „Sie waren einer der Größten aller Zeiten, doch kein Ali, kein Pelé oder Jesse Owens haben je wie Sie die elementarsten Regeln des Sports verletzt.“

  21. Die Squadra Azzurra hat zwar im Finale nicht überzeugt. Erster in einer starken Gruppe. Die Tschechen geschlagen und dann die bockstarke deutsche Mannschaft im eigenen Land. In Dortmund, vor der grandiosen Kulisse. Da ist man ein verdammt verdienter Weltmeister !!!!!!

  22. Il grande Buffon

    @matzeWo warst du denn als Kuffour Jaquinta von hinten umgemäht hat, trotz das der Schiedsrichter das Spiel wegen einem Offside der Italiener unterbrochen hatte. Er hätte auf der Stelle rot erhalten sollen. Du bist ein armseliger Mensch ohne, dass du es merkst. Auch du entsprichst dem von mir skizzierten Identikit: 190cm gross 120 kg schwer einen fetten, dicken Arsch und 3x Tag Knödel mit einer vor fett triefenden Sauce. Das ganze wurde in einer engen Wohnung eines Plattenbaus von einer fetten Mama gekocht. Vorher wart ihr noch bei Aldi und habt euch diesen schueslichen Fleischsalalt gekauft. Als Getränk gabs eine Büchse Bier. Die Wohnung sieht aus als hätte eine Bombe eingeschlagen, der Dreck türmt sich bis an die Decke und es stinkt zum Himmel. Du fühlst dich von deiner Mutter nicht verstanden, weil du deinen vater gar nicht kennst – der hat sich aus dem Staub gemacht als du noch ein Kind warst. Du bist bereits für die meisten Talkshows gemeldet und liebst es mit deinen Wollsockenund deinen Gesundheitsschuhen in Bermudas und schmutzigem T-Shirt aufzutreten. Currywurst und Bier ist dein Alternativmenu.PS: Liebe Deutsche. Das ist nur Satire, regt euch nicht auf!!!

  23. Il grande Buffon

    Zidane hat das schon mal gemacht. In einem Champions League Spiel von Juve hat er einen Gegener mit einem Kopfstoss ko geschlagen. Seine Unbeherrschtheit steht im Weg und macht ihn zur hässlichen Fratze des Sports. Er hat es nicht verdient der beste Fussballer der WM nominiert zu sein. Cannavaro hat die ganze WM durch fehlerlos gespielt und als Verteidiger nicht eine gelbe Karte kassiert. Wer ist jetzt der bessere Spieler? Zidane hat nicht mal den Mut gehabt mit seinen Kameraden die Silbermedaglie abzuholen. Er ist feige und wie ein geschlagener Hund in der Kabine geblieben und hat tausend mal den Französischen Reporter gehört, der ins Mikrophon schrie “Pourqoui????Pourqoui????Pourqoui????Pourqoui????Pourqoui????Pourqoui????Pourqoui????Pourqoui????Pourqoui????Pourqoui????Pourqoui????Pourqoui????…..selbst die Franzosen kritisieren ihn, da kommen ein paar Deutsche Psychopathen die die ganze WM Leistung ihrer Mannschaft ruinierern indem sie nicht akzeptieren, dass sie verdient gegen Italien verloren haben und bis da eine fantastische WM gespielt hatten. Italien wurde und wird mit Scheisse beworfen. Aber wenn die, die das so geren machen sich mal genau hinterfragen und die ganze WM anschauen, dann ist Italien der richtige WEltmeister. Frankreich hat nicht annähernd so gespielt wie Italien. Stolz ein Italiener zu sein!!!

  24. ZU GAST BEI FREUNDEN

    Wer Trezeguet den drittbesten französischen Stürmer und EM-Italien-Schocker nicht spielen lässt (oder sehr sehr spät bringt) hat es nicht anders verdient.

  25. Il grande Buffon

    @ZU GAST BEI FREUNDENNa ja, so ein riesen Italienschocker ist er auch nicht mehr:-)Ausgleichende Gerechtigkeit. Er hat uns abgeschossen, nun hat er sich revanchiert!!

  26. Il grande Buffon

    @ZU GAST BEI FREUNDENNa ja, so ein riesen Italienschocker ist er auch nicht mehr:-)Ausgleichende Gerechtigkeit. Er hat uns abgeschossen, nun hat er sich revanchiert!!

  27. @Buffonwarum beleidigst Du eigentlich immer die Leute die hier schreiben. Bezeichnest sie als hässliche Menschen und steckst sie in eine Schublade. Buffon würde sich schämen wenn er solche Kommentare unter seinem Namen lesen müßte. Zweifelsfrei einer der besten Torhüter aller Zeiten, aber das hat er nicht verdient! Außerdem gehts hier um die Materazzi-Zidane Situation und nicht um irgendwelche Privatkriege.

  28. @Buffonwarum beleidigst Du eigentlich immer die Leute die hier schreiben. Bezeichnest sie als hässliche Menschen und steckst sie in eine Schublade. Buffon würde sich schämen wenn er solche Kommentare unter seinem Namen lesen müßte. Zweifelsfrei einer der besten Torhüter aller Zeiten, aber das hat er nicht verdient! Außerdem gehts hier um die Materazzi-Zidane Situation und nicht um irgendwelche Privatkriege.

  29. Il grande Buffon

    @LargoIst ja nur satirisch gemeint. Nur etwa so satirisch wie der Artikel “eingeölt&angeschmiert” wo alle italiener Pauschal als parasitäre Lebensform mit eingölten Haaren bezeichnet werden, die nur an Mammas Rcokzipfel hängen und tonnenweise Paste in sich hineinschaufeln.Ich glaube nicht, dass sich Buffon schämen würde. Er und die ganze Nationalmannschaft haben das Theater mitbekommen. Gestern beim Empfang der italienischen Mannschaft in Rom, trug er als einziger das TRansparent mit der Aufschrift “Stolz ein Italiener zu sein!” Und um den lächerlichen Clichees einiger Mitglieder der teutonischen Presse zu entsprechen, hatte er ein weit offenes schwarzes Hemd an mit ein paar dicken Goldketten um den Hals (ist ja sowas von out, aber gewisse Deutsche haben immern noch das Gefühl, dass das der Italiener ist) und trug seine fette schwarze Sonnenbrille bis tief in die Nacht. Ferner wurde er während des Turniers gefragt, was er von diesen lächerlichen Unterstellungen halten würde. Seine Antwort war die, dass er mit den Italienern mitleide die in Deutschland wohnen, den er fühle sich auch verletzt über solche Dummheiten.Ich zahle es euch nur ein bisschen heim. Ebenfalls unter dem DEckmantel der Satire. Das ist keine Beleidigung, wenn du es richtig lesen würdest und den Sinn dahinter verstehen würdest, müsstest Du Dich zu Tode lachen oder zumindest mit einem Zwerchfellbruch ins Spital eingeliefert werden. Ihr würdet eher mal aufhören auf alles was italienisch ist rumzuhacken. Der verdiente Sieg gegen Deutschland müsst ihr akzeptieren, so wie wir 1990 auch euren Sieg bedingungslos akzeptierten. Natürlich war ein wenig Neid dabei, aber nie und nimmer wurden Deutsche so beleidigt wie es ein paar Idioten mit den Italienern tun. Seit ihr gegen Italien verloren habt, schiesst ihr aus allen Rohren. Was hätten den die Italiener tun sollen? Einfach zur Seite gehen und die grossen Deutschen Buben gewinnen lassen, nur weil die WM in Deutschland stattfand? Ihr die immer wieder Fairness ins Spiel bringt und nach wie vor mit dieser mittlerweilen langweiligen Schwalbengeschichte un euch schlägt, weil ihr keine anderen Argumente habt, sollte jetzt endlich mal ganz Fair sein und wie eine grosse Mehrheit der Deutschen zugeben, dass Italien, wenn man das ganze Turnier betrachtet der würdigere WEltmeister ist als es die Franzosen gewesen wären. Vielmehr hättet ihr im Final stehen solllen. Aber das war wirklich Lospech und welches niemand, den Italiener anhängen kann. Deshalb empfehle ich Dir und Deinen Kumpels beim nächsten Pizzeriabesuch, euch mal zu besinnen und euch mal vor Augen zu führen, dass die Italiener in Deutschland bestens integriert sind und wahrscheinlich zu der Gruppe Ausländer gehört, die am wenigsten Auffallen und am wenigsten in den Schlagzeilen stehen. Ihr habt da ein paar andere Probleme die ihr dringend lösen müsst, aber die haben mit uns beim besten Willen nichts zu tun.”Stolz ein Italiener zu sein!”

  30. @ Largo@Italy & co.ihr dürft euch nicht wundern. sogar bis nach italien reichten diese dummen sprüche. bis zu einem gewissen grad ja auch ganz lustig aber wenn eine grenze überschritten wird reift der wunsch nach vergeltung (AUF DEM PLATZ). die spiegel-geschichte und die yellow press storys stehen natürlich nicht für ganz deutschland aber man darf sich auch irgendwo nicht wundern wenn dann zurückgeschlagen wird. aber jetzt is auch gut…… es war ein super spiel, sehr spannend und nur 3 gelbe karten. deutschland liebt la dolce vita, das essen, das klima, einfach alles. italien werden die deutschen für ordentlichkeit, pünktlichkeit, verlässlichkeit etc. bewundert. jetzt sollte man nicht den fehler machen und sich die gewonnene anerkennung vermiesen. meine nachbarn sind direkt nach dem finale rübergekommen und gratuliert. jetzt sollte jeder wieder mal die klauen einfahren und pizza und bratwürste essen. 😉

  31. achso für den fall der fälle das da jetzt einer kommt und sagt “hey hier gehts ja garnicht ums deutschlandspiel sonder elfmeter, schwalben etc” 1. schwalben schiessen keine tore. 2. jeder weltmeister kommt nicht ganz ohne glückliche/knifflige situationen aus. nehmen wir 1990 (ohne es jetzt breit zu treten) war das ein elfmeter ? 1994 brasilien weltmeister durch elfmeterschiessen (gegen italien). 1998 zidane wird für zwei spiele gesperrt weil er einen saudi am boden liegend tritt. 2002 rumpelt sich deutschland ins finale. nur o.kahn zu verdanken. italien in sehr sehr vielen situationen benachteiligt. SO IST FUSSBALL….. EINFACH RUND. der kreis schliesst sich und diesmal waren wir eben die glücklicheren.

  32. Italien ist also nicht verdienter Weltmeister ? So so ! Vorneweg ich bin kein Italiener. Bei solchen idotischen Aussagen kommt mir sofort der gedanke WER DANN ? Ausser eine Mannschaft aber dazu später. Nennt doch mal echt einen der es verdient gehabt hätte ? Brasilien über aroganz gestolpert, Frankreich irgendwie reingerumpelt, Holland zu doof (wie immer), Portugal ? Hat ja netmal zu Platz 3 gelangt. Argentinien ? Warum den haben ja gegen Deutschland verloren. Kommen wir also wieder zum Ausgangspunkt. Deutschland wäre ein guter Kanditat gewesen. Aber wer hat sie geschlagen ? In einem packendem, fairen Spiel 2:0. Die ohren müssen dir da als Italiener abfallen in dem Hexenkessel. Den Skandal im Hinterkopf. Trotzdem geht Italien als Sieger vom Platz. Was gibts da noch zu sagen ? Frings ? Wer WM werden will muss auf der Bank auch guten Ersatz haben. Italien hat das ganze Tunier ohne Nesta gespielt. Auch kein Vorteil. Ausserdem wer sagt das Frings da nicht wie Ballack gespielt hätte. Italien hat im gesamten Tunier die Zweitmeisten Tore geschossen und nur zwei bekommen. Eins davon als Eigentor und eins per Elfmeter. Begeisternde Mannschaften gewinnen seltenst die WM zumindest in der Neuzeit sonst wäre ja auch 2002 Südkorea WM geworden oder ?

  33. ZU GAST BEI FREUNDEN

    Der Kommentar sagt eigentlich alles: http://fifaworldcup.yahoo.com/06/de/060710/1/5n9t.html “Es hat sich der traditionelle und echte Fussball durchgesetzt, der darauf abzielt, mit höchster Konzentration das Spiel mit mindestens einem Tor mehr als der Gegner zu beenden.” UND “dass der Titel auch ohne Alessandro Nesta, den wahrscheinlich besten italienischen Spieler, geholt wurde, ist der beste Beweis dafür; immerhin ist Nesta für Italien das, was Zidane für Frankreich, Ballack für Deutschland und Ronaldinho für Brasilien ist.”

  34. @ZU GAST BEI FREUNDENDas der Nesta ein absoluter Mittelpunkt der Mannschaft ist, ist unbestritten. Aber es gibt da ein paar die für Italien eher das sind, was Ballack für Deutschland, Zidane für Frankreich und Ronaldinho für Brasilien. Ich denke da an Pirlo oder Totti. Die sind eher mit diesem Status zu vergleichen.””Über den italienischen Fussball kann man natürlich diskutieren und wie alle anderen hat auch Italien seine Schwachstellen, aber bei dieser FIFA Weltmeisterschaft hat man eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass Italien zu Recht als zweitbeste Fussballnation aller Zeiten gilt. Die Italiener rangieren nun nur noch eine Stufe unter den Brasilianern, aber eine Stufe über den Deutschen, die bei diesem Turnier trotz ihres Heimvorteils im Halbfinale ausgeschaltet wurden””Toll. Das finde ich objektiv und gezielt formuliert.

  35. @onurvon dir sowas zu hören ist das dämlichste und niederträchtigste was es gibt auf der welt. da merkt man wie du den deutschen am liebsten so in den arsch kriechen würdest, dass man nur noch deine stinkenden füsse aus diesem sehen würde. was bist du denn für ein primitiver vollidiot. ich wohne in der schweiz und habe das spiel schweiz – türkei live gesehen. ich habe eine menge türkischer freunde mit denen ich in bern war. dort habe ich für die türkische mannschaft mitgefiebert, ganz im sinne einer solidarischen haltung gegenüber gleichgestellter. ich kenne praktisch nur türken die sich mit italien freuen und zidanes aussetzer auf’s überlste verurteilen. sie sehen sich an die vorkommnisse in istanbul erinnert. aber du bist wirklich ein armer kerl.zidane ist kein fussballgott. er ist seit sonntag ein überdurchschnittlicher fussballer, nichts mehr! ein fussballgott hätte NIE im leben eine solche reaktion an den tag gelegt. es ist unverzeihlich. ich bin ein juve – fan und habe ihn vergöttert. wir waren alle stolz auf ihn. er hat millionen von euro in italien kassiert und ist dort praktisch gross geworden. anschliessend wurde an madrid verkauft. bei diesem deal hat er kräftig mitkassiert. was macht er aber ein paar monate vorher in der champions league er bedient einen gegner mit einem ähnlichen kopfstoss. von da an ist er vielen juventini vom herz gefallen. man spuckt nicht in den teller wo man jahre lang genüsslich gegessen hat. das hat monsiuer zizou vergessen. deshalb freue ich mich auf seinen billigen Abgang. den hat er sich redlich verdient. materazzi wird sich vermutlich nur gewehrt haben. jeder der das gefühl hat, dass da nur materazzi was gesagt hat ist ein träumer. wir haben schon in den untersten ligen mit den schlimmsten provokationen rumgehauen. stellt euch in einem wm finale vor! materazzi hat die franzosen im alleingang abgeschossen. dabei schenkt er ihnen einen inexistenten penalty der mindestens so inexistent war wie der, wo ihr euch doch alle aufgeregt habt gegen Australien! wo sind denn die kommentare jetzt? keiner hat den mut auchnur was zu sagen. der schiri hätte eher das andere foul in der zweiten halbzeit pfeiffen müssen. das war ein klarer penalty, aber nicht den an materazzi! aber anschliessend knallt er dem kleinen glatzkopf den ball nur noch so um die ohren. nein, liebe leute wir wollen nicht der weltmeister der herzen sein, aber was verdient ist, ist verdient. alle reden von mafia und pakt mit der FIFA. wo war den herr blatter am ende des finals? er ist einer der grössten mafiosi der welt. geht doch mal seinen finanzskandalen nach. warum wehrt er sich dagegen die FIFA als unternehemen in eine AG umzuwandeln und behält die Gesellschaftsform eines Vereines? jeder der was von betreibswirtschaft versteht, sieht, dass er somit nur zu seinen gunsten handelt. seine machenschaften grenzen an krimilalität. da kann auch ein kleiner dummer türke nichts daran ändern, der verzweifelt versucht seine schmach zu rechtfertigen. und ausserdem…wer ist denn die türkei? wieviele titel haben die denn gewonnen??Stolz ein Italiener zu sein!!!

  36. Hallo, na alle die gegen Italien ein reden sind nur neidisch!Ich finde die haben das gut gemeistert.Von wegen Italien manipuliert Wm usw. alles geschwätz.Ich kann euch nicht mehr hören/lesen.Ihr habt genug Italien beleidigt. (Natürlich nicht alle).Wenn Materazzi, Zidane beleidigt hat war das sicherlich falsch, doch noch längst kein Grund sowas zu machen und basta!Unterstützen wir nicht sowas!

  37. Von matze | 10. Juli 2006 | 15:02 Stimme Justin und Nordperle voll zu! Zidane hat seinen Mann gestanden und Materazzi mal gezeigt wo der Hase lang läuft! Dass Italien die ganze WM über mit unfairen Mitteln gespielt hat, die dollsten Flugeinlagen präsentiert hat und gut schauspielern kann hat jeder im Spiel gegen Deutschland mitverfolgen können, dann aber noch diese Aktion Zidanes in seinem letzten Spiel herauszuprovozieren ist unterste Schublade. Möchte zu gern wissen was Materazzi ihm da ins Ohr flüsterte, so wütend wie Zidane da war. Mein Glückwunsch an Italien, ihr habt glanzlos die WM gewonnen, und mein vollster Respekt an Zidane, das macht dich noch mehr zum Helden! Dein Neid frisst dich auf sooo groß ist es hahahahApplaus

  38. könnt ihr ihn nicht ein wenig verstehen1. sein letztes spiel -> nerven blank2. er hat ihnja sichtlich nicht gerade leicht beleidigt3. sowas sollte man sich auch nicht gefallen lassen besonders ncith beinem finalesicherlich war es nicht richtig aber alle die fußballspielen wissen wie schwer es ist sich in solchen momenten zu beherschen auch er ist nur ein mensch.. und ein klasse fußballer der uns sicher noch lange in erinnerung bleibtmit oder ohne kopfstoß

  39. Natürlich gibt es Argumente für beide Seiten und sicherlich bin ich auch nicht begeistert, daß wir (Deutschland) gegen Italien ausgeschieden sind aber grundsätzlich muß man doch fair bleiben und ein paar Sachen klar hervorheben:1.) Der Fußball lebt unter anderem von Fehlentscheidungen und wenn alles beim Fußball minutiös vorausplanbar und kalkulierbar wäre – wo wäre es dann noch spannend ?2.) Auch wenn es die eine oder andere Schiedsrichterentscheidung gab, die von vielen etwas Pro Italien ausgelegt wurde, so kann man, wenn man das Ganze von der anderen Seite betrachtet sicherlich ebensoviele Entscheidungen contra Italien finden. Unter dem Strich gleicht sich im Fußball doch alles wieder aus und wir reden hier von einem Turnier und nicht von einem Spiel.3.) Auch wenn ich nichts lieber getan hätte als mit Klinsi und unseren Jungs den Titel wochenlang zu feiern, man kann doch nicht behaupten, daß jemand unverdient Weltmeister ist. Eine Manschaft, die sich durch ein komplettes Turnier spielt und dabei auch auf Brocken wie uns trifft und trotzdem weiterkommt und auf diesem Weg gerade mal 2 Tore (!) kassiert, von denen eines noch ein Eigentor war, wie kann so eine Manschaft “unverdient” Welmeister sein ?? Eine solche Aussage würde doch im gleichen Atemzug die Leistung der anderen Manschaften, die am Turnier teilgenommen haben mit herabsetzen.4.) Es ist sicherlich nicht o.k., wenn Materazzi Zidane beschimpft und gehört ebenso als grobe Unsportlichkeit bestraft aber um ganz sachlich zu bleiben, bis jetzt gibt es hierzu nur Gerüchte und Vermutungen und keine belegbaren Tatsachen.5.) Die Verhältnismässigkeit ist nicht o.k. Ich bin ein großer Fan von Zidane und halte in für den begnadetsten Fußballer seit Pelé aber gerade zu diesem Können gehört auch und in erster Linie eine Vorbildfunktion gelebt. Jeder weiß, daß das Finale weltweit mit unglaublichen Einschaltquoten gesendet wurde – und jeder weiß, daß auch Kinder und Jugendliche ihre Idole im Fernsehen verfolgen und Ihnen nacheifern. Und all diese Fans, von denen viele gerade erst in ihrer Selbstfindung und dem eigenen charakterlichen Reifeprozess stecken, all diese Fans habe NICHT die Worte von M. an Zidane gehört, sehr wohl aber die Aktion von Zidane in mindestens 10 verschiedenen Kameraeinstellungen wieder und wieder vorgelebt bekommen.Weltstar hin oder her und Nerven blank, schön und gut aber das ist nicht das was den Sport ausmacht und was wir sehen wollen. Hoffentlich kommt Zidane zurück um zu einem späteren Zeitpunkt einen rühmlicheren Abschied zu feiern. Jetzt sollten langsam auch die letzten Frustrierten zu dem Punkt kommen einen Sieg anzuerkennen und eine Niederlage zu akzeptieren denn auch aus einer Niederlage kann man Größe schöpfen und indem man andere beschimpft und schlecht redet stellt man sich selbst nicht in ein besseres Licht und Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall.

  40. sicher kann man nachvollziehen das sich die emotioen hochschauckeln und dann einer überreagiert. keine frage. aber wir sprechen hier von einem vollprofi der von 1000 kameras -und das wird nicht mal übertrieben sein- verfolgt und beobachtet. wenn du demjenigen direkt gegenüberstehst kann dir hand/fuss ausrutschen….. aber überholen sich umdrehen und dann einen kopfstoss in den brustbereich (auf die nase hätte man ja sofort das blut gesehen) ist für mich keine affektreagtion. da war schon was dabei gedacht. so alla figo hat man das ja auch nicht gross nachgetragen. ist jetzt aber auch egal für uns….. denke die franzosen hätten mehr grund auf ihn sauer zu sein. wir sind im gegensatz zu anderen hier nicht nachtragend. gerade das hat wahrscheinlich den franzaken noch den tiefschlag verpasst. geh mal in ein elfmeterschiessen mit dem gedanken => unser bester hockt in der kabine, da drüben steht der weltbeste torwart und wir haben nur nen fliegenfänger im kasten. also nochmals daaaaaaaanke !

  41. @rod find ich gut das du nach deinen anfänglichen “schwierigkeiten” haargenau rüberbringst. respekt !

  42. @ italoschwabeDanke. Wenn der erste Frust mal abgeklungen ist, sieht man eben vieles doch viel realistischer. Ich glaube Grund dafür, daß Italiener und Deutsche teilweise so sehr aneinander hochgehen, liegt daran, daß man den anderen ernst nimmt, weil man unterm Strich doch weiß, daß beide Manschaften einen ganz guten Fußball gespielt haben. Irgendwo können das beide Seiten ja auch als Kompliment sehen, denn wenn Deutschland oder Italien jetzt gegen eine Manschaft wie Togo (ohne diese herabwürdigen zu wollen) verloren hätte, dann wäre das eine Enttäuschung von ein zwei Tagen gewesen und man wäre zur Tagesordnung übergegangen. In diesem Fall ist es ja irgendwie deshalb so schmerzlich und emotionsgeladen, weil es ein sehr hoher Level war auf dem gespielt wurde und weil man die Leistung des Gegners (auch wenn man das natürlich nie zugeben würde) unterbewußt anerkennt. Wir waren gut, aber ihr in der Verlängerung eben den entscheidenden Tick besser – das nächste Mal ist es vielleicht anders herum aber wir sollten uns alle Mühe geben sachlich zu bleiben und uns nicht gegenseitig beschimpfen. Wenn das der eine oder andere durch diese WM noch lernt, dann war die WM doch auch insgesamt erfolgreich.

  43. ZU GAST BEI FREUNDEN

    Italien ist toll. Die Mannschaft, das Land die Leute eben auch wie in Deutschland. Das ganze sollte jetzt langsam ein Ende finden. Zizou ? Ach wenn juckts der hat sich selber am meisten geschadet. Mich kotzen vielmehr diese verkackten Fifa-Fuzzis an ! Morgen bzw. in ner halben Std. kommt die neue Rangliste raus. Ich hoffe diese alten Stelzböcke basteln diesmal ne anständige Liste die halbwegs die tatsächliche Stärke wiedergibt. Italien auf 13. Mexico und USA (4. und 5.) is keine Thekenmannschaft aber HEY aber haben die mal was gerissen ? Ausser gegen paar Kokusnusskicker zu gewinnen ? England, Nigeria, Dänemark (10.-13.) WOW wer zitter da nicht wenn er die Namen liest. So jetzt kommts ! Vor Deutschland steht Türkei & Kamerun (beide nicht Qualifiziert. Ok ok 2002 WM dritter.) Ägypten auf 17. lalalalaa WAAAAS ÄGYPTEN ??? Mir stehen die Haare zu BERGE. Japan Asienmeister auf 18. Naja is irgendie auch wie wenn der Leipziger Hallenmeister vor einem steht. Wie gesagt, ich schau mir morgen mal die Liste an und hoffe das da einige Dinge gerade gerückt werden. Ich mein auch unabhängig von der WM und deren Belege passte da einiges nicht.

  44. Zidane, ob er nun ein Fussballgott ist oder nicht, als Fussballer darf ich auch nicht bei einer “Hurensohn”-Beleidigung austicken. Ein Star hat auch als Vorbild zu dienen. Menschlich ist es trotzdem…. Wusste aber nicht, dass es bei ihm schon so viele Platzverweise waren!

  45. Jill-Helene Brauer

    Der Bericht ist echt nicht schlecht =) ! Meiner Meinung nach,hat Zidane richtig gehandelt. Ich hätte es glaub ich auch nicht anders gemacht. Sicherlich war es schade für die ganze Mannschaft und auch ärgerlich. Frankreich hätte den Sieg echt verdient…!!! Aber es sollte wohl nicht so sein. In meinen Augen wird Zinedine Zidane IMMER der tollste Fussballspieler bleiben!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*