Kaliforniens schönste Küstenstraße

Die Küste von Kalifornien besitzt eine der schönsten Küsten der Welt. Steil schieben sich grüne Hügel hinaus in den Pazifik.

Dazwischen gibt es immer wieder kleine versteckte Buchten, in denen sich Seelöwen auf Sandbänken sonnen, und wo sich die Brandung des Pazifischen Ozeans bricht.

Am schönsten kann man diese Naturschönheit auf der berühmten Küstenstraße durch Big Sur erleben, der bekanntesten Küstenstrecke in Kalifornien.

Die Küstenstraße zwischen Monterey und San Simeon – ein Juwel unter den Straßen Kaliforniens

Unterwegs gibt es viel zu entdecken: im Norden lohnt ein Abstecher auf den 17-Mile-Drive, einer Rundfahrt südlich von Monterey entlang zahlreicher Buchten, von denen sich fotogene Ausblicke auf die Küste von Kalifornien und den Pazifik bieten. Unterwegs wartet eines der berühmtesten Fotomotive auf diejenigen, die den Eintrittspreis für diese landschaftlich schöne Strecke nicht scheuen. Die “Lone Pine”, eine vom Wind zerzauste einsame Kiefer, die sich mühsam an einem der Felsen in der Gezeitenzone festklammert.

Unweit davon liegt das Örtchen Carmel-by-the-Sea, ein Künstlerdorf, das Berühmtheit erlangte, weil Clint Eastwood hier mehrere Jahre lang Bürgermeister war. Der Ort hat aber noch mehr zu bieten: hier scheint die Zeit stillzustehen und für einen Bummel vorbei an den liebevoll gepflegten Häuschen und Gärten sollte man ausreichend Zeit mitbringen, um das Ambiente der Stadt auf sich wirken zu lassen.

Ein Highlight ist die Strecke durch Big Sur nach Süden: im Pfeiffer Big Sur State Park kann man durch einen der südlichsten Redwoodhaine in Kalifornien spazieren. Anschließend schmeckt ein Kaffee auf der Aussichtsterrasse von Nepenthe Big Sur noch besser – ein spektakulärer Ausblick ist im Preis inbegriffen. Literaturliebhaber können die Henry Miller Library besuchen, die nur enige Meter davon entfernt ist. Auf der Fahrt nach San Simeon eröffnen sich immer wieder schöne Aussichten, wobei man eine nicht verpassen sollte: eines der beliebtesten Fotomotive auf der Strecke ist die Bixby Bridge, die mit 231 Metern die längste Brücke auf der Fahrt durch Big Sur ist.

Nähert man sich dem südlichen Ende der Strecke, wird die Landschaft flacher, und die Straße verläuft ab San Simeon wieder auf Meeresniveau.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>