Georg Bush rennt offene Türen ein

Keine Meinungen

  1. Vielleicht sollten wir in der westlichen – von Wohlstand dominierten – Welt auch fuer etwas anderes dankbar sein: wir haben Nahrung, wir sind (noch) stark, wir koennen uns informieren und kommunizieren. Koennte es sein, dass wir unsere Dankbarkeit in Form eines Protestes ausdruecken sollten. Protest gegen unmenschliche Zustaende, Protest gegen die Raffgier in der herrschenden Klasse, Protest gegen die Freiheitsberaubung die unsere Politikier – gedeckt von Terrorangst – mit immer neuen Ueberwachungs- und (angeblichen) Sicherheitsgesetzen produzieren (von der uebrigens auch die Seelsorge betroffen ist, wenn es keine Moeglichkeit mehr gibt anonym Rat und Hilfe zu suchen).Dankbar sollten wir auch sein, wenn wir uns gegen Misstaende wehren koennen, ohne Gewalt anzuwenden. -m*sh-[der gestern seine Kuendigung erhalten hat, weil er nach einem fremdverschuldeten Unfall seit drei Monaten arbeitsunfaehig ist …]

  2. Genau……seinen wir dankbar das 10 Millionen endlich aus dem täglichen Trot zur Arbeit gehen zu müssen befreit sind..Seine wir dankbar das 1 Millionen …..! Ilegal diese Arbeit jetzt erledigen..seine wir dankbar das Millionen von Kinder in Deutschland keine Zukunft haben werden..seine wir dankbar das der Wohlstand nur unter 10 % der deutschen verteilt wird, nocht auszudenken wenn alle was von Ihrer Hände Arbeit hätten….Seine wir dankbar das wenigstens die Terroristen für arbeit in den Sicherheitsdiensten sorgen..wir sind einfach undankbar….

  3. Eine weitere schöne Abwandlung des Speeddating ist das Silentdating. Die Telnehmer sitzen sich gegenüber und schweigen sich an. Da viele ja entweder zuviel oder zuwenig beim ersten Date reden, ist Silentdating sicherlich auch eine hübsche Alternative – und das Beobachten des Aussehens ist ja auch nicht gerade unwichtig 😉

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*