Bremen auf Einkaufstour

Hier eine Übersicht über Bremens Zu- und Abgänge.

Zugänge:
Diego (FC Porto) -> Mittelfeld
Clemens Fritz (Leverkusen) -> Mittelfeld/Abwehr
Womé (Inter Mailand) -> Abwehr
Zidan (Mainz, zurück nach Ausleihe) -> Sturm
Almeida (Porto) -> Sturm

Abgänge:
Valdez (Dortmund)
Micoud (Bordeaux)
Lagerblom (Köln)
van Damme (Anderlecht)
Banecki (Braunschweig, ausgeliehen)
Stier (Bayern München II)

Das sieht stark nach einem deutlich verstärkten Kader aus.
Micoud und Valdez sind die einzig schwerwiegenden Abgänge. Demgegenüber stehen
mit Diego, Womé und Almeida gleich drei international erfahrene Spieler und
auch Zidane hat in der letzten Saison gezeigt, das mit ihm zu rechnen ist.

Entscheidend wird sein, inwieweit der Brasilianer Diego die Rolle des Spielmachers übernehmen kann. Ganz klar: er soll den ehemaligen Chef Micoud im zentralen Mittelfeld ersetzen -keine leichte Aufgabe. Wichtig für ihn wird die Unterstützung durch Tim Borowski sein, der nach seinem starken WM-Turnier mit viel Selbstvertrauen in die Liga startet.

Eines ist auf jeden Fall sicher: im Sturm werden die Bremer keine Probleme haben. Klose, Zidane, Klasic und jetzt noch zusätzlich Almeida werden für die obligatorische Torflut sorgen. Hoffen wir, dass Almeida uns auch in der Bundesliga hin und wieder mit Toren wie diesem verzückt -ein Traum:

No votes yet.
Please wait...

3 Meinungen

  1. Nicht zu vergessen der im letzten Jahr ausgeliehene Nachwuchsspieler John Jairo Mosquera. Einige Infos:John Jairo Mosquera Geburtsdatum: 15.01.1988 Alter: 18 Grösse: 1,92 Nationalität: Kolumbien Fuss: rechts Erster Profi-Einsatz am 30. Oktober 2002 mit 14 Jahren in Kolumbiens erster Liga. Jüngster Torschütze der Liga mit 15 Jahren. 2004 wurde er zu einem der Stars, der in Paraquay ausgetragennen U16 Südamerika Meisterschaft. Jugendnationalspieler Kolumbiens.

  2. Eieiei, züchtet sich Werder da etwa seinen kleinen Messi heran?Übrigens: wieder neue Wechselgerüchte zu Klasnic.

  3. Schade das der HSV den Kluivert nicht genommen hat. Und mehr Gehalt als Werder kann der HSV wahrscheinlich schon bieten, Hamburg als Klasnics Heimatstadt, mittlerweile ganz gute sportliche Perspektiven….Nächstes Jahr kann ich mir das gut vorstellen, dieses Jahr wird Klasnic das nicht machen, wohin sich der HSV entwickelt ist nach der einen guten Saison noch nicht zu sagen. Bei Werder stattdessen:Vorletztes Jahr 3, letztes zweiter,…..

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*