Zu Weihnachten neue Brüste?

Was hat das Fest der Liebe mit Brüsten zu tun? Eigentlich nichts, doch immer mehr deutsche Patienten haben zu Weihnachten das Bedürfnis nach Beauty und Wellness. Nicht selten macht die Aussicht auf vermeintliche Schnäppchen-Beauty-OPs im Ausland die Menschen unvorsichtig. Süßer die Glocken nie klingen als zu der Weihnachtszeit … wie wär´s mit einem schönen, neuen Low-Budget-Busen? Doch wer nicht aufpasst, hört nicht etwa die Englein singen, sondern findet sich im ungünstigsten Fall in der Hölle wieder. Grund: Eine verpfuschte OP kann die Weihnachtsferien schnell zu einem nachhaltigen Erlebnis der unangenehmen Art machen.

Wohl gemerkt: Auch im östlichen Ausland gibt es gute Plastische Chirurgen. Doch nirgends sind die Anforderungen an Fachärzte für Plastische Chirurgie so hoch wie in Deutschland. Diese Qualität hat nun mal ihren Preis. Wer über eine chirurgische Verschönerungsmaßnahme im Ausland nachdenkt, der sollte sich nicht von Weihnachts-Specials lenken lassen, sondern die Entscheidung in Ruhe reifen lassen. Es ist außerdem wichtig, dass die Patienten ihren Arzt kennen. "Aber wenn sie schon einmal extra ins Ausland gereist sind, ziehen viele Patienten das trotz Zweifeln durch," erklärt Marita Eisenmann-Klein, Präsidentin der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC) gegenüber Spiegel online. Der Mensch ist auch kein Auto, das man in kürzester Zeit quasi per Knopfdruck aufpolieren kann. Und was ist, wenn Probleme nach der OP auftreten? Gerade die Nachsorge ist unerlässlich, um den OP-Erfolg zu sichern. Doch hier wird nicht selten an der falschen Stelle gespart. Viele Patienten schwänzen den wichtigen Check und fahren dafür nicht ein zweites Mal ins Ausland bzw. sie planen diese Extrakosten nicht ein. Eine Entscheidung, die sie unter Umständen später teuer zu stehen kommt. Geiz mag ja geil sein, aber doch nicht, wenn die eigene Gesundheit auf dem Spiel steht, oder?

Wer nicht "wie Henry Maske nach dem Kampf" (Zitat Spiegel online) aussehen will, der sollte einige Ratschläge für Auslands-OPs beherzigen. Auf der Website der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie (DGÄPC) können die sechs goldenen Regeln für Beauty-OPs im Ausland heruntergeladen werden. Wer eine Brustvergrößerung plant, der findet auf der gleichen Website die 10 wichtigsten Tipps für eine Brustvergrößerung. Mein Tipp: Lesen, nachdenken und dann in aller Ruhe entscheiden!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.