Zilgrei in der Schwangerschaft und bei der Geburt

Zilgrei (ZIL+GREI, setzt sich zusammen aus den Nachnamen der Erfinder) ist ein ganzheitlicher Ansatz zur Selbstbehandlung. Entwickelt wurde die Methode in den 80er Jahren von dem Chiropraktiker Dr. Hans Greising und der Italienerin Adriana Zillo. Verbreitet ist sie hauptsächlich in Deutschland, Italien, Österreich und der Schweiz.

Bei Schmerzen greifen die meisten von uns zu Medikamenten. Diese haben allerdings meist Nebenwirkungen oder sind nicht empfehlenswert, beispielsweise in der Schwangerschaft.

Die Zilgrei-Methode richtet sich an jeden, der selbst aktiv etwas für die eigene Genesung oder Vorsorge tun möchte und möglichst ohne Chemiekeule auskommen will. Im Zentrum der Zilgrei-Anwendungen stehen die Atmung und die Bewegung. Man braucht nicht viel Kondition und kann auch im hohen Alter die Übungen problemlos ausführen. Vor jeder Übung wird getestet, welche Positionen und Bewegungen dem Patienten Schmerzen bereiten. Ziel ist es, die optimale Zilgrei-Position zu finden, die Entlastung bringt.

Zilgrei Schwangerschaft Kurse

Vor allem in der Schwangerschaft kann die Zilgrei-Methode hilfreich sein, beispielsweise bei Ischias-schmerzen, Ödemen oder um die Lage des Babys zu beeinflussen. Im letzten Schwangerschaftsdrittel kommt es durch die Verlagerung des Körperschwerpunktes aufgrund des wachsenden Babybauchs und Hohlkreuz häufig zu Rückenschmerzen.

Kurse für Zilgrei in der Schwangerschaft lehren Schwangere, wie sie die Symptome des Körpers besser wahrnehmen und Wehwehchen selbständig lindern können. Wichtig ist es, eine angenehme Körperhaltung zu finden, wodurch auch die Bauchfellatmung verbessert wird. Die Erfahrung, sich selber helfen zu können, kann werdenden Müttern auch ein wenig die Angst vor der Geburt nehmen. Für die Entbindung bietet ein Zilgrei-Kurs gezielte Stellungen, Bewegungen und Atemübungen an.
 
Leider gibt es Kursangebote nur recht selten. Ihre Hebamme, ein Heilpraktiker oder ein Chiropraktiker können Ihnen vielleicht einen Tipp geben. Ansonsten ist es aber auch möglich, mit Hilfe entsprechender Literatur Zilgrei-Übungen selbst zu erlernen.

Zilgrei – Heilverfahren zur Schmerztherapie

Als alternative Schmerztherapie hilft Zilgrei dabei, die Verantwortung für den eigenen Körper wieder zu übernehmen. Der Patient lernt, den Schmerz durch eine bewusste Tiefenatmung abzuschwächen und Entlastungshaltungen einzunehmen, die Spannungen abbauen.

Die Wirbelsäule wird gestreckt und die kurzen Atempausen wirken auf die Schmerzzentren im Körper. Die Methode eignet sich gut bei chronischen Schmerzen wie Rheuma, Migräne, Arthrose, Rückenschmerzen,  Verdauungsbeschwerden oder Durchblutungsstörung.

Buchempfehlungen zum Thema Zilgrei

Zilgrei gegen Rückenschmerzen: Selbstbehandlung durch eine einfache Haltungs- und Atemtherapie – Verblüffend schnell wirksam, leicht erlernbar

  • Autoren: Hans Greissing, Adriana Zillo
    Taschenbuch: 224 Seiten
    Verlag: Goldmann Verlag (9. Mai 2005)
    ISBN-10: 3442166926
    ISBN-13: 978-3442166923
    Preis: 7,95€

Zilgrei für eine natürliche Schwangerschaft und Geburt. Atmung, Körperhaltung, Bewegung

  • Autorin: Charlotte Rogers
    Gebundene Ausgabe: 157 Seiten
    Verlag: Mosaik (1994)
    ISBN-10: 3576104070
    ISBN-13: 978-3576104075
    Preis: 34,95€

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.