Wozu Rechtschreibung?

Aus einem Spieleforum: «Ja die Landschaft ist total versaut ich lätztenz einen giegantischen bug meine boden der fehlte und meine gegner vielen runter man das hätte ich nicht gedacht ach ja an denn jungen der zuviel wusste die bugs sind ja nicht klein die bei mir kamen der hat mich auch schon raus geschmissen wo ich ein spiel geladen habe auf ehnmal gehtz nicht weiter und nach der zeit nervt das kann ich eben nur hoffen P.s ich habe ein spitzen computer grafic auf mittel ich hoffe ihr hapt das auch nicht aber trotz aller dem wede ich weiter zocken und die barri… ups nicht soviel ferraten». 

Was geschieht mit uns, wenn wir als Leser einen solchen Text entziffern müssen. Richtig, wir verfahren nach der Methode «Was hat der Schreiber möglicherweise mal gemeint?» und wir leisten dabei schwerste mentale Arbeit. Das Problem ist noch nicht einmal die konsequente Kleinschreibung dieses Lautmalers, es sind die vielen «individuellen Schreibweisen» der Wörter, die der Verfasser nach einem Privat-Code verwendet, den außer ihm niemand spricht.

Das bringt mich auf den Punkt: Die Kritik an der grassierenden Rechtschreibschwäche ist kein elitäres Geschmacksproblem derer, die solche Texte lesen sollen, sie ist einzig und allein das Problem derer, die nicht «recht» schreiben können: Dieser Mangel rächt sich an allen, die stattdessen lieber «rächt» schreiben. Denn die Rechtschreibung ist nun mal eine Konvention, auf die sich Menschen verständigt haben, damit ihnen allen das Lesen leichter fällt. Einfach nur, weil dann die Wörter «wie erwartet» im Text erscheinen und den Lesefluss und -genuss nicht durch ihre Ungestalt stören. Wer dagegen nicht richtig schreibt, der ist zwar deshalb nicht zwingend auch «dumm», aber er findet kaum Leser, weil er denjenigen, für die er zu schreiben meint, schwer verständlich ist. Denn alles Lesen ist Arbeit, genau wie das Schreiben, wer auf die Orthographie nicht achtet, lässt andere unnötig für sich arbeiten. Man könnte auch sagen: Er zeigt keinen Respekt.  

Übertragen auf die Blogs heißt das: Jemand, der auf die Rechtschreibung nicht achtet, wird weniger Klicks und Leser finden. Er wird seine Ziele nicht erreichen, die er mit dem Schreiben seiner virtuellen Klorolle verfolgt hat. Er hat ein Problem – er, und nicht diese «Spießer», die sich über mangelnde Rechtschreibkenntnisse lustig machen.

6 Meinungen

  1. wörterblog redaktion

    Hallo Himbi,Ihre letzten beiden Kommentare wiesen keinen inhaltlichen Bezug zum Artikel auf.Außerdem ist der Autor Klaus Jarchow nicht dafür zuständig, Beiträge der Kommentatoren zu korrigieren. Wenn Sie das wünschen, wenden Sie sich diesbezüglich an ein Korreturbüro. Die germanblogs-Redaktion

  2. Hallo, ich habe hier nichts gelöscht. Genau genommen weiß ich noch nicht einmal, worum es in den zwei Beiträgen überhaupt ging. Sollte aber ohne Rücksicht auf das Thema kommentiert worden sein, dann hat die Netiquette einen Fachausdruck dafür …

  3. Na ich hatte Ihnen nur recht gegeben…da ich etwas schreibe, so Gedanken, manche sagen auch Gedichte dazu. nur eben so wie ich es schreibe, falsch usw…oder oft eben…auf keinen Fall Respektlos….das muss ich hier mal klarstellen…Komischer Weise wird mir zwar nicht geantwortet aber jeden Menge gelaut…Ein Buch wurde ebenfalls schon Opfer der Nichtmehretwaseinfallenaberbeziehungen habenden Zunft..das war alles Herr Jarchow….ich gebe mir ja Mühe aber es wird nicht immer gut…Sie finden ein, weil niemand es haben wollte einige Beispiele unter Himbi Lyrik auf meiner Pages…

  4. Es gibt im Internet ein „Gedichteforum“, das selbstorganisierend läuft. Das heißt: Die Autoren dort stellen ihre Gedichte ein, kommentieren sie und bewerten sich gegenseitig. Vielleicht wäre das etwas für Sie: http://www.gedichteforen.de/index_forum.php

  5. Danke für den Tipp, aber die sind noch schlimmer als der Löschfix hier….alle meine Gedichte sogar die mit Preisen werden Gnadenlos gelöscht…:-(.und heute hat man mich verwiesen…als ich darf nicht mehr mitspielen……

  6. Hey,wie wäre es, wenn du dich beim Dichterplaneten anmeldest? Vielleicht passt du ja ganz gut in die Gesellschaft mit rein, ich selbst bin auch angemeldet. Adresse ist http://web891.jenny.webhoster.ag/portal . Schau doch mal rein 😉

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.