Wolfram Alpha: Knowledge Engine ist online

Computational Knowledge Engine“ ist der Untertitel von Wolfram Alpha. Und damit ist eigentlich auch schon geklärt, warum die meisten bisherigen, normalsterblichen User eher wenig begeistert sind von der Anwendung. Bei Wolfram Alpha handelt es sich eben nicht um eine Suchmaschine, wie wir sie bisher kennen, bei der passende Webseiten ausgespuckt werden und sich der User selbst durch die Weiten des Webs manövrieren muss, um Antworten zu erlangen.

Wolfram Alpha – langersehnt und endlich online und dann doch enttäuschend

Vielmehr durchforscht Wolfram Alpha selbst die Webseiten, analysiert den Inhalt und gibt dann die passenden Informationen direkt aus. Jedenfalls in der Theorie. Die Praxis zeigt jedoch, dass Wolfram Alpha sehr spezielle Eingaben wünscht, um dann nach Informationen suchen zu können.

Wenn man also die richtige Frage stellt, also eine solche, die Wolfram Alpha versteht, bekommt man ein hypergenaues Ergebnis, mit dem sich arbeiten lässt. Doch ein bisschen erinnert diese „Suche nach der richtigen Frage“ an den Supercomputer „Deep Thought“ aus den „Per Anhalter durch die Galaxis“-Romanen von Douglas Adams: Hier erfährt man, dass die Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest mit der Antwort „42“ von vornherein falsch gestellt war und ein weiterer Computer gebaut werden müsste, um die richtige Frage zu finden.

Falsche Vorstellungen im Vorfeld von Wolfram Alpha

Sollte man eine Frage gestellt haben, die von Wolfram Alpha bearbeitet werden kann, so bekommt man eine statistisch anmutende Auflistung, kann jedoch auch eine weitere Websuche anstreben. Außerdem kann man die benutzten Quellen der Wissensmaschine einsehen.

Als Plattform für Wissenschaftler, die schnell konkrete Informationen benötigen, mag Wolfram Alpha sehr gelungen sein. Andere Benutzer werden mit den Angaben wenig anfangen können und die etwas unterkühlte Art der Präsentation hilft auch nicht.

Um sich tatsächlich als Knowledge Engine auf breiter Fläche durchsetzen zu können, muss wohl noch ein wenig an Wolfram Alpha gearbeitet werden.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.