Wo findet man die Assassin’s Creed Brotherhood Glyphen?

Assassin's Creed Brotherhood wartet als Zwischenkapitel basierend auf AC II mit vielen Neuerungen auf, einer komplexen Handlung und durch den Einsatz der Assassinen-Rekruten auch mit vielschichtigen Möglichkeiten, die Missionen im Rom der Renaissance auf ganz eigene Weise zu beenden. Geblieben sind die Rätsel um die Glyphen, mit denen Desmonds Vorgänger im Animus Hinweise auf die Wahrheit der Edensplitter in das Erinnerungsprogramm einspeiste. Um die zehn verschiedenen und oftmals ausgesprochen schwierigen Cluster in Assassin's Creed Brotherhood lösen zu können, muss man die leuchtenden Symbole erst einmal finden – oftmals gelingt dies erst nach der Zerstörung der Borgia Türme, wenn man von Wachen ungestört die Gegend erkunden kann.

Je nach der Reihenfolge, in der man Rom von den Borgia-Hauptmännern befreit und wie die Gebiete in den Sequenzen verfügbar sind, können die Aussichtspunkte in AC Brotherhood bestiegen und die Karte somit vervollständigt werden. Auch die Glyphen sind dann leichter aufzuspüren. Daher geht die folgende Liste nach den Bezirken Roms vor.

Assassin's Creed Brotherhood: So wirds gemacht!

1

Rosa in Fiore (Centro)

Bei gutem Lichteinfall benötigt man nicht einmal das Adlerauge, um die Rosa in Fiore Glyphe zu entdecken: Von der Gasse auf der Ostseite des Hauptsitzes der Kurtisanen von Rom klettert Ezio di Auditore bis zum höher gelegenen Dach und lässt sich von der Kante fallen, um sich sofort an der Lücke zwischen den Steinen festzuhalten und den ersten Cluster zu betreten.

2

Palazzo Senatorio (Centro)

Auf der Rückseite des Palazzo Senatorio befindet sich ein rotes Banner – die gesuchte Glyphe ist rechts davon. Um dorthin zu gelangen, muss man sich von einer der anderen Seiten kommend an den Fenstern entlanghangeln, da der Palast auf einem Felsen gebaut ist und man nicht direkt von unten hinaufsteigen kann.

3

Das Pantheon (Centro)

Es ist wahrscheinlich, dass man schon recht früh im Spiel am Pantheon vorbei kommt: Sobald man die Gelegenheit dazu hat, betritt man den Innenraum und klettert an den Seiten hoch, bis man am Torbogen angekommen ist. Direkt oberhalb des Eingang ist die Glyphe platziert worden und auch hierbei muss man sich quasi in den Cluster fallen lassen.

4

Santa Maria dei Miracoli (Centro)

Der Campanile neben der Santa Maria dei Miracoli hat die nächste Markierung auf seiner nördlichen Seite, kurz unterhalb der Fenster, die sich ihrerseits unter dem Dach befinden.

5

Acquedotto Claudia (Antico)

Im Bezirk Antico gibt es etliche Aquädukte, die man reparieren lassen muss. Steigt man auf eines der Dächer in dessen Nähe, kann man die Glyphe mit dem Adlerauge zwar sehen, kommt aber nicht an sie heran. Um den Cluster beim Acquedotto Claudia zu erreichen, muss man die weiter weg gelegene Leiter ausfindig machen, hinaufklettern und oben auf dem Aquädukt zurück rennen. Dann steigt man auf die Brüstung und lässt sich mit gedrückter „festhalten“ Taste fallen.

6

Aventino (Antico)

Auf dem Aventino befindet sich einer der Borgia Türme: Sobald man den Hauptmann erledigt und den Turm niedergebrannt hat, wird er zum Assassinen Turm und man kann in Ruhe auf der Nordseite hinter einem Flaschenzug und neben einem Banner nach der Glyphe suchen. Natürlich kann man auch schon vorher den Turm besteigen, muss aber immer damit rechnen, von den Wachleuten entdeckt und hinunter geschossen zu werden.

7

Kolosseum (Antico)

Das Kolosseum ist nicht nur eines der beeindruckendsten Bauwerke in Assassin's Creed Brotherhood, es ist auch Austragungsort besonders schwieriger Missionen und Sidequests. Die Glyphe befindet sich an der Außenseite, links neben einem herausgebrochenen Mauerstück. Man muss die Innenseite erklimmen, um sich dann oben angekommen über die Seite zu schwingen und in den Cluster fallen zu lassen.

8

Caserma di Alviano (Campagna)

In der Caserma di Alviano bekommt man nicht nur von Bartolomeos Frau Pantasilea Aufträge und kann sich im Boxkampf üben, man findet auch eine Glyphe: Vom Fraktionsgebäude klettert man auf den Torbogen und geht zur östlichen Ecke. Mit eingeschaltetem Adlerauge kann man in der Außenwand die leuchtende Öffnung erkennen.

9

Castro Praetoria (Campagna)

Ganz im Osten der Karte wird die Festung der Prätorianer freigeschaltet, sobald man mit Bartolomeo und seinen Leuten gegen die Franzosen kämpft und Pantasilea befreit hat. Das Labyrinth an Gassen und Häusern hält auch einige Schätze bereit – um zum Cluster zu gelangen, muss Ezio zur hinteren, östlichen Wand, dort ein anlehnendes Gebäude erklimmen, an den Zinnen entlang und sich dann fallen lassen, sobald er über der Markierung hängt.

10

Castel Sant'Angelo (Vaticano)

Die Engelsburg im Vatikan birgt die letzte Glyphe in Assassin's Creed Brotherhood – und auch wenn man schon sämtliche Sequenzen abgeschlossen hat, bekommt man es hier mit Wachen in höchster Alarmbereitschaft zu tun. Man muss den Sperrbereich betreten, den Innenhof erklimmen und sich zum Turm, der die päpstlichen Gemächer beherbergt, durchschlagen. Die Cluster-Markierung durch Subjekt 16 neben einem runden Fenster sieht man, wenn man gegenüber neben einem Heuhaufen das Adlerauge anschaltet. Nun muss man nur noch hinüberspringen, sich festhalten und wieder fallen lassen.

Tipps und Hinweise

  • Wer will kann auch dem Assassin's Creed Netzwerk beitreten.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.