WM Finale: Vorbericht Deutschland vs. Argentinien

Heute Abend um 21:00 Uhr deutscher Zeit geht es im WM-Finale zwischen Deutschland und Argentinien um den begehrten Pokal. Davor aber haben wir beide Teams noch einmal unter die Lupe genommen und zeigen Stärken und Schwächen auf…


Nach dem Halbfinale gegen Brasilien schwebt ganz Deutschland in Euphorie. Doch von dieser Wolke müssen sie bis heute Abend runterkommen. Sicherlich: Das historische 7:1 gegen die Gastgeber lässt uns nach 24 Jahren endlich wieder vom Titel träumen, doch trifft mit Argentinien ein spielerisch völlig differenter Gegner auf die Löw-Elf. Die vielen Freiräume wie gegen Brasilien bekommen sie voraussichtlich nämlich nicht. Und dann wird es auch nicht mehr ganz so viele Tore geben…

Deutschlandland mit Vorteilen gegen defensiv starke Argentinier

Man darf heute vor allem darauf gespannt sein, wie weit gereift die deutsche Nationalmannschaft auftritt. Gerade in Hinblick auf einen Gegner mit einem guten Defensivspiel. Mit solchen Gegnern nämlich tat sich die DFB-Elf in der Vergangenheit häufig schwer. Hoffen jedoch lässt ein Spiel gegen Frankreich. Ein frühes Tor gab Kontrolle und so geriet die Führung selten bis gar nicht in Gefahr. Ähnlich sollte es gegen Argentinien bestenfalls auch laufen. Im Spiel gegen Algerien zeigten sich hingegen Schwächen. Nämlich dann, wenn das frühe Tor nicht fiel…

Ihre größte Qualität allerdings haben die Deutschen in ihrer Kaderbreite. Je nach Spielsituation oder Taktik der Argentinier kann Bundestrainer Jogi Löw spontan reagieren.

Auf der anderen Seite wartet wie bereits erwähnt eine starke Defensive. Hinzu kommen tolle Einzelspieler wie Lionel Messi oder Gonzalo Higuain, die vorne nach Kontersituationen auch gerne das schnelle Spiel aufziehen. Doch zeigte Argentinien in den letzten sechs Spielen auch, dass das schnelle Spiel nicht immer ihre Stärke ist. Schmerzlich fehlt ihnen deshalb der verletzte di Maria.

Unsere Prognose

Gespannt sind wir auf das Gegenpressing der deutschen Nationalmannschaft, das der Schlüssel zu einem erfolgreichen Finale sein kann. Wenn die Löw-Elf es nämlich schafft in den Rücken der argentinischen Abwehr zu gelangen und das feste Bollwerk aufzureißen, kann ein schnelles und präzises Umschaltspiel zum gewünschten Erfolg führen.

Die Leistungen und Erfolge im bisherigen Turnier zeigen uns nämlich, dass Trainer Jogi Löw auch nach schlechten Spielen die richtigen Schlüsse gezogen hat.

Doch muss auch die Defensive gut stehen. Wichtig ist aus unserer Sicht daher die Genesung Mats Hummels‘, der mit Jerome Boateng eine schnelle und gute Innenverteidigung bildet. Per Mertesacker hätte da gegen Argentinien sicherlich größere Probleme.

Sehr entscheidend wird in diesem Spiel aber das erste Tor sein. Bei der starken Defensive Argentiniens ist es aus unserer Sicht daher wichtig, dass es für Deutschland fällt. Denn wie sagte noch Mehmet Scholl: „Gut wäre ein frühes Tor – egal wann.“ Dem schließen wir uns an!

Nach 24 Jahren ohne Weltmeistertitel sehen wir die Chancen heute für unsere deutsche Nationalmannschaft groß endlich wieder Finalsieger zu sein!!

Bild: thinkstockphotos, iStock, Andrey_Kuzmin

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.