Wintergarten – Gemüse im Winter

Nein, es geht in diesem Beitrag nicht um den gläsernen Wintergarten, den man ganzjährig benutzen kann und Zierde viele Einfamilienhäuser ist. Vielmehr geht es um Wintergemüse, das im eigenen Gemüsegarten angebaut werden kann. Viel gesundes Gemüse wird im Herbst oder sogar im Winter geerntet und kann zum Teil den ganzen Winter über gelagert werden. Diese Gemüsesorten werden als Wintergemüse bezeichnet.

Kohl

So gut wie alle Kohlsorten werden typischerweise im Winter geerntet: Weißkohl, Rotkohl, Grünkohl, Blumenkohl, Rosenkohl, Wirsing. Lange Zeit galten sie als „Arme Leute Essen“, aber inzwischen sind sie gern gesehen Gemüsebeilage oder Hauptbestandteil deftiger Eintöpfe und Suppen. Alle Kohlarten sind ausgesprochen gesund, enthalten viele Vitamine und Nährstoffe, sind preiswert und schmecken obendrein ganz ausgezeichnet. Um die blähende Wirkung etwas abzumildern, können Kümmel oder Fenchelsamen bei der Zubereitung verwendet werden. Der Anbau im Garten ist ziemlich einfach und erfordert nicht allzu viel Können.

Rüben

Auch Rüben und Wurzeln sind ein traditionelles Gemüse des Wintergartens: Wurzelpetersilie, Pastinake, Schwarzwurzeln, Kohlrübe, Steckrübe und Topinambur sind in der kalten Jahreszeit frisch auf dem Markt zu haben und Bestandteil saisonaler und regionaler Küche.

Wenn man die Gemüsesorten, die im Garten angepflanzt werden sollen, sorgfältig auswählt, grünt es das ganze Jahr über und man kann im Frühling, Sommer, Herbst und Winter von der eigenen Ernte prfitieren.

Keine Meinungen

  1. Schöner Beitrag! Ergänzend möchte ich hinzufügen, dass Gartengestaltung auch immer „individuell“ sein sollte. D.h. nicht nur Landschaftsformen haben ihre besondere Charakteristik, sondern auch die Menschen, die sich in diesen Landschaften bewegen und wohlfühlen sollen. Dies bedeutet aber auch, dass nicht irgendwelche pauschalen Feng Shui Regeln nach Schema F abgearbeitet werden sollten, sondern beginnend bei den Personen, die sich die meiste Zeit in dem Garten aufhalten, geschaut werden muss, welche Bedürfnisse und Vorlieben hier vorliegen. Einen guten Anhaltspunkt, um sich besser mit seinen Bedürfnissen auseinandersetzen zu können und schon einmal so etwas wie einen Ausgangspunkt hat, bietet die Feng Shui Kua Zahl. Diese ist immer individuell und lässt sich für jeden Laien mit Hilfe einer Online Berechnungsfunktion ermitteln. Auf unserer Website http://www.everyday-feng-shui.de finden Sie zu dieser Thematik auch einem umfassenden und einfach erklärten Einstieg in die Thematik.

    Beste Grüße aus Berlin
    Long Wang

  2. Immobilienmakler Bad Homburg

    Danke für diesen wirklich informativen Artikel. Also wenn´s gut gemacht wurde, ist so ein Garten schon eine tolle Sache – wenn die Kinder mal aus dem Haus sind ;). Aber ich würde so ein Projekt nur mit einem professionellen Berater anpacken, sonst wird´s vielleicht ein japanischer Garten aber kein Feng Shui.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.