Winterdom 2009 in Hamburg – Feuerwerk und andere Attraktionen

Jährlich besuchen bis zu 9 Millionen Menschen diese Veranstaltung. Bereits im 14. Jahrhundert bauten Händler und Gaukler ihre Stände auf. Seit 1880 ist das Heiligengeistfeld der Standort des Hamburger Doms. Zum ursprünglichen Winterdom gesellten sich 1947 der Sommerdom und 1948 der Frühjahrsdom hinzu.

Winterdom 2009 in Hamburg

Ab dem 6. November 2009 verzaubern 31 Tage lang über 260 Schausteller auf einer Fläche von 160.000 m² die Besucher des Winterdoms in Hamburg. Die Gäste erwartet mit  Karussells, Losbuden, Imbissbetrieben, Mandelbuden und schnellen Fahrgeschäften eine bunte Mischung aus Nostalgie, Tradition und hochmodernen Aktion-Spaß.

Die dritte Veranstaltung des Hamburger Doms ist die traditionsreichste. Bereits zum 680. Mal findet der Winterdom in Hamburg statt. Bis zum 6. Dezember kann auf dem Winterdom täglich von montags bis donnerstags von 15 Uhr bis 23 Uhr, freitags und sonnabends von 15 Uhr bis 24 Uhr und sonntags von 14 Uhr bis 23 Uhr allen erdenklichen JahrmarktsVergnügungen gefrönt werden.
dem Jahrmarktsvergnügen gefrönt werden.

Feuerwerk und andere Attraktionen in Hamburg

Insgesamt fünfmal kann auf dem Winterdom 2009 in Hamburg farbenprächtige Feuerwerke bestaunt werden. Zur Eröffnung am 6. November steigt es das erste Feuerwerk. Danach gibt es am 13.11., 20.11., 27.11., und am 4.Dezember imposante Feuerwerke zu sehen.

Das Riesenrad auf dem Winterdom bieten einen fantastischen der Blick über Hamburg und im Spiegel-Labyrinth, Dom-Dancer oder in rasanten Fahrgeschäften kann man seinen Adrenalin-Spiegel in die Höhe treiben. In den Festzelten und Domschänken kann man vor allen an den Wochenenden in geselligen Runden zu bayrischer Musik und Schlagern Weihnachten entgegenprosten.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.