Windows Vista downgraden und mit XP ersetzen

Nicht wenige Anwender denken daher daran, Windows Vista wieder downzugraden und mit XP zu ersetzen. Der Vorteil dabei ist, dass man damit wieder ein einigermaßen ausgereiftes und stabiles Betriebssystem erhält.

Windows XP anstatt Vista

Glücklicherweise laufen alle relevanten Büroanwendungen einwandfrei auch unter Windows XP. Hier wird es kaum Probleme geben. Auch bei Netzwerk-PCs in Windows- oder heterogenen Netzen lässt sich ohne weiteres Windows Vista downgraden und mit XP ersetzen. Grundsätzlich es so, dass Windows XP bereits alle notwendigen Voraussetzungen erfüllt um mit anderen Windows- oder Samba-Rechnern über das Netz zu kommunizieren.

Windows Vista Home upgraden

Im Privatbereich gibt es ebenfalls keine Probleme, wenn man sich vom zu Unrecht im Vorfeld gepriesenen neuesten OS von Microsoft verabschiedet und Windows Vista downgradet und mit XP ersetzt. Für die Büroanwendungen im Home Office gilt das bereits über Vista und XP im Büro gesagte und auch die gängigen Spiele, Chats und dergleichen laufen einwandfrei unter XP.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.