Wii Remote Controller – wie macht man ihn zur PC Maus?

Den Wii Remote Controller konfigurieren, so dass er als PC Maus einsetzbar ist, gestaltet sich nicht schwierig. Wer sich aber die Frage stellt, warum das bewerkstelligt werden sollte, wird begeistert sein über die neuen Möglichkeiten: Gamer können auf dem PC dann ihre Ego Shooter noch präziser spielen und bei einem mit dem Fernseher verbundenen Computer kann man ihn über die Wiimote wie eine Fernbedienung benutzen. Besonders interessant ist diese Variante auch, wenn man Präsentationen über einen Beamer laufen lässt und hierbei alle flüssig funktionieren soll. Den Wii Remote Controller konfigurieren gelingt dabei über die Verknüpfung mit Bluetooth, Infrarot und Software Lösungen.

Wii Remote Controller konfigurieren: Was wird benötigt

  • Wii Controller (WiiMote)
  • Sensorbar oder Kerzen
  • GlovePie Anwendung
  • Bluetooth USB Stick
  • BlueSoleil Anwendung

Wii Remote Controller konfigurieren: So wirds gemacht!

1

Vorbereitung

Die Software BlueSoleil ist auf einigen Bluetooth USB Sticks vorinstalliert. Wenn nicht, muss man sie sich besorgen. Ein Sensorbar lässt den Wii Remote Controller konfigurieren, beziehungsweise dessen Bewegungssensoren. Andere Infrarot-Quellen (Kerzen zum Beispiel) gehen aber auch.
2

Aufbau

Der Sensor Bar wird auf den Monitor gestellt. Soll es ohne dieses Tool funktionieren, werden zwei Kerzen auf beiden Seiten des Monitors platziert. Bluetooth USB Stick bereit legen, BlueSoleil öffnen.
3

Bluetooth Suche

Nachdem BlueSoleil geöffnet wurde, drückt und hält man die Tasten 1 und 2 auf dem Nintendo Controller, damit sie bei der Bluetooth Gerätsuche gefunden wird.
4

BlueSoleil Einstellungen

Wurde der Controller gefunden, so aktualisiert man die Dienste und aktiviert Bluetooth-HID.
5

Tool Einstellungen

Die Anwendung GlovePie installieren, WiiMote Skript aus dem Ordner öffnen.
6

Fernbedienung

Im letzten Schritt beim Wii Remote Controller konfigurieren testet man nun, ob der Mauszeiger auf die WiiMote reagiert. Sind alle Utensilien auf oder neben dem Monitor angebracht, hat Bluetooth das Gerät erkannt und funktionieren alle Software Lösungen, sollte das eigentlich der Fall sein.

Grundwissen Nintendo Wii Fernbedienung – wie funktioniert der Remote Controller?

Mit der Spielkonsole Wii setzt Nintendo auf ein innovatives Bedienkonzept: Statt durch herkömmliche Knopfdrücke auf einem Controller werden die Spiele durch den neuartigen Wii Controller gesteuert, der auch Armbewegungen des Spielers erkennt und im Spiel umsetzt. Dies ermöglicht völlig neuartige Spielerfahrungen, da der Nutzer viel direkteren Einfluss auf die virtuelle Spielwelt hat.

Wii Remote Controller – die absolute Bewegungsfreiheit

Bereits das Design des Wii Remote Controllers hebt sich deutlich von herkömmlichen Gamepads ab. Auf den ersten Blick erinnert die Wii Remote Controller eher an eine Fernbedienung für den Fernseher, als an das Eingabegerät für eine Spielekonsole. Tatsächlich wird der Controller auch wie eine Fernbedienung in der Hand gehalten. Auf der Oberseite befinden sich das Steuerkreuz sowie drei Button, auf der unteren Seite ein weiterer Button in Form eines pistolenförmigen Abzugs. Das Hauptfeature des Controllers ist jedoch gut versteckt. An der Stirnseite befindet sich ein Sensor, der Kontakt mit zwei weiteren Sensoren aufnimmt, die über und unter dem Fernseher platziert werden. Dadurch kann die Konsole die Position des Controllers im Raum jederzeit exakt bestimmten. Sämtliche Bewegungen des Controllers werden sofort und exakt im Spiel umgesetzt. So wird zum Beispiel bei einem Tennisspiel eine sehr realistische Spielerfahrung möglich. Das Spiel wird einfach gesteuert, als hätte der Spieler tatsächlich einen echten Tennisschläger in der Hand.

Varianten des Wii Remote Controllers

Der Wii Remote Controller verfügt auf seiner Unterseite über einen Steckplatz, der zur Erweiterung der Funktionen durch optionales Zubehör dient. Ein Beispiel hierfür ist das sogenannte Wii Motion Plus. Dieses wird auf den normalen Wii Controller aufgesteckt und erweitert diesen um ein Gyroskop. Dadurch werden noch präzisere Bewegungssteuerungen möglich, viele aktuelle Spiele für die Wii setzen dieses Upgrade zwingend voraus, mittlerweile verkauft Nintendo mit der Wii Remote Plus eine Version des Controllers, die Wii Motion Plus bereits enthält. Ebenfalls sehr beliebt ist der Wii Nunchuck, der den Controller um ein zusätzliches Steuergerät für die zweite Hand erweitert.

Die Spielekonsole für jede Party

Natürlich kann die Konsole auch von einem einzelnen Spieler genutzt werden. Richtiger Spielspaß kommt durch das interaktive Steuerungskonzept aber erst in einer großen Gruppe auf. Für solche Anlässe bietet Nintendo mit Wii Party eine Spielesammlung an, die zahlreiche Games für gesellige Runden beinhaltet.

Weiterführende Links

  • http://wii.nintendo-europe.com/1063.html
Schwierigkeitsgrad:  

Eine Meinung

  1. Ich würde das gerne für das Windows Media Center einsetzen.
    Aber ich sah bei YouTube ein Video bei dem genau das zwar gemacht wurde, aber man sehen konnte dass der Pfeil nachzieht.
    Also nicht in Echtzeit.

    Ist dies wirklich eine Lösung die so präzise funktioniert wie eine Maus? Bevor ich nun diese Dinge beschaffe, sollte sicher sein, dass es nicht nur ein „Proof Of Concept“ ist 🙂 .
    Es gibt eine Fernbedienung (inkl. „Green Button“) die hat die gleiche Technik integriert. GYR3101 bzw. GYR4101 (Version mit LCD für Anzeige und Auswahl von iTunes und MCE-Daten) Von der Firma Gyration. Anscheinend der Hersteller der Gyrotechnik in den WiiMotes.
    Oder von Philips die „Air Remote“. Die kann man durch Drfehen des Griffs in der Mitte in Pistolenform bringen.

    Wenn das mit einer billigen WiiMote genau so präzise möglich wäre, könnte man auch das mal versuchen.
    Gibt es da keine fertige Lösung aus China?
    Man muss doch anscheinend noch eine IR-Quelle basteln. So etwas könnten die Chinesen auch für €1 Portofrei anbieten 😉 .
    Eine USB-Soundkarte gibt es auch ab einem Euro Portofrei. Das wäre wohl realistisch.

    Die „Sensorbar“ die nicht weiter beschrieben ist (viele kennen Wii nicht genauer), gibt es anscheinend nur für die Wii.
    Auf den Bildern der Angebote sieht man Stecker die nicht wie PC-Standard aussehen.

    Wenn die WiiMotes am PC einsetzbar sind, dann könnten Händler bzw. China/HK-Händler ja gleich eine für den PC passende Sensorbar (Netzteil oder USB), evtl. zusammen mit BT-Stick und CD mit Software anbieten. Optional auch gleich mit WiiMote.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.