Wie trägt man Keilabsätze: Tipps und Tricks für Wedges

Keilabsätze sind der Trend des Jahres und werden auch in den kommenden Saisonen weiterhin ganz oben auf der Wunschliste einer jeden Fashionista stehen. Eindeutiger Grund dafür, dass diese Absatzform den Schhuhmarkt im Sturm erobert hat ist die Kombination aus Aussehen und Tragbarkeit.

Keilabsätze – High Heels in denen man laufen kann

Die Wedges, wie sie im englischsprachigen Raum heißen, sind nämlich nicht nur die absoluten Trendbegleiter und werden in Kombination mit Skinny Jeans ganz groß raus gebracht, sie sind dabei auch noch unglaublich bequem. Trotz der teilweise Schwindel erregenden Absatzhöhen von zehn Zentimetern und mehr, kann Frau sich sicher auf den Keilabsätzen bewegen und das auch länger als bei sogenannten „Car-Shoes“ mit denen man lediglich von der Tür ins Auto wackelt und dann noch einmal bis zum Stammplatz beim teuersten Italiener der Stadt und natürlich zurück.

Keilabsätze sind auch für eine durchtanzte Nacht oder einen entspannten Shoppingbummel bestens geeignet und machen die Beine durch ihre zugegeben etwas klobige Natur extra schlank.

Keilabsätze: Was wird benötigt

  • Wedges
  • Skinnies
  • Lederröhre
  • Minirock
 

Keilabsätze: So kombiniert man sie!

1

Keilabsätze am Tag

Wedges passen am Besten zu Skinny Jeans- schließlich möchte man die Schmuckstücke ja auch nicht unter weiten Hosen verstecken. Zudem würden die Absätze unter Marlenehosen oder Boyfriendjeans sehr plump aussehen und eher an einen Elefant im Porzellanladen, als an eine hippe Trendsetterin erinnern. Oben herum kann man dann als Ausgleich zu einem Longtop, einem Oberteil mit Fledermausärmeln oder locker fallendem Strickcardigan  bzw. Poncho greifen. Wählt man als Top ebenfalls zu den Jeans ein sehr eng anliegendes Teil, wirken die Wedges schnell zu klobig.
2

Wedges @ Night

Zur Lederröhre sehen Wedges mit Leopardenmuster ganz besonders sexy aus. Aus diesem Grund ist diese Kombination auch wirklich nur für die Großstadtkatze an späten Samstagabenden gedacht.
3

Wedges mit Rock oder Kleid

Wer lieber zu einem Kleid oder einem Rock greifen möchte, sollte lieber kurzen Prozess machen. Da die Keilabsatzbooties dieser Saison eher grober daher kommen, darf man das Bein nicht mit langen Röcken überlasten. Kurz und gut ist hier das Motto. Eine schwarze Strumpfhose schützt bei diesem Trend vor Kälte und all zu neugierigen Blicken.

Eine Meinung

  1. Einen schönen guten Abend,
    ich hätte mal eine Frage:
    Woher bekomme ich die Schuhe, die auf dem Bild sind?

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.