Wie startet man eine Zune Xbox Live Party mit Freunden?

Auf einer Zune Xbox Live Party, die durch den Zune Entertainment Service ermöglicht wird, kann man weit entfernte Freunde sehen, gemeinsam parallel live gestreamte HD Videos schauen und sich via Chatfunktionen der Xbox 360 unterhalten.

Die Zune Xbox Live Party generiert ein virtuelles Kino, in welchem die anwesenden Freunde durch ihre Avatare vertreten sind. Eine schöne Erfindung. Doch damit die Zune Xbox Live Party steigen kann, müssen alle Freunde etwas mitbringen:

  • Jeder Freund braucht eine Gold-Mitgliedschaft bei Xbox Live.
  • Jeder Freund muss den Film entweder gekauft oder gemietet haben. Filme, die es nur zum Kauf gibt, können auch nur gekauft werden.
  • Jeder Freund muss den Film im Stream laufen lassen. Auch wenn jeder das Video heruntergeladen hat, muss es für das gemeinsame Erlebnis im virtuellen Kino gestreamt werden.
  • Wer partout herunterladen möchte, auf den sollte gewartet werden, bis der Download komplett ist. So bleibt das synchrone Abspielen gewährleistet.

Aber dann kann es losgehen. Starte eine Party oder stoße zu laufenden Partys dazu!

Zune Xbox Live Party: Was wird benötigt

  • Xbox
  • Gold-Mitgliedschaft bei Xbox Live
  • einen gemeinsamen Filmwunsch
 

Zune Xbox Live Party: So wirds gemacht!

1

Party starten

Bei Xbox Live anmelden.
2
In der Steuerung auf Videomarktplatz gehen: Zune.
3
Wähle „Party“.
4
Wähle „Einen Vorschlag für ein Video machen“.
5
Wähle „Freund einladen“.
6

begonnener Party beitreten

Bei Xbox Live anmelden und Zune auf dem Videomarktplatz in der Steuerung aufsuchen.
7
Wähle „Party“.
8
Wähle „Party suchen“. Der Menüpunkt erscheint nur dann, wenn Freunde gerade Party machen.
9
Die gewünschte Party auswählen.

Tipps und Hinweise

  • Bis zu acht Freunde passen in das virtuelle Kino, mehr leider auch nicht!
  • Je länger man sich über die Filmauswahl streitet, desto größer ist der Zeitaufwand.
  Zeitaufwand: 2-3 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Eine Meinung

  1. Hallo,

    zunächst einmal ist es eine Frechheit das die Filme von jedem ausgeliehen werden müssen um diese gemeinsam zu schauen… Bei online gekauften Filmen kann ich es verstehen (würde dementsprechend unberechenbar viel Last erzeugen, da dann gemeinsam mit 7 Mann jederzeit ein Film angeschaut werden könnte, den man nur einmal irgendwann gekauft hat)
    Aber beim Ausleihen ist das berechenbar!

    Sie würden sehr viel Geld verdienen, wenn in Zune die Filme beim Ausleihen nur einer machen müsste, so wie es in der Realität auch ist. Ich leihe ja nicht einen Film mit 4 Kollegen 4 mal aus um ihn gemeinsam sehen zu können. Wie krank ist das eigentlich???!!!!

    Also Finger Weg von dem scheiß

    Gruß
    Christian

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.