Wie schalte ich die automatische Gesichtserkennung von Facebook aus?

Seit gestern ist die sogenannte automatische Gesichtserkennung auch außerhalb der USA aktiviert worden. Ganz ohne Information, heimlich und im Stillen. Sicherheit bleibt weiterhin ein Problem. Datenschützer sind wie üblich in Aufruhr, denn mit der Funktion kann man auf einem Foto bei völlig fremden Personen automatisch markiert werden. Ein Löscheingriff ist dann nur noch möglich, wenn derjenige zustimmt und die Markierung selber entfernt. Bei peinlichen Fotos kann das ganz schnell nach hinten los gehen. Wir zeigen euch wie Ihr die Erkennung ausschalten könnt und welche weiteren Maßnahmen helfen.

automatische Gesichtserkennung: So wird sie ausgeschaltet!

1

Die automatische Gesichtserkennung deaktivieren

Der Kampf durch die undurchsichtigen Gefilde der Privatsphären-Einstellung stellt eine ständige Herausforderung dar. Zumal es nicht gerade leicht ist, die Funktion für die automatische Gesichtserkennung zu finden, weil sie unter einem völlig anderen Namen abgelegt ist. Geht dazu auf Konto > Privatsphäre-Einstellungen. Dort klickt ihr auf „Benutzerdefinierte Einstellungen“, welche die hübsche Liste mit all den Einstellungen öffnet. Sucht die Gruppierung (dicke graue Schrift links) „Dinge, die andere Personen teilen“ und klickt auf „Einstellungen bearbeiten“ bei „Freunden Fotos von mir vorschlagen“. Ändert die einstellung von „aktiviert“ auf „gesperrt“.

2

Allgemeine Markierung blockieren

Willst du eine Verbreitung von markierten Fotos und Videos mit dir verhindern, dann kannst du im gleichen Block von „Dinge, die andere Personen teilen“ ganz oben unter „Fotos und Videos, in denen du markiert wurdest“ die einstellung ebenfalls deaktivieren. Dies verhindert, dass markierte Fotos von Dir jeder einsehen kann. Gerade in Zeiten, wo bei Bewerbungsgespräche die Facebook-Profile von den Firmen vorab auf Peinlichkeiten untersucht werden, lässt sich so ein unangenehmes Gespräch oder eine Absage im Vorfeld verhindern.

3

Wenn ich bereits markiert wurde

Wurde man bereits irgendwo markiert, dann stellt das kein größeres Problem dar, diese wieder zu entfernen. Auf das Bild klicken und den eigenen Namen unter dem Bild suchen, dort in der Klammer daneben auf „Markierung entfernen“ klicken und fertig. Beim folgenden kann leider nicht abschließend mit Sicherheit gesagt werden, dass dem so ist – aber es ist anzunehmen: Sollte sich die Person nicht in einer direkten Freundschaft zu dir befinden und selber die Statusmeldungen nur für Freunde freigegeben haben, so dürfte es schwer werden davon zu erfahren, geschweige denn die Markierung zu entfernen. Hier hilft nur liebes Bitten. Die automatische Gesichtserkennung dürfte sich aber nur auf Freunde beschränken, wobei sich Facebook und Mark Zuckerberg dazu in Schweigen hüllen.

  Zeitaufwand: 2 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Eine Meinung

  1. Danke für die Tipps!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.