Wie macht man ein Fußsprudelbad?

Nach einem anstrengenden Tag, an dem man von A nach B hetzen oder sich die Beine in den Bauch stehen musste, kann ein Fußsprudelbad sehr erholsam sein.

Diese tolle Erfindung ist ein spezielles Massagegerät mit einer integrierten beheizbaren Fußauflage, in die verschiedene Massageeinheiten wie Noppen, Rädchen, Bällchen und ähnliches integriert sind und die ein Fußbad zu einer richtigen Fußmassage ausweiten. Kleiner Tipp: Wer am Ende des Fußbads noch eine Pediküre anschließt, hat ein richtiges Spa-Programm für zu Hause.

Zusätzlich wird durch verschiedenen in der Wasserwanne angebrachte Düsen noch Sauerstoff eingesprudelt, das die müden Füße in Verbindung mit warmem Wasser belebt und entspannt.

Fußsprudelbad: Was wird benötigt

  • Fußsprudelbad
  • Handtuch
  • Lieblingsschaumbad
 

Fußsprudelbad: So wirds gemacht!

1

Alles vorbereiten und zurechtlegen

Ein Fußsprudelbad ist wie ein kleines Ritual, dass richtig vollzogen, nicht nur die Füße belebt. Aber bevor es soweit ist, sollte man in die Fußwanne bis zur angegebenen Menge warmes Wasser einfüllen und dorthin stellen, wo man sich auch bequem hinsetzen kann, den Stecker in die Steckdose nicht vergessen und das Gerät angeschaltet.
2
Ist ein Handtuch bereit gelegt, kann es auch schon losgehen. Je nachdem welche Variante man möchte, ob mit viel Sprudel oder reine Massage oder gar beides, sollte man das Gerät einstellen und sich seine Füße und Zehen mit den in der Mitte und seitlich angebrachten Massagenoppen massieren lassen, die sanft vibrieren und die müden Füße gut durchbluten.
3

Genießen (mit Schaum)!

Man kann zusätzlich in das Wasser auch ein bisschen Schaumbad oder andere Badezusätze mit hineintun, nur sollte man beachten, das es nicht zu viel ist, sonst wird durch die Sprudelfunktion ein wahrer Schaumgeysir ausgelöst und der Schaum läuft über den Rand des Wasserbeckens.
4
Bei der Zugabe von ätherischen Ölen in das Fußsprudelbad sollte eher Vorsicht walten, kann sich das Öl doch in den Sauerstoffdüsen absetzen und diese verkleben bzw. unansehnliche Ränder in der Wanne hinterlassen.

Weiterführende Links

Natürliche ätherische Öle gibt es z.B. von Primavera: http://www.primaveralife.com/de/produkte/health-wellness/aetherische-oele.php
  Zeitaufwand: 10 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

2 Meinungen

  1. Boar klingt das toll…
    Da bekomme ich direkt Lust mir mal was Gutes zu tun. Ich glaube das probiere ich heute mal aus, habe mir die Seite direkt mal ausgedruckt, damit ich alles nach Plan machen kann.
    Danke für diese tolle Idee 🙂

  2. Schöner Bericht!

    Ich empfehle zu einem Fußsprudelbad mit Massage zu greifen, welche ein zusätzliches Entspannungsgefühl auslöst (nicht nur in den Füßen).

    Am schönsten ist es abends, wenn man sich vor dem Fernseher die Füße massieren lassen kann.

    MFG,
    Jasmin

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.