Wie lade ich Videos aus der MTV Mediathek herunter?

Die MTV Mediathek auf den eigenen PC importieren? Im Prinzip ist es ganz simpel, wenngleich die Kopie von derzeit gut 26.000 Videos sowohl vermutlich die Speicherkapazität des eigenen Computers an seine Grenzen bringen, als auch zu viel Zeit beanspruchen würde. Den Video Download von einigen, seinen liebsten Clips, sollte man sich indes nicht entgehen lassen. Zumal die Audioqualität einfach überzeugt: Im Gegensatz zu Youtube oder anderen Video-Portalen sind diese von richtig guter Qualität. Dazu ist gar nicht viel notwendig – es bedarf das richtige Tool und dann kann es losgehen.

Aus der MTV Mediathek herunterladen: Was wird benötigt?

  • Ideal wäre ein leistungsstarker Rechner, ist aber nicht unbedingt notwendig
  • Ausreichend freier Speicherplatz ist unabdingbar

 

Aus der MTV Mediathek herunterladen: So wirds gemacht!

1

Tool downloaden

Im Internet kann man sich problemlos den eMpTy-V-loader kostenlos herunterladen. Einfach bei Google eingeben und den entsprechenden Installationsanweisungen folgen. Anschließend die Software installieren und starten.

2

MTV Mediathek aufrufen

Die MTV Mediathek unter www.mtv.de/videos aufrufen und sich sein Lieblingsvideo heraussuchen. Hierfür gibt es eine Suchmaske oder aber alle Interpreten in einer Liste von A-Z.

3

URL ins Tool eingügen

Die Adresse des Videos muss nun kopiert und in die entsprechende Adresszeile des eMp Ty-V-loader eingefügt werden. Anschließend „Process“ drücken.

4

Qualität bestimmen

Nun können Sie unter „Bitrate“ die Qualität bestimmen – je höher die Bitrate, desto besser die Qualität. Aber wie es immer so ist: Dann benötigt das Video auch mehr Speicherplatz.

5

Downloaden

Drücken Sie anschließend „Download“; die Datei wird im fly-Format abgespeichert und zu finden ist sie im Ordner C:/eMpTyVideos

6

Abspielen

In jedem Media-Player, der das fly-Format erkennt, kann das Video – in wirklich guter Qualität – nun abgespielt werden. Mit der MTV Mediathek kann man so seinen ganz eigenen Musiksender basteln, wenn die eigentliche TV-Station schon ins Pay-TV abwandert.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.