Wie kann man iPhone Klingeltöne kostenlos aus dem Lieblingslied erstellen?

Wer persönliche iPhone Klingeltöne verwenden möchte, die auf den jeweiligen Geschmack oder die jeweilige Person passen, immer top-aktuell und dazu auch noch kostenlos sind, muss sich lediglich um den richtigen Song kümmern und sich mit ein paar Funktionen von iTunes auseinander setzen.

Denn iPhone Klingeltöne lassen sich in Windeseile mit der Apple-Musik-Bibliothek erstellen, die man sowieso benötigt, um das Smartphone mit dem Computer zu synchronisieren, Musik zu laden und das Telefon zu verwalten. Dazu benötigt man auch keine großen Kenntnisse bei der Musikbearbeitung – man muss sich nur entscheiden, welcher Abschnitt sich als Klingelton eignet, denn man kann auf diese Weise lediglich 30 Sekunden des Lieblingsliedes ertönen lassen, wenn man auf dem iPhone angerufen wird.

iPhone Klingeltöne: Was wird benötigt?

  • iPhone
  • iTunes
  • Computer
  • Verbindungskabel zum Computer
  • Lieblingslied

 

iPhone Klingeltöne: So wirds gemacht!

1

Musik

Bevor man iPhone Klingeltöne erstellt, muss man zunächst das gewünschte Lied als mp3, wav oder in einem anderen Format auf den Rechner bringen.

2

In iTunes importieren

iTunes ist relativ clever und erkennt, wenn ein Musiktitel in die entsprechend markierten Ordner hinzugefügt wird. Sollte das Lied nicht in der Liste erscheinen, so fügt man es einfach per Hand hinzu.

3

Optionenmenü

Der Song wird markiert und mit einem Rechtsklick beim PC-User die Optionen/Informationen geöffnet.

4

Abspieldauer

Nun kann man sehr genau die Start- und Endzeit des Liedes festlegen: Beginnt der Abschnitt, der als Klingelton verwendet werden soll, nach 23 Sekunden im Lied, so trägt man 0:23 unter „Starten bei“ ein. Der Klingelton muss nun spätestens bei „1:13“ beendet werden.

5

Konvertieren

Das Lied, das nun auch in der Vorschau lediglich 30 Sekunden lang läuft, wird nun in das AAC Format konvertiert. Hierzu wird wieder rechts geklickt und „Auswahl konvertieren in AAC“ gewählt. Die mp3-Version bleibt bestehen (man kann die Abspieldauer hier auch wieder entfernen) und eine weitere AAC-Fassung erscheint in der iTunes-Liste.

6

Umbenennung

Ein wichtiger Punkt bei der Erstellung der iPhone Klingeltöne ist die Umbenennung der Dateiendung: aus .m4a muss .m4r werden. Man findet die neue Datei auch im Explorer, wo man sie leicht umbenennen kann, wenn die Dateiendungen angezeigt werden. Von der Warnmeldung, die Datei könnte dadurch irreparabel beschädigt werden, sollte man sich nicht ins Bockshorn jagen lassen.

7

Re-importieren

Um nun den kostenlos erstellten Klingelton verwenden zu können, löscht man beide Originaldateien aus iTunes und importiert die auf .m4r endende Datei.

8

Synchronisieren

Wenn man nun das Smartphone synchronisiert, sollte die Datei auch im iPhone-Ordner „Klingeltöne“ erscheinen.

9

Zuweisen

Auf dem Apple Handy selbst weist man diese dann entweder in den Einstellungen für Töne unter „Klingeltöne“ für alle Kontakte oder im Adressbuch einem einzelnen Kontakt zu.

  Zeitaufwand: 5 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.