Welche Studienmöglichkeiten bietet die Bundeswehr?

Die Studienmöglichkeiten der Bundeswehr sind recht breit gefächert. Generell gelten folgende Vorraussetzungen: Die Bundeswehr bietet Bewerbern zwischen 17 und 24 Jahren die Möglichkeit in der Laufbahn der Offiziere eingestellt zu werden. Hierzu gehört auch ein Studium an einer Universität der Bundeswehr. Sie benötigen hierfür die allgemeine Hochschulreife oder eine Realschulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung. Besteht man die Prüfung an der Offizieranwärter Prüfzentrale (OPZ) in Köln, so kann man sich für 13 Jahre, bei einem Studiengang der Medizin für 17 Jahre, als Soldat verpflichten. Schon während des Studiums bekommt man das dem Dienstgrad entsprechende Gehalt und die Studienzeit geht von der Verpflichtungszeit ab. Die Universitäten befinden sich in Hamburg und in München, Medizin wird an einer zivilen Universität studiert.

Die Studienmöglichkeiten der Bundeswehr

Die Studienmöglichkeiten der Bundeswehr sind gegliedert in Geisteswissenschaften, Ingenieurswissenschaften, Sozialwisseschafften, Wirtschaftswissenschaften, Fachhochschulstudiengänge und Studiengänge an zivilen Hochschulen bei der Marine.
Zu den Geisteswissenschaften zählen unter anderem Politik und Geschichte an der Universität der Bundeswehr in Hamburg. Bei den Ingenieurwisschenschaften sind Maschinenbau, Luft- und Raumfahrttechnik sowie Elektrotechnik möglich zu belegen.
Zu den Sozialwissenschaften gehört die Staats- und Sozialwissenschaft in München. Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaft sind Wirtschaftswissenschaften. Bei der Marine kann man Nautik, Seeverkehrs- und Hafenwirtschaft sowie Internationales Transportmanagement studieren.

Nach dem Studium wird man schließlich fertig zum Offizier ausgebildet und leistet den Rest seiner Dienstzeit ganz normal als Soldat ab. Hier ist es nicht sicher, dass man seinem Studium entprechend eingesetzt wird. Das Studium soll dem Offizier zum wissenschaftlichen Arbeiten befähigen und eine Grundlage für den Wiedereinstieg in die zivile Beschäftigung nach der Dienstzeit geben. 

Eine Meinung

  1. Das ist ja Welt, ich habe mich schon oft gefragt, wie ich mir München leisten kann und jetzt weiß ich es ;-). Mal im ernst, das klingt echt megainteressant! Hast du noch mehr Info? Super, Danke!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.